Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Marktredwitz

Im Egerland-Museum wird es bunt

Das Thema Farbe steht ab 26. April im Mittelpunkt einer Ausstellung. Es sind auch grenzüberschreitende Aktionen geplant.



Um Farben geht es in der nächsten Ausstellung im Egerland-Kulturhaus in Marktredwitz, die am 26. April öffnet. Foto: Carl-Bosch-Museum
Um Farben geht es in der nächsten Ausstellung im Egerland-Kulturhaus in Marktredwitz, die am 26. April öffnet. Foto: Carl-Bosch-Museum  

Marktredwitz - Wie entstehen Farben? Und welchen Zweck erfüllen sie? Was ist Farbe und wie vielschichtig wird der Begriff "Farbe" verwendet? Antworten darauf finden Besucher in der Sonderausstellung "Faszination Farbe". Sie wurde vom Carl-Bosch-Museum Heidelberg als Wanderausstellung geschaffen und ist vom 26. April bis 6. Oktober im Egerland-Museum Marktredwitz zu sehen. " Viele multimediale Stationen laden zum spannenden Mitmachen ein", heißt es in der Ankündigung der Ausstellung.

Das Egerland-Museum mit seiner Egerländer Kunstgalerie und die Galerie der Stadt Eger/Cheb (GAVU) als tschechischer Partner entwickelten im Rahmen eines grenzüberschreitenden Ausstellungsprojekts einen zusätzlichen, regionalen Ausstellungsteil unter dem Motto "Farben sind faszinierend, grenzenlos und verbinden". Die Ergebnisse sollen exemplarisch die Bedeutung von Farben im grenzüberschreitenden Kulturdialog zwischen Nordostbayern und Westböhmen widerspiegeln.

"Anhand zahlreicher Exponate erfährt der Besucher, wie Farben durch verschiedenste Mechanismen entstehen. Licht spielt dabei eine herausragende Rolle. Doch auch auf dem Weg vom Objekt bis zum subjektiven Farb-Eindruck vollbringen unsere Augen - und insbesondere unser Gehirn - beeindruckende Leistungen." Menschen und Tiere hätten dabei ein unterschiedliches, jeweils für sie wichtiges Farbsehen entwickelt. Eine Animation des Farbsehens bei Insekten und Menschen veranschauliche dies eindrucksvoll.

"In der Tier- und Pflanzenwelt sind Farben allgegenwärtig und bedeutsam. Tiere verwenden Haut-, Feder- oder Fellfarben für verschiedene Zwecke. Viele Tiere nutzen Farben zur Tarnung. Manche wollen auch mit bunten Farben ihre Partner auf sich aufmerksam machen. Und manche Tiere halten mit grellen Warnfarben ihre Feinde auf Abstand. Pflanzen setzen Farben ebenfalls aktiv ein. Farbige Blüten und Früchte dienen als Werbung und locken Tiere an, die dann die Blüten bestäuben oder mittels der Früchte die Samen verteilen."

Farbe sei jedoch noch viel komplexer. Schon Johann Wolfgang von Goethe und viele weitere Natur- und Geisteswissenschaftler versuchten deshalb, Farben und ihre Eigenschaften in immer ausgefeilteren Systemen zu erklären. Bis heute würden diese ständig verfeinert und begegneten den Menschen sogar im Alltag, beispielsweise in Form der bekannten RAL- oder Pantone-Farben.

Mit vielen Beispielen wolle die Ausstellung die Entwicklung von pflanzlichen und mineralischen Farbmitteln für Textilfärbung und Kunst zeigen. "Das Aufkommen der Anilinfarben Ende des 19. Jahrhunderts stellt einen bahnbrechenden Umbruch dar, der die Verwendung von Farben komplett veränderte. Heute leben wir in einer bisher nicht gekannten, modernen Farbvielfalt und sind umgeben von funktionellen Farben."

