Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Marktredwitz

Heißer Einsatz bei Firma Scherdel

Zahlreiche Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz üben den Ernstfall. Auf dem Gelände des Federn-Herstellers zeigen sie eine große Bandbreite an Szenarien.



Mit Hilfe eines Drehleiterfahrzeugs musste eine Person aus luftiger Höhe vom Balkon des Gebäudes geborgen werden.
Mit Hilfe eines Drehleiterfahrzeugs musste eine Person aus luftiger Höhe vom Balkon des Gebäudes geborgen werden.   » zu den Bildern

Marktredwitz - Ein Großaufgebot von 45 Frauen und Männern der Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz hat am Dienstagabend bei der Firma Scherdel in der Kraußoldstraße sein Können gezeigt. Mit acht Einsatzfahrzeugen rückten sie bei dem Federn-Spezialisten an. Zu Beginn des realistischen Übungsszenarios waren es Nebelmaschinen im zweiten Gebäude des Unternehmens, die für das Auslösen der Feuermelder verantwortlich waren. Die Integrierte Leitstelle alarmierte umgehend die Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz. Nur wenige Minuten später erreichte das erste Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF) den Übungsort und begann mit der Erkundung.

Video zum Artikel

Übung der Marktredwitzer Feuerwehr bei der Firma Scherdel
Unser Redakteur hat die Feuerwehr bei ihrer Übung mit der Kamera begleitet.
» Video ansehen

"Die moderne Brandmeldeanlage des Unternehmens sendete die Details zur Alarmierung und zum Brandort an die Einsatzkräfte. Diese Informationen sind dann per Handy-App auslesbar", erklärte Stadtbrandinspektor Maximilian Seiler im Gespräch mit unserer Zeitung. Trotzdem sei der Weg zur Feuerwehrinformationszentrale am Einsatzort wegen der Lage- und Übersichtspläne ein wichtiger Arbeitsschritt bei der Erkundung.

Nachdem die Brandorte identifiziert und die Gruppen eingeteilt waren, begannen die Lebensretter routiniert mit der Arbeit. Schnell waren der Verkehr abgesichert, die Einsatzfahrzeuge in Stellung gebracht und die Wasserversorgung sichergestellt. Nebenher bereiteten sich mehrere Atemschutzgeräteträger auf die Personenrettung vor. Wegen der erwarteten starken Rauchentwicklung mussten sie mit schwerem Atemschutz, Rettungs-Axt und natürlich dem Feuerlöschschlauch in das Gebäude vorrücken. Der dichte Rauch, speziell im Keller des Gebäudes, machte den Ehrenamtlichen die Arbeit schwer. Obwohl man kaum die Hand vor Augen sehen konnte, fanden sie den schwergewichtigen Verletzten im Waschraum und schafften ihn zügig aus dem Gebäude.

28.08.2019 - Bilder zur Feuerwehrübung bei Scherdel in Marktredwitz - Foto: Trott, David

Bilder zur Feuerwehrübung bei Scherdel in Marktredwitz
Bilder zur Feuerwehrübung bei Scherdel in Marktredwitz
Bilder zur Feuerwehrübung bei Scherdel in Marktredwitz
Bilder zur Feuerwehrübung bei Scherdel in Marktredwitz
Bilder zur Feuerwehrübung bei Scherdel in Marktredwitz
Bilder zur Feuerwehrübung bei Scherdel in Marktredwitz
Bilder zur Feuerwehrübung bei Scherdel in Marktredwitz
Bilder zur Feuerwehrübung bei Scherdel in Marktredwitz
Bilder zur Feuerwehrübung bei Scherdel in Marktredwitz
Bilder zur Feuerwehrübung bei Scherdel in Marktredwitz

Während die Löschgruppen mit den Tanklöschfahrzeugen und der Brandbekämpfung beschäftigt waren, fand nebenher eine Bergung in luftiger Höhe statt. Hierzu wurde das Drehleiterfahrzeug mit Rettungskorb in Stellung gebracht. Mit diesem Fahrzeug können Personen aus bis zu 30 Metern Höhe geborgen werden. Mit viel Fingerspitzengefühl wurde der Korb an den obersten Balkon des Gebäudes gefahren und hier eine weitere Übungspuppe mit der Rettungs-Trage sicher zurück auf den Boden befördert.

