Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Marktredwitz

Klimaschutztag bringt Kinder aufs Rad

Der Umweltaktion am letzten Schultag im Otto-Hahn-Gymnasium bringt den Radkeller zum Überkochen. Das von den Schülern organisierte Programm begeistert alle.



Praxisnah informiert Andreas Schmiedinger die Schüler über die Auswirkungen des Klimawandels auf die Natur und Artenvielfalt. Foto: David Trott
Praxisnah informiert Andreas Schmiedinger die Schüler über die Auswirkungen des Klimawandels auf die Natur und Artenvielfalt. Foto: David Trott  

Marktredwitz - Im Februar waren einige Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums dem Unterricht ferngeblieben. Sie zeigten ihren Willen für den Umweltschutz bei einer "Fridays for Future" Demonstration in Nürnberg. Im März starteten gut 200 Schüler eine eigene Demonstration in Marktredwitz.

"Der Einsatz der Schüler wird auch manchmal falsch aufgenommen", meint Schulleiter Stefan Niedermeier. Es wäre dann von Schulschwänzern und der Schulpflicht die Rede. "Deshalb habe ich den Kindern das Angebot gemacht, dass sie doch beweisen könnten, wie wichtig ihnen der Umwelt- und Naturschutz wirklich ist. So bekamen die "Fridays for Future" Begeisterten den Auftrag, einen Klimaschutztag für die komplette Schule auf die Beine zustellen."

"Der Fahrradkeller ist so voll, dass viele Mitschüler ihr Rad draußen abstellen mussten", freut sich Mitorganisatorin Miriam Andritzky. Diese CO2-Sparaktion sei jedoch nur die Einführung in das Programm. "Wir verkaufen nebenher biologische, regionale, wiederverwertbare und vegane Produkte. Hier hat das Projektteam nette Unterstützung von CUBE und EDEKA bekommen. Bei der Organisation und Suche nach Dozenten griff uns die "eine Welt-Promotorin" Catharina Denk vom SIDEW Verein unter die Arme."

Mit den Dozenten Ramona Kraus von der Energievision Frankenwald, Zero Hero Gründer Thomas Linhardt aus Nürnberg und Andreas Schmiedinger von der Umweltstation "Lernort Natur-Kultur Fichtelgebirge e. V." waren interessante Vorträge gesichert. So erfuhren die Kinder einiges über die Lust und Vorteile beim biologischen und unverpackten Einkaufen bei Zero Hero, über die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Umwelt von den Energievision-Projektmitarbeiterinnen und im Rahmen des "Umweltbildung.Bayern"-Vortrags über die eigentlichen Auswirkungen auf die Natur und die Artenvielfalt.

"Nicht nur die Schüler, sondern auch ich bin von dieser Veranstaltung begeistert", verrät der Schulleiter. "Es ist weitaus sinnvoller, wenn sich hier gut 700 anstatt in Nürnberg nur einzelne Schüler informieren."

Autor

David Trott
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 06. 2019
19:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dozenten Naturschutz Schulrektoren Schülerinnen und Schüler Umweltaktionen Umweltschutz
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Oberbürgermeister Oliver Weigel (links) ließ es sich nicht nehmen, den erfolgreichen Marktredwitzer Musikschülern persönlich zu gratulieren. Foto: pr.

24.04.2019

Marktredwitzerin holt ersten Preis

Bei "Jugend musiziert" stärkt die Musikschule ihr Ansehen enorm. Nicht nur Schüler nehmen erfolgreich teil, auch Dozenten bereichern die Jurys. » mehr

In den Ferien weiterlernen? Katharina Roßmayer und Maria König (von links) machen das sehr gerne. Die Gymnasiastinnen wollen bei dem Begabten-Seminar ihr Wissen in etlichen Bereichen vertiefen. Schulleiter Stefan Niedermeier freut sich über das Engagement der beiden Elftklässlerinnen. Foto: Brigitte Gschwendtner

05.06.2019

Hochbegabte dürfen zum Elite-Seminar

Supernoten reichen nicht: In den Förderzirkel für Oberfrankens Beste kommt nur, wer das Ministerium überzeugt. Zwei Marktredwitzer Gymnasiastinnen dürfen nun nach Pegnitz. » mehr

Nach den Berichten der Stammzellen-Spender war der Andrang der Schüler bei der Typisierung groß. Foto: Peter Pirner

10.04.2019

Wenn potenzielle Lebensretter Schlange stehen

Viele Schüler der FOS/BOS Marktredwitz lassen sich für eine Stammzellen-Spende typisieren. Sie wollen das Leben von Menschen mit Blutkrebs retten. » mehr

Im vierten Stück der Marktredwitzer Grundschüler gratulierten die Bremer Stadtmusikanten der Großmutter zum Geburtstag. Foto: pr.

09.04.2019

Vier Versionen und ganz viel Spaß

Die Marktredwitzer Grundschüler führen "Rotkäppchen einmal ganz anders" viermal innerhalb von drei Tagen auf. Kleine und große Besucher sind beeindruckt. » mehr

Oberbürgermeister Oliver Weigel, Rosemarie Döhler von der Bürgerstiftung "Junges Fichtelgebirge", Stefanie Schwarz von der VR-Bank, Angelika Stammel, Leiterin der Stadtbücherei, Markus Reichel von der Sparkasse Hochfranken und Schulleiter Andreas Wuttke (von links) eröffneten den Medien-Hotspot.	Foto: pp

08.04.2019

Lesen, Lernen und Wohlfühlen im "Medien-Hotspot"

Den Mittelschülern in Marktredwitz steht jetzt eine moderne Bücherei zur Verfügung. Viel Arbeit steckt darin. » mehr

Um eine Torte versammelten sich Anita Berek, Walied Youssef, Dr. Martin Correll, Horst Geißel, Gerald Schade, Schulleiter Stefan Niedermeier und Uta Siegle (von links).	Fotos: Bärbel Lüneberg

22.03.2019

Gemeinsamkeit führt zu Frieden

Im OHG gibt es eine Ausstellung, die zum Nachdenken anregt. Interaktiv beschäftigen sich die Schüler mit dem Frieden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand im Ängerlein in Kulmbach

Brand im Ängerlein in Kulmbach | 18.06.2019 Kulmbach
» 4 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor

David Trott

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 06. 2019
19:40 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".