Im grenzüberschreitenden Regionalteil der Ausstellung werde unter anderem die Bedeutung von Farbkompositionen bei Kunstwerken der Galerie der Stadt Cheb und der Egerländer Kunstgalerie exemplarisch vorgestellt. Gezeigt würden ausgewählte Gemälde beider Häuser, darunter das Werk "Dreieck von Farben" von František Hudecek und verschiedene Farbkompositionen von Roland Helmer. Darüber hinaus würden die Bereiche Volkskunst, Handwerk, Industrie und Bodenschätze ein großes Themenspektrum bilden.

Insgesamt beinhalte die Ausstellung "Faszination Farbe" sehr viel Potenzial für grenzüberschreitende museumspädagogische Aktionen. Das Projektteam habe eine Reihe von Workshops, insbesondere für Familien, Kinder und Jugendliche sowie Schulklassen aus dem nordostbayerisch-tschechischen Grenzraum, entwickelt. —————

Infos:www.egerlandmuseum.de/faszination-farbe.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 04. 2019
19:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausstellungen und Publikumsschauen Ausstellungsprojekte Exponate Galerien und Ateliers Johann Wolfgang von Goethe Kunstgalerien Pflanzen und Pflanzenwelt Tiere und Tierwelt Volkskultur Wanderausstellungen Workshops
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Besucher tauchen in eine Welt voller Farben

vor 21 Stunden

Besucher tauchen in eine Welt voller Farben

Schon vor dem Abtauchen in die Sonderausstellung "Faszination Farbe" gab es am internationalen Museumstag am Sonntag im Egerland-Museum in Marktredwitz einiges zu erleben. » mehr

Zu verschiedenen Workshops laden (von links) Museumsleiter Volker Dittmar, Stefan Frank vom JuKu-Mobil, Geoparkrangerin Christine Roth, Meister der Glaskunst Peter Zindulka, Marcel Fišer von der Galerie Eger und Künstlerin Heidi Klein ins Egerland-Museum ein. Foto: David Trott

15.05.2019

Museum wird zur Kreativ-Werkstatt

Kunst zum Anfassen und Erleben bietet am 19. Mai das Egerland-Museum. Der Tag ist zugleich der Startschuss für ein reiches Programm rund um das Thema Farben. » mehr

Gerade in der Tierwelt ist Farbe ein wichtiges Signal, um auszusenden "Vorsicht, Gefahr!", um sich zu tarnen oder auch, um einen Partner anzulocken.

26.04.2019

Museum im Farbenrausch

Was Schnecken mit Purpur zu tun haben und warum Farben in der Tier- und Pflanzenwelt allgegenwärtig sind: Die neueste Ausstellung lockt Besucher in eine kunterbunte Welt. » mehr

In genau 140 Scheiben ist dieser Körper zerschnitten, der in einer großen Glasvitrine ausgestellt ist. Fotos: Florian Miedl

11.04.2019

Der Kopf kommt scheibchenweise

Seit Donnerstag ist die Ausstellung "Körper, die Lehre der Toten" im Egerland-Kulturhaus zu sehen. Die Besucher sind von den Exponaten beeindruckt. » mehr

Genüsslich schlürft der Fuchs Wasser aus dem kleinen Gartenteich an der Waldershofer Straße in Marktredwitz. Foto: Edith Kusche

25.04.2019

Der Fuchs im Wohnzimmer

In Marktredwitz streift Meister Reinecke durch die Gärten auf der Suche nach Nahrung. Zwei Frauen treffen das Tier in ihrem Haus. Dr. Männl warnt davor, es zu jagen. » mehr

Sie haben Grund zum Feiern: Roswitha Budow (sitzend) und ihre Nachfolger Beate und Thomas Fischer.	Foto: U. G.

10.05.2019

Seit 100 Jahren Bücher, Bücher, Bücher ...

Die Buchhandlung Budow feiert großes Jubiläum. Am 15. und 16 Mai ist in dem Geschäft in der Egerstraße eine Ausstellung zu sehen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

3. Junior Champions Gala

3. Junior Champions Gala | 20.05.2019
» 69 Bilder ansehen

90er-Closing Susi Weißenstadt

90er-Closing Susi Weißenstadt | 18.05.2019 Weißenstadt
» 28 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 04. 2019
19:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".