Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Marktredwitz

Sommerkonzert mündet in eine Party

Musikschüler der Stadt Marktredwitz beweisen ihr Können und bieten beste Unterhaltung. Unter ihnen ist eine Reihe von Preisträgern.



Zum Abschluss des Konzerts bat das Musikschul-Orchester nach draußen, wo dann Disney-Melodien zu hören waren.	Fotos: Matthias Kuhn
Zum Abschluss des Konzerts bat das Musikschul-Orchester nach draußen, wo dann Disney-Melodien zu hören waren. Fotos: Matthias Kuhn   » zu den Bildern

Marktredwitz - Festlich ging es los: Mit der Intrada für drei Trompeten von Hans-Joachim Keumpfer hat das Trompeten-Ensemble der Klasse René Bauer das Sommerkonzert der Musikschule Marktredwitz am Donnerstagabend eröffnet. Musikschulleiter Erwin Jahreis begrüßte in der Turnhalle bei der Grundschule die Gäste und erläuterte die besondere Situation in diesem Jahr. Da die Sanierung der Stadthalle noch nicht abgeschlossen sei, benötigte die Sing- und Musikschule einen alternativen Veranstaltungsort. Und so hätten viele zusammengeholfen, die Turnhalle zum Konzertsaal zu machen. Auch freute er sich über die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb "Jugend musiziert".

"Power to the Chords" verlieh das Gitarren-Ensemble "Mach mit" unter der Leitung von Thomas Pitzl der Komposition von Gerhