Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBlitzerwarner

Marktredwitz

Maria Frank verpasst das Finale

Kreative Küche war gefragt im Halbfinale von "The Taste". Die Pullenreutherin scheidet mit einem Kegel auf dem Löffel aus.



Maria Frank war am Herd klasse, scheiterte aber an ihren Nerven. Foto: SAT1
Maria Frank war am Herd klasse, scheiterte aber an ihren Nerven. Foto: SAT1  

Pullenreuth - Das Halbfinale ist die Endstation für die Pullenreuther Hobbyköchin Maria Frank in der Sat.1-Show "The Taste" gewesen. Das Thema am Mittwochabend waren geometrische Formen. Das Team von Maria Groß mit Maria Frank sowie den Mitbewerbern Susanne und Tobias hatte die Aufgabe, einen Kegel auf die Löffel zu zaubern.

Aus Rettich-Scheibchen kreierte Frank einen winzigen Trichter, den sie auf einem Taler aus Mango platzierte. Auch Tatar aus Rind, knuspriger Wildreis und Kräuter-Sauce landeten auf ihrem Löffelchen. "Ich stecke meinen Kegel jetzt in die Mango. Es ist wichtig, dass er die richtige Stärke hat", war die Pullenreutherin konzentriert am Werk in der TV-Küche.

Millimeterarbeit war im Halbfinale gefragt. Gast-Juror Jan Hartwig, der mit drei Michelin-Sternen dekoriert ist, bewertete die Gerichte nach der ersten Runde, dem Teamkochen. "Die hohe Kunst des Kochens beherrscht unser Gast-Juror wie wenig andere. Seine Teller sehen aus wie gemalt", meinte Moderatorin Christine Henning. "Ich habe ein Faible für das Visuelle. Es geht viel um Proportionen und Farbkontraste. Der Geschmack steht jedoch immer an erster Stelle", betonte Jan Hartwig.

"Da ich eine konkrete Vorstellung von meinem Löffel gehabt habe, war ich wirklich sehr gut in der Zeit", gab sich die Pullenreutherin zuversichtlich. Die Uhr zeigte mehr als 20 Minuten verbleibende Zeit an. "Ich freue mich, dass Maria so Gas gibt und schon fast fertig ist mit ihrem Löffel. Ich glaube aber, dass es handwerklich trotzdem zu wenig ist für Jan Hartwig", urteilte Teamchefin Maria Groß. "Ladys, ich nehme jetzt Tobias seinen Löffel", entschied sie sich nach dem Teamkochen für den Löffel von Franks Teamkollegen. Hartwig verkostete dessen Thunfischtatar mit Filoteig-Kegel, Erbsenpüree, Pistazien und Pinienkernen. "Das ist ein Teller, den würd‘ ich so in zehnfach großer Form als Vorspeise im Restaurant essen. Wenn es aber darum geht, einen pointierten Geschmack auf einen kleinen Löffel zu bringen, dann finde ich, dass dieser Löffel dem am wenigsten entspricht", lautete sein Urteil. Der Sternekoch bewertete Tobias‘ Löffel als den schlechtesten aus dem Teamkochen.

Das bedeutete, dass Maria Groß einen Kandidaten aus ihrem Team heimschicken musste. Sie entschied sich für Maria Frank. Nervenstärke und Flexibilität, Dinge neu zu inszenieren, hätten ihr bei der Oberpfälzerin gefehlt. "Ich finde es richtig schade", war Frank enttäuscht. "The Taste" sei eine wundervolle Erfahrung und eine unvergessliche Zeit gewesen. "Es wird sich auch auf meine Kochweise zu Hause niederschlagen", sagte die Pullenreutherin, bevor sie die Sendung verließ. sf

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 11. 2019
17:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Enttäuschung Freude Gaststätten und Restaurants Kochen und Kochrezepte Köche Mango Pistazien Vorspeisen
Pullenreuth
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Maria Frank will es wissen. Die Pullenreutherin tritt am heutigen Mittwoch um 20.15 Uhr auf Sat.1 bei "The Taste" an. Foto: SAT.1/Benedikt Müller

01.10.2019

Mit dem Löffel den Coach aufgabeln

Die Kochbücher von Tim Raue und Maria Groß hat Maria Frank bei sich zu Hause stehen. Nun tritt die Pullenreutherin in "The Taste" bei ihnen an. » mehr

Gastwirt Ingo Hautmann vom "Meisterhaus" fühlt sich seit Monaten von der Stadt Marktredwitz im Stich gelassen. Fotos: Peggy Biczysko

30.10.2019

"Meisterhaus" leidet unter Sperrungen

Gastwirt Ingo Hautmann beklagt 40 Prozent Umsatzeinbußen. Er fühlt sich von der Stadt im Stich gelassen. Seit Monaten gibt es nur die schmale Zufahrt über den Weberweg. » mehr

Abschied in der Küche des Meister-Bär-Hotels (hinten von links): Susanne Menzel, Francesco Amidei, Lorenzo Nicolini, Roland Geyer sowie (vorne von links) Ivonne Wahl, Pippo und Oliver Weigel.	Foto: Peter Pirner

05.07.2019

Francesco und Lorenzo sagen Ciao

Praktikanten aus der Partnerstadt Castelfranco Emilia bereichern Marktredwitzer Betriebe. Für zwei von ihnen heißt es Abschied nehmen. » mehr

Mit einem 23-köpfigen Team ist die CSU Pullenreuth gut aufgestellt. Bei der Nominierungsversammlung im Gasthaus Maschauer stellten sich die Kandidaten einzeln vor. Angeführt wird die Liste von Hubert Kraus (stehend, Sechster von rechts), der erneut für das Amt des Bürgermeisters kandidiert. Foto: Werner Robl

11.12.2019

Hubert Kraus tritt wieder an

Der Pullenreuther Bürgermeister will seine Arbeit fortsetzen. Die Gemeinderatsliste der CSU steht. » mehr

Dominik Rosner mit einer Mitschülerin.	Foto: pr.

09.07.2018

Dominik Rosner kocht am Besten

Das Saiblingsfilet auf Lauchgemüse überzeugt die Jury. Der Waldsassener gewinnt den Kochwettbewerb der Arge Fisch und der BS Wiesau. » mehr

Jannik Müller, Luka-Marie Wenzel, Sophia Söllner und Lara Mai (vorne, von links) haben den Dienst am Altar angetreten. Mit im Bild: Pfarrer Josef Waleszczuk und die "Ausscheider" Marco Pinzer, Christoph König und Natalie Rodler.	Foto: exa

19.11.2019

Zahl der Ministranten steigt auf 62

Am Patroziniumstag hat die katholische Pfarrei Sankt Martin in Pullenreuth vier neue Ministranten und drei neue Lektorinnen in ihre Dienste installiert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Tödlicher Unfall bei Selbitz Selbitz

19-Jähriger stirbt bei Unfall | 25.01.2020 Selbitz
» 13 Bilder ansehen

Narhalla-Prunksitzung in Hof am 25. Januar 2020

Narhalla-Prunksitzung in Hof am 25. Januar | 26.01.2020 Hof
» 124 Bilder ansehen

Eisbären Regensburg - VER Selb 5:2 Regensburg

Eisbären Regensburg - VER Selb 5:2 | 24.01.2020 Regensburg
» 32 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 11. 2019
17:54 Uhr



^