Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Marktredwitz

Marktredwitz wie aus dem Bilderbuch

Tobias Damberger hat ein Buch mit historischen Aufnahmen gestaltet. Er portraitiert darin eine Stadt in der Veränderung.



Bilder vom historischen Marktredwitz zeigt Historiker Tobias Damberger in einem neuen Buch.	Foto: hwk
Bilder vom historischen Marktredwitz zeigt Historiker Tobias Damberger in einem neuen Buch. Foto: hwk  

Marktredwitz - Ganze "Social-Media-Foren" gibt es nur für den Zweck, historische Aufnahmen der Heimatregion zu präsentieren. Tobias Damberger greift den Trend ganz klassisch auf: Im Sutton Verlag hat der Historiker sein Buch "Marktredwitz - Die Industriestadt in historischen Ansichten" veröffentlicht. Darin stellt er insgesamt 160 Aufnahmen aus der von der Industrie geprägten Fichtelgebirgsstadt zwischen 1900 und 1945 vor.

Damit wolle er mehr bieten als das nostalgische Gefühl, das mit solch alten Aufnahmen verbunden ist. Das Buch solle vielmehr die dynamische Veränderung in der ersten Hälfte des 20 Jahrhunderts zeigen, sagt Damberger, der selbst in Ebnath im Landkreis Tirschenreuth lebt. Weil der Oberpfälzer im nahen Oberfranken zur Schule gegangen ist und dort viel Zeit verbracht hat, interessiere ihn die Geschichte der Region, sagt er. Marktredwitz biete sich an, weil die Stadt durch die frühe Industrialisierung die Entwicklung andernorts vorwegnahm.

Aus 800 bis 1000 Fotos seiner Sammlung habe er 160 ausgewählt, die die Veränderungen abbilden. "Ursprünglich hätte ich den historischen Ansichten gerne aktuelle Fotos gegenübergestellt", sagt Tobias Damberger. Das hätte aber zu viel Zeit erfordert.

Denn Damberger hat auch sonst viel zu tun. Sein Bachelor-Studium der Geschichte ist abgeschlossen. Derzeit plant der 27-Jährige seine Dissertation an der Uni Bayreuth. Das Master-Studium darf er dafür überspringen.

Und auch privat geht es oft um Geschichte. Neben historischen Fotos sammelt Damberger "patriotisches" Spielzeug und Weihnachtsschmuck. Mit seinen Stücken hat er unter anderem in Kemnath Ausstellungen kuratiert. Wolfgang Würth

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 06. 2020
19:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten Bachelorstudium Bücher Doktorarbeiten Geschichte Industrialisierung Nostalgie Verlagshäuser
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nichts ist, wie es scheint: Bedrohlich räkeln sich zwei Schlangen auf dem Häuschen einer Marktredwitzer Landschaftskrippe. Mit diesem Bild hat Elena Helfrecht den zweiten Platz beim Sony-Award belegt.

18.06.2020

Waldershoferin glänzt bei internationalem Foto-Wettbewerb

Elena Helfrechts Bild landet bei einem renommierten Wettbewerb unter 345.000 Einsendungen aus 203 Ländern auf dem zweiten Platz. Die 28-Jährige zieht im Juli von London nach Wölsau. » mehr

Adrian Roßner

17.04.2019

Heimat ist vielfältig wie die Menschen selbst

Der Historiker Adrian Roßner lädt im Pfarrsaal Herz Jesu zu einer Spurensuche ein. Er findet deutliche Worte. » mehr

Isabella Panzer ist die erste Klinikstudentin, die nun am Klinikum Fichtelgebirge in die Facharztausbildung startet. Foto: pr.

30.01.2020

Heimatnaher Arzt-Nachwuchs

Isabella Panzer ist die erste Absolventin eines Förderprogramms. Nach dem Studium gibt es einen festen Arbeitsplatz im Klinikum Fichtelgebirge. » mehr

Autor Hans Enders (rechts) übergab bei seiner Buchvorstellung das erste Exemplar von "Schwarzenreuth - Geschichte und Geschichten" an Bürgermeister Peter König. Foto: Dö

27.11.2019

Schwarzenreuth im Zeitraffer

Hans Enders hat seiner Heimatgemeinde ein Buch gewidmet. Es erzählt von Napoleon, Hagelschlag und Schulstreik. » mehr

Dass Spielen nicht nur Kindern vorbehalten ist, beweisen (von links) Innenstadtkoordinator Dominik Hartmann, Oberbürgermeister Oliver Weigel und Sebastian Macht, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins "MAKnetisch", beim Pressegespräch auf dem Spielplatz am Kirchpark.

03.07.2019

Marktredwitz: Eine Stadt im Spiel-Fieber

Nach einem Jahr Pause verwandelt sich das Zentrum von Marktredwitz am Samstag wieder in einen Vergnügungspark. "MAKspielt" bietet 14 Stationen. » mehr

Zahllose Figuren und liebevoll, detailreich gestaltete Landschaften: Ein Besuch des Marktredwitzer Krippenwegs lohnt sich.

29.12.2019

Die "Kripperer" öffnen ihre Türen

Eine beliebte Tradition seit drei Jahrzehnten: der Rawetzer Krippenweg. Den Besuchern tun sich weite Landschaften auf. Da gibt es so manche Geschichte zu erzählen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Zugunglück in Tschechien Johanngeorgenstadt

Zugunglück in Tschechien | 07.07.2020 Johanngeorgenstadt
» 4 Bilder ansehen

Mini-Stadtfest am Wochenmarkt in Rehau

Mini-Stadtfest in Rehau | 05.07.2020 Rehau
» 52 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 06. 2020
19:08 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.