Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Marktredwitz

Roland Grillmeier tritt an

Der Bürgermeister aus Mitterteich nimmt das Landratsamt ins Visier. Für ihn stimmen 95 Prozent der CSU-Delegierten.



Die CSU applaudiert ihrem Landratskandidaten Roland Grillmeier (Mitte). Von links: stellvertretender Landrat Alfred Scheidler, Fraktionsvorsitzender Toni Dutz, Grillmeiers Ehefrau Claudia, Europawahlkandidat Christian Doleschal, Landtagsabgeordneter Tobias Reiß und Neustadts Landrat Andreas Meier.	Foto: Martin Maier
Die CSU applaudiert ihrem Landratskandidaten Roland Grillmeier (Mitte). Von links: stellvertretender Landrat Alfred Scheidler, Fraktionsvorsitzender Toni Dutz, Grillmeiers Ehefrau Claudia, Europawahlkandidat Christian Doleschal, Landtagsabgeordneter Tobias Reiß und Neustadts Landrat Andreas Meier. Foto: Martin Maier  

Konnersreuth - Jetzt ist es amtlich: Roland Grillmeier tritt im Landkreis Tirschenreuth für die CSU als Landratskandidat bei den Kommunalwahlen 2020 an. In der Kreisversammlung meldete sich auch Ministerpräsident Markus Söder zu Wort.

"Wir wollen Zusammenhalt, Zuversicht und Entschlossenheit ausstrahlen", begrüßte Landtagsabgeordneter Tobias Reiß die Delegierten im Forsterhof in Konnersreuth. Diese hoben später Roland Grillmeier mit über 95 Prozent auf den Schild als Landratskandidaten. Von 134 Delegierten stimmten 128 für ihn.

Im Schnelldurchlauf hatte CSU-Kreisvorsitzender Tobias Reiß die politischen Stationen von Grillmeier aufgezählt: angefangen vom Engagement als JU-Kreisvorsitzender in den 1990er-Jahren, über den Einzug in den Kreistag mit 25 bis zur Wahl 2002 als Bürgermeister von Mitterteich. Als Ikom-Vorsitzender liege dem Rathauschef die Zusammenarbeit der Kommunen am Herzen. Und als Vorsitzender der Lebenshilfe zeige er soziales Engagement.

In einem knapp dreiminütigen Film erzählten CSU-Bürgermeister und JUler, warum sie Grillmeier unterstützen. Auch Ministerpräsident Markus Söder, der vor 18 Jahren Gast auf dem Polterabend des Landratskandidaten war, äußerte sich in einer Videobotschaft. Er bezeichnete den Bürgermeister als "Kämpfer für die nördliche Oberpfalz", der den direkten Draht nach München habe.

Dies war eine der Kernbotschaften an dem Abend: Ein Christsozialer als Landrat könne mehr erreichen, da an den wichtigen politischen Stellen CSU-Leute sitzen. Der Mitterteicher Bürgermeister sprach daher immer wieder "von einer Politik aus einem Guss". Durch seine guten Kontakte sei er weit vernetzt. In seiner Bewerbungsrede hob Grillmeier seine langjährige kommunalpolitische Erfahrung hervor. Seine Aufgabe als künftiger Landrat sei, passende Förderprogramme einzufordern und das Selbstvertrauen des Landkreises noch weiter zu stärken.

Zudem sagte er der Bürokratie den Kampf an und nahm Teile des Landratsamts ins Visier: "Hier müssen wir bürgerfreundlicher und -näher werden, gerade auch beim Baurecht." Gemeinsam mit engagierten Mitarbeitern könne ein Landrat die "Sprache und Linie" der Behörde vorgeben. "Ich werde versuchen, das Landratsamt neu aufzustellen. Wir können dort schlagkräftiger werden", beschrieb der 48-Jährige seinen Weg zu mehr Dienstleistungen für den Bürger.

Als Basis seines Erfolgs bezeichnete er seine Familie mit Ehefrau Claudia sowie den beiden Kindern Jonas und Lara-Marie. Als Landrat wolle er auf die Kompetenz seiner Partei setzen: "Meine Ratgeber werden die Kommunalpolitiker und die Bürgermeister sein. Die kennen sich aus."

Wer von den anderen Parteien und Gruppierungen antritt, steht noch nicht fest. Die Nominierung für die CSU-Kreistagsliste ist im Herbst. rti

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 04. 2019
17:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister CSU Kommunalwahlen Kreistage Landräte Lebenshilfe Markus Söder Soziales Engagement Tobias Reiß
Konnersreuth
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Geht für die CSU ins Rennen um den Tirschenreuther Landratsposten: Roland Grillmeier.	Foto: rti

19.06.2018

Roland Grillmeier tritt an

Die CSU im Landkreis Tirschenreuth stellt die Weichen für die Wahl im Jahr 2020: Sie schickt als Landratskandidaten den Bürgermeister von Mitterteich ins Rennen. » mehr

Werden die Parteien in Marktredwitz einen Bürgermeisterkandidaten stellen oder bleibt der amtierende Oliver Weigel von der CSU konkurrenzlos? Noch halten sich die Stadtratsfraktionen darüber bedeckt. Grafik: Frankenpost, Foto: Stadt Marktredwitz

08.02.2019

Wer tritt gegen Oliver Weigel an?

In einem Jahr sind Kommunalwahlen: Hinter verschlossenen Türen wird auch in Marktredwitz bereits verhandelt. Weitere Oberbürgermeister-Kandidaten sind nicht in Sicht. » mehr

Mit diesem Vorstandsteam geht die CSU Waldershof in die kommenden zwei Jahre. Sitzend, von links: Christine Weidmann, Mario Rabenbauer, Margit Bayer und Angela Burger. Stehend, von links: Werner Spörer, Landtagsabgeordneter Tobias Reiß, Stefan Müller, Hubert Kellner, Helmut Härtl, Stefan Menzel, Thomas Frischholz, Ingrid Haberkorn, Monika Greger, Gerhard Härtl und Thomas Ernstberger.	Foto: Konrad Rosner

12.03.2019

CSU demonstriert Geschlossenheit

Bei den Christsozialen in Waldershof herrscht Aufbruchstimmung. Mario Rabenbauer bleibt Vorsitzender. Er hat nun drei Stellvertreterinnen. » mehr

Startschuss für Ortsumgehung

23.12.2018

Startschuss für Ortsumgehung

Bürgermeisterin Friederike Sonnemann nennt es ein Weihnachtsgeschenk für Waldershof: Laut Tobias Reiß ist der Planfeststellungsbeschluss gefertigt. » mehr

Bei der Einweihung der neuen Marienkapelle (von links): Robert Kutzer, Pater Benedikt Leitmayr, zweiter Bürgermeister Reinhard Wurm, Landratsstellvertreter Roland Grillmeier und Forstdirektor Gerhard Schneider. Foto: koro

03.07.2018

Kapelle verbindet Konnersreuth und Lourdes

Am Konnsberg gibt es einen neuen Ort für die Besinnung. Das Bauwerk beruht auf einer Idee von Robert Kutzer. » mehr

Einer, der seit 45 Jahren Politik macht

24.08.2018

Einer, der seit 45 Jahren Politik macht

Toni Dutz hat seinen 60. Geburtstag groß gefeiert. Der Bürgermeister von Wiesau hat noch einiges vor. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

n5_190425_ID15375_7.JPG A9

Schwerer Unfall auf der A9 bei Bayreuth | 25.04.2019 A9
» 18 Bilder ansehen

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt | 21.04.2019 Weißenstadt
» 23 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 | 22.04.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 04. 2019
17:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".