Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER SelbGerch

Marktredwitz

Kuhbandner kandidiert in Ebnath

Schön langsam füllt sich das Kandidatenkarussell für die Kommunalwahl im März 2020. Für die Aktiven Wähler Ebnath (AWE) wirft Bernd Kuhbandner seinen Hut in den Ring.



Bernd Kuhbandner
Bernd Kuhbandner  

Der 62-jährige Verwaltungsangestellte am Landratsamt Tirschenreuth bewirbt sich um das Amt des Bürgermeisters. Der verheiratete Vater zweier volljähriger Kinder ist im Gasthof "Bergblick" einstimmig nominiert worden. Der gelernte Banker geht das Rennen um den Chefsessel im Rathaus optimistisch an und steckt sich zum Ziel: "Ich möchte das Vertrauen der Ebnather in die politische Führung der Gemeinde zurückgewinnen."

Vor über 20 Gästen entwickelte der Kandidat Umrisse einer Agenda: Einzelne Punkte sind zum Beispiel die Ausweisung eines Baugebiets für Tiny-Houses. Die Fangemeinde der kompakten Mini-Häuser wachse nämlich auch in der Region. Kuhbandner schwebt auch ein Radweg zwischen Ebnath und Hermannsreuth vor sowie einer nach Grünlas, "um für die Leute die Orte zu verbinden, ohne dass sie auf der Straße fahren müssen".

Auch an der aktuellen Gemeindeordnung möchte der 62-Jährige im Falle seines Wahlerfolgs das eine oder andere ändern. So sei der 2014 beschlossene Verfügungsrahmen für den Bürgermeister von 6000 Euro viel zu hoch. Der Gemeinderat befördere sich damit selbst ins Aus. 1500 Euro wie zu früheren Zeiten seien auch genug. Kuhbandner blickt auf eine 30-jährige kommunalpolitische Erfahrung zurück und hat in seiner Zeit als Gemeinderat vier Bürgermeister erlebt: Albert Ritter, Thomas Bauer, Herbert Rubenbauer und den amtierenden Manfred Kratzer. Der 62-Jährige verlässt sich im kommenden Wahlkampf auf seine "kommunikative Ader". "Ich spreche die Sprache der Leute." 2014 kandidierte Kuhbandner schon einmal für das Bürgermeisteramt und fuhr mit der damals neugegründeten AWE - nach seinen Worten - mit 20 Prozent ein achtbares Ergebnis ein. mh

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
17:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Kommunalwahlen Politische Kandidaten Stadträte und Gemeinderäte Thomas Bauer Volljährigkeit und volljährige Kinder Wahlkampf Wähler
Ebnath
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sind zuversichtlich: Europaabgeordneter Christian Doleschal, zweiter Bürgermeister Christian Drehobel, der frisch gekürte CSU-Bürgermeisterkandidat Bernhard Schindler, Bürgermeister Ludwig König, Landtagsabgeordneter Tobias Reiß und CSU-Ortsvorsitzender Wolfgang Doleschal (von links).	Foto: pr.

10.10.2019

Bernhard Schindler kandidiert

Der 45-Jährige geht in Brand für die CSU ins Rennen um den Posten als Bürgermeister. Ludwig König tritt nicht mehr an. » mehr

Zuversichtlich und hoch motiviert geht die SPD in den Kommunalwahlkampf 2020. Im Bild von links Gerhard Greger, Tanja Burger, Florian Dick, Jürgen Ranft, Felix Gärtner, Bürgermeisterkandidat Ulrik Katholing, Heiko Marx, Bürgermeisterin Friederike Sonnemann, Stefan Niedermeier, Barbara Diener, Helmut Langer, Günter Raithel und Arnold Käs. Foto: Oswald Zintl

15.11.2019

Viele neue Gesichter auf der Liste

Die SPD geht mit fünf Nichtmitgliedern auf der Stadtratsliste bei der Kommunalwahl 2020 ins Rennen. Ulrik Katholing setzt auf die "junge Fraktion" und erfahrene Stadträte. » mehr

Michaela Härtl bekommt viel Unterstützung von Seiten der Familie und der Freien Wähler für ihre Entscheidung, den Chefsessel im Rathaus bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 ins Visier zu nehmen. Im Bild (von links): zweiter Bürgermeister Karl Busch, Freie-Wähler-Kreisvorsitzende Gisela Kastner, Tochter Regina, Stadtratskollege Winfried Neubauer, Michaela Härtl, Hans Martin Grötsch, stellvertretender Landesvorsitzender der Freien Wähler, Tochter Christina und Ehemann Rainer Härtl. Foto: Oswald Zintl

05.06.2019

Freie Wähler setzen auf Michaela Härtl

Die Kommunalwahl 2020 verspricht viel Spannung. Zwei Frauen haben nun ihre Kandidatur bekannt gegeben und wollen die Nachfolge von Friederike Sonnemann antreten. » mehr

Thomas Döhler aus Pechbrunn (stehend, Mitte) tritt im Landkreis Tirschenreuth für die SPD als Landratskandidat an. Mit im Bild: Mitglieder des SPD-Kreisvorstands, Ehrengäste und ein Teil der Kreistagskandidaten.	Foto: Udo Fürst

29.10.2019

Thomas Döhler geht ins Rennen

Der SPD-Kreisverband wählt den 49 Jahre alten Pechbrunner zu seinem Landratskandidaten. Auch die Liste für den Kreistag steht. » mehr

SPD-Fraktionsvorsitzender Klaus Haussel wirft seinen Hut kein zweites Mal in den Ring. Ob es einen Gegenkandidaten gibt, ist noch offen.	Foto: Archiv

07.08.2019

Bringt die SPD einen Gegenkandidaten?

Momentan scheint es, als hätten die Sozialdemokraten erstmals keinen Bewerber für das Amt des OB. Die Liste "Junges Rawetz" ist in der nächsten Periode Geschichte. » mehr

Petra Becher (links), FU-Vorsitzende, Antonia Ritter, JU-Vorsitzende, und Tobias Reiß (rechts), CSU-Kreisvorsitzender, gratulierten dem Ebnather Wolfgang Söllner zur Bürgermeisterkandidatur.	Foto: pr.

05.05.2019

Wolfgang Söllner will ins Rathaus

Bei der Kommunalwahl geht der Tierarzt für die Christsozialen an den Start. Er ist in vielen örtlichen Vereinen aktiv. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mario Barth in Hof Hof

Mario Barth in Hof | 15.11.2019 Hof
» 57 Bilder ansehen

Susi loves Black! Weißenstadt

Susi loves Black! | 15.11.2019 Weißenstadt
» 33 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim | 15.11.2019 Selb
» 34 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
17:58 Uhr



^