Reichlich Lob bekamen die Einsatzkräfte für ihren professionellen Einsatz von Stadtbrandinspektor Maximilian Seiler, Ehren-Stadtbrandinspektor Harald Fleck und vom zweiten Marktredwitzer Bürgermeister Horst Geißel. Besten Dank für die gute Zusammenarbeit sprach Maximilian von Waldenfels von der Firma Scherdel aus.

 

Autor

David Trott
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 08. 2019
17:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alarmierung Bergung Fahrzeuge und Verkehrsmittel Feuerwehren Freiwillige Feuerwehr Gebäude Männer Verkehr
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zum Teil heftig diskutiert mit den Vertretern der Stadt wurde über die Situation während des Abrisses in den kommenden Monaten. Das rote Gebäude (links im Hintergrund) und der Anbau des Gasthofs "Zur Pfalz" (rechts im Hintergrund) werden entfernt. Foto: Peggy Biczysko

06.06.2019

Sperrung erhitzt die Gemüter

In Dörflas kochen die Emotionen wegen der Zufahrten hoch. Wegen der Abbrucharbeiten ist das Burgermühlgässchen lange gesperrt. Die Stadt zeigt Lösungen auf. » mehr

Kreisel am Vilser Platz schlechte Lösung

24.07.2019

Kreisel am Vilser Platz schlechte Lösung

Planer Ulzhöfer prophezeit lange Staus zu Stoßzeiten. Den Verkehr will er aus dem Schulzentrum weitgehend umleiten. Der Fachmann stellt das kostenlose Parken in Frage. » mehr

Körpereinsatz war von den teilnehmenden Mannschaften beim Wettbewerb mit der historischen Löschmaschine gefordert.	Fotos: Dö.

10.07.2019

Neues Auto gegen alte Technik

Die Feuerwehr Riglasreuth erhält ein nagelneues Tragkraftspritzenfahrzeug. Wie das Löschen vor 140 Jahren ging, testeten die Gäste am alten Gerät. » mehr

Es galt, Verletzte Personen in Sicherheit zu bringen.

16.09.2019

THW lässt die Funken fliegen

Die Organisation übt auf einem Firmengelände in Marktredwitz den Ernstfall. Zwischen Geröll und alten Stahlkonstruktionen gilt es, Menschen zu retten. Ein realistisches Szenario. » mehr

Laura Sticht und Florian Müller tauften das neue Feuerwehrauto.	Foto: twg

26.06.2019

Ein Schmuckstück für die Floriansjünger

Die Feuerwehr Pilgramsreuth-Langentheilen hat ein neues Fahrzeug. Es verfügt über eine spezielle Ausrüstung und kann auch anderen Wehren nützen. » mehr

Sobald die Straßenmarkierungen angebracht sind, wird auch dieses Schild "Vorfahrt geändert", hier mit Birgit Schelter und Michael Fuchs vom Ordnungsamt, auf die geänderte Vorfahrtssituation aufmerksam machen. Foto: Herbert Scharf

17.05.2019

Vorfahrt an heikler Stelle ändert sich

Marktredwitz reagiert vor dem Klinikum auf den Verkehrsfluss. Es kommt eine abknickende Vorfahrt in Richtung Wielandstraße. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Apfel- und Gartenmarkt Thiersheim Thiersheim

Apfel- und Gartenmarkt Thiersheim | 13.10.2019 Thiersheim
» 75 Bilder ansehen

Meinel-Bockbierfest 2019 Hof

Meinel-Bockbierfest 2019 | 12.10.2019 Hof
» 139 Bilder ansehen

ECDC Memmingen Indians - Selber Wölfe

ECDC Memmingen Indians - Selber Wölfe | 13.10.2019 Memmingen
» 33 Bilder ansehen

Autor

David Trott

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 08. 2019
17:58 Uhr



^