Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Marktredwitz

Pferdenarren zieht es in den Steinwald

Beim Freizeitturnier des Reit- und Fahrvereins Trevesenhammer beweisen sich 38 Teilnehmer im Sattel. Die beste Reiterin ist Daniela Herbold.



Im Sattel mussten die Teilnehmer Wäschestücke an einer Leine befestigen, Nägel einklopfen, giftige Kräuter erkennen, Dartscheiben treffen, und ganz klassisch, Hufeisen werfen. Foto: Tanja Wegmann
Im Sattel mussten die Teilnehmer Wäschestücke an einer Leine befestigen, Nägel einklopfen, giftige Kräuter erkennen, Dartscheiben treffen, und ganz klassisch, Hufeisen werfen. Foto: Tanja Wegmann  

Trevesenhammer - "Das Glück dieser Erde, liegt auf dem Rücken der Pferde", sagt der Volksmund. Am Wochenende hat beim Reit- und Fahrverein Trevesenhammer genau dieses Glück im Mittelpunkt gestanden.

Einmal im Jahr laden die Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Trevesenhammer mit ihrem Vorsitzenden Martin Kastner zum Sommerfest nach Trevesenhammer ein. Abwechselnd wird einmal ein Geschicklichkeitsparcours mit Pferd und Kutsche angeboten, das andere Jahr dann ein Trailparcours für Pferd und Reiter. Heuer veranstalteten die Verantwortlichen das achte Freizeitturnier und Sommerfest.

Bereits früh am Morgen kamen die vielen Teilnehmer mit ihren Pferdeanhängern an der Reitanlage Kastner in Trevesenhammer an. Sie nahmen zum Teil weite Anreisen auf sich. Gäste aus Regensburg, Kehlheim, Nürnberg sowie Auma-Weidatal und Schleiz in Thüringen waren dabei. 38 Reiter hatten sich angemeldet, um ihre Geschicklichkeit und ihr Können im Sattel unter Beweis zu stellen.

Am Vormittag ging es durch den schönen Steinwald, um die verschiedensten Aufgaben auf einer rund zwölf Kilometer langen Geländestrecke zu meistern.

Hierzu waren im Wald fünf Stationen aufgebaut. Im Sattel mussten die Teilnehmer Wäschestücke an einer Leine befestigen, Nägel einklopfen, giftige Kräuter erkennen, Dartscheiben treffen, und ganz klassisch, Hufeisen werfen. Die letzte Station befand sich auf dem Reiterhof: Dort galt es, mit einer Laserpistole auf eine Scheibe zu zielen.

Am Nachmittag bewiesen sich die Reiter schließlich auf dem Trailparcours auf der Reitanlage Kastner. Unter den prüfenden Augen der Richterin Gabriele Monteleone aus Schönberg meisterten die Teilnehmer die Stationen des Parcours. Dazu gehörten, eine Brücke und einen Wassergraben zu überqueren, seitwärts über Stangen zu laufen und durch aufgebaute Fässer mit Pylonen im Trab zu reiten. Die Prüferin im Breitensport-Reiten teilte im Anschluss die erreichte Punktzahl mit.

Nach Auswertung der Punkte überreichten Martin Kastner, sein Stellvertreter Jürgen Herrmann und Gabriele Monteleone den erfolgreichen Reitern eine Erinnerungsplakete. Den ersten Platz erreichte mit 200 Punkten Daniela Herbold. Sie erhielt einen Geldbetrag in Höhe von 200 Euro. Den zweiten Platz sicherte sich Jessica Stingl mit erreichten 189 Punkten. Sie bekam ein Preisgeld in Höhe von 100 Euro. Der dritte Platz mit 176 Punkten und 50 Euro ging an Daniela Ansorge-Härtl.

Die stolzen Pferdebesitzer lobten die Verantwortlichen des Reit- und Fahrvereins Trevesenhammer für die hervorragende Organisation des Freizeitturniers. Vorsitzender Martin Kastner bedankte sich bei allen Sponsoren, Helfern und Kuchenspendern. Sein Dank galt auch den Kutschern, die die Besucher des Sommerfestes herumfuhren. Außerdem durften die Kinder auf den Ponys reiten. "Es war ein schöner Tag", lautete das Fazit von Martin Kastner.

Auch für kulinarische Leckerbissen hatten die Mitglieder des Reit- und Fahrvereins gesorgt. Es gab unter anderem warmen Leberkäs, Backschinken, Pizza und Fischsemmeln.

Autor

Tanja Wegmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 08. 2019
16:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brücken Erfolge Glück Kutschen Mitglieder Pferde Ponys Reit- und Fahrverein Sportler im Bereich Pferdesport Sportlerinnen im Bereich Pferdesport Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Trevesenhammer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die langjährigen Verdi-Mitglieder mit (von links): Luise Klemens (Landesbezirksleiterin Bayern), Hanne Kunstmann und Vorsitzender Roland Sommer und Marcus Wegmann (alle Ortsverein Fichtelgebirge) sowie Peter Igl (Bezirksgeschäftsführer Oberfranken-Ost, Siebter von links).	Foto: Peter Pirner

04.11.2019

Ehrung für Einsatz und Solidarität

Der Ortsverein Fichtelgebirge der Gewerkschaft Verdi zeichnet zahlreiche Mitglieder aus. Werner Meier gehört ihr sogar bereits seit 70 Jahren an. » mehr

Am Ziel der Träume: Die drei Rollstuhlfahrerinnen aus Deutschland können es kaum fassen, auf dem Markusplatz im italienischen Venedig angekommen zu sein.

25.10.2019

Drei Musketiere auf Rollen

Die Marktredwitzerin Gitti Bernreuther und zwei Freundinnen erobern Venedig im Rollstuhl. Die Frauen, die an MS leiden, erfüllen sich mit der Fahrt einen Lebenstraum. » mehr

Der SKC Hard ehrte bei der Jahreshauptversammlung langjährige Mitglieder. Unser Bild zeigt (von links) das neue Ehrenmitglied Horst Zintl, Waldemar Eberlein, Erika Ronz, Wolfgang Gmeiner, Otmar Kaiser, Robert Legat, Edeltraud Malzer und Vorsitzenden Hans Malzer. Foto: Konrad Rosner

24.06.2019

Der Rekordmeister kommt aus Hard

Zum 17. Mal holen die Kegler den Pokal in der Verbandsoberliga. Auch gesellschaftlich ist der SKC Hard obenauf. Langjährige Mitglieder bekommen ihre Ehrungen. » mehr

Der Vorstand (von links): Markenwart Hans Bauer, Luzian Nowok, Schriftführer Hartmut Tröger, Vorsitzender Manfred Bauer, Kassier Karl-Heinz Kern, Rundsende-Leiter Rudolf Rosner und zweiter Vorsitzender Harald Schelter. Foto: Kuhn

14.06.2019

Manfred Bauer bleibt BSV-Vorsitzender

Brand-Marktredwitz - Bei der Jahreshauptversammlung des Briefmarkensammlervereins (BSV) Brand- Marktredwitz im TSV-Sportheim blickte Vorsitzender Manfred Bauer auf ein » mehr

Der Vorstand des SV Leutendorf: Gerda Bindig, Günter Raithel, Helmut Schimmel (sitzend von links), Jürgen Wenzel, Thomas Pohl, Sascha Joswa, Gerlinde Heidl, Tobias Pirner, Gisela Pirner, Christian Kastner, Sonja Heidl, Samuel Helgert, Roland Müller, Lukas Schich und Helga Silberbauer (stehend von links). Foto: Peter Pirner

Aktualisiert am 13.06.2019

SV Leutendorf beklagt fehlenden Nachwuchs

Nur noch 30 von 164 Mitgliedern sind unter 27. Sonja Heidl wird im Amt als Vorsitzende bestätigt. Günter Raithel ist seit 30 Jahren Schriftführer. » mehr

Vorsitzender Dominik Wolf, Bürgermeister Ernst Neumann und stellvertretender Vorsitzender Daniel König (vorne, von links, mit Spaten) griffen beim Spatenstich beherzt zu. In nur wenigen Wochen soll der Rohbau für das Vereinsheim stehen. Im Herbst sollen die neuen Räumlichkeiten schon bezogen werden. Bis dahin müssen die Burschen kräftig mit anpacken, schließlich sollen alle Arbeiten in Eigenleistungen erledigt werden. Foto: jr

21.05.2019

Burschen packen kräftig an

Spatenstich für ein neues Vereinsheim: Der Bau geschieht komplett in Eigenleistung. Die Gemeinde Pechbrunn steuert einen Zuschuss bei. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Dessous-Modenschau Frey

Dessous-Modenschau Frey | 15.11.2019 Marktredwitz
» 23 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Tanja Wegmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 08. 2019
16:00 Uhr



^