Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

Marktredwitz

Marktredwitz: Zoiglwirt sagt leise Servus

Und wieder ist ein beliebtes Wirtshaus in der Region Geschichte. Die Gastwirtschaft in der Stadtmitte schließt im Mai.



Nicht nur zur Kneipennacht war das "Zoigl am Alten Rathaus" ein beliebter Treffpunkt. Foto: Florian Miedl
Nicht nur zur Kneipennacht war das "Zoigl am Alten Rathaus" ein beliebter Treffpunkt. Foto: Florian Miedl  

Marktredwitz - Nach 14 Jahren verabschiedet sich das Wirtspaar Rainer Fleißner und Petra Heinrich zum Mai dieses Jahres aus Marktredwitz. Damit schließt auch erst einmal ein weiteres Gasthaus in Marktredwitz seine Pforten.

Das Paar sagt leise Servus. Denn bis über eine kurze Mitteilung auf Facebook hinaus wollen sie sich zu den Gründen für ihre Entscheidung nicht äußern. "Wir haben uns darauf geeinigt, das nicht weiter zu kommentieren," meint die Wirtin auf Nachfrage der Frankenpost. "Alles ist gut, aber 14 Jahre sind genug", sagt Petra Heinrich.

Vor einigen Tagen hatte das Wirtsehepaar auf Facebook gepostet: "Hallo zusammen, nach fast 14 Jahren Zoigln in Marktredwitz ist für uns jetzt die Zeit gekommen, Servus zu sagen. Lange haben wir mit der Entscheidung gerungen, aber der Entschluss aufzuhören steht. Am 9. Mai werden wir den letzten Zoigl am Alten Rathaus ausschenken. Wir bedanken uns für euer langjähriges Vertrauen und eure Treue zu unserem Lokal. Bitte denkt an eure Gutscheine. Petra und Rainer mit Team."

Der Rückzug des Gastwirtspaares ist bedauerlich. Unter ihrer Leitung war das "Zoigl am Alten Rathaus" ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Vor allem im Sommer war es nicht immer einfach, am frühen Abend einen Platz vor dem Lokal im Freien zu bekommen. Das Wirtshaus stand für bodenständige bayerische Küche.

Erst im vergangenen Jahr hatte mit dem "Goldenen Löwen" in Dörflas eines der beliebtesten Wirtshäuser von Marktredwitz für eine Weile seine Pforten geschlossen. Die Wirtin Maria Ruml hat inzwischen das "Bräustüberl" beim Schützenhaus übernommen.

Nach dem Besitzerwechsel beim "Goldenen Löwen" ist hier erst einmal eine umfangreiche Renovierung angesagt. Das Ehepaar Stegert, das bereits ein gutes Händchen für denkmalgeschütze Gebäude bewiesen hat, wird das Gebäude für einen Millionenbetrag komplett renovieren. Die Arbeiten sind bereits im Gange. Zwar wird das historische Wirtshaus, das auch schon in Büchern beschrieben wurde, dann zu einem echten Kleinod der Gastronomie, bis dahin dürfte es aber noch eine ganze Weile dauern.

Und was kommt nach dem Zoigl im Markt? Bisher ist noch nichts sicher. Bewerbungen um den attraktiven Platz im Markt gibt es bereits einige, wie die Frankenpost bei ihren Recherchen erfahren hat. Das bestätigt der Vermieter des Gebäudes. Und er bestätigt auch, dass er daran interessiert ist, dass das Lokal als Zoigl-Wirtschaft fortgeführt wird. Entschieden allerdings sei bisher noch nichts.

Autor

Herbert Scharf
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 01. 2020
18:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayerische Küche Ehepartner Facebook Frankenpost Gaststätten und Restaurants Gebäude Heinrich Hotel- und Gastronomiegewerbe Sanierung und Renovierung Vermieter
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Warten auf die Förderzusagen: Krystina und Reinhard Stegert mit den Umbauplänen für den "Goldenen Löwen".

03.09.2019

Der "Löwe" im Dornröschenschlaf

Seit einigen Tagen ist das älteste Gasthaus der Stadt geschlossen. Nach den Sanierungsarbeiten soll das Traditions-Wirtshaus am Zipprothplatz in neuem Glanz erstrahlen. » mehr

Stefan Walberer verlässt SPD-Fraktion

vor 13 Minuten

Stefan Walberer verlässt SPD-Fraktion

Der stellvertretende Vorsitzende wirft vor der Wahl das Handtuch. Grund ist die "Kampagne des SPD-Kreisverbands" gegen CSU-Landratskandidat Peter Berek. » mehr

4000 Quadratmeter ist die Photovoltaikanlage auf dem ehemaligen Militzer & Münch-Gebäude groß. Foto: Florian Miedl

28.01.2020

Sonnenstrom von der Dachlandschaft

Vor vier Jahren hat Erich Regler das einstige Militzer & Münch-Gelände übernommen. Die Hallen sind bis auf einige Quadratmeter wieder fast vollständig belegt. » mehr

Stolz auf den German-Design-Award 2020: der Marktredwitzer Architekt Peter Kuchenreuther mit Ehefrau Birgit und den Töchtern Johanna und Lisa (von links) bei der Preisverleihung auf der Ambiente in Frankfurt. Foto: pr.

11.02.2020

Begehrter Preis für Architekturbüro

Peter Kuchenreuther bekommt den German Design Award 2020. Auf der Ambiente in Frankfurt nimmt der Marktredwitzer die Urkunde für die Häuser im Markt entgegen. » mehr

Sabine Fröber, Leiterin des Jugendzentrums Loeschwerk 10 (links), Busunternehmer Roland Biersack (links, mittlere Reihe), Hauptverantwortlicher Christoph Kastner (Mitte) und die Jugendlichen des "Bus-Teams" hoffen auf viele helfende Hände.

14.11.2019

Bald rollt der Party-Bus durch die Region

Harte Arbeit fürs Vergnügen: In der Werkstatt des Jugendzentrums Loeschwerk 10 entsteht die erste Disko auf Rädern. 2020 soll das Projekt starten. » mehr

Auf den alten Fotos der Ausstellung "Oberredwitz" wurde so manch Bekanntes entdeckt. Fotos: Herbert Scharf

22.12.2019

Von der "Eiche" bis zur "Goasalm"

Das Buch über den Stadtteil Oberredwitz erinnert an so manche markante Gebäude, Einrichtungen und Bräuche. Passend dazu ist im Stadtarchiv eine Ausstellung zu sehen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Faschingsumzug in Schönbrunn Schönbrunn

Faschingsumzug in Schönbrunn | 22.02.2020 Schönbrunn
» 150 Bilder ansehen

Narrentreiben Stadtsteinach

Narrentreiben Stadtsteinach | 24.02.2020 Stadtsteinach
» 106 Bilder ansehen

VER Selb - EV Lindau Islanders Selb

VER Selb - EV Lindau Islanders | 23.02.2020 Selb
» 41 Bilder ansehen

Autor

Herbert Scharf

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 01. 2020
18:24 Uhr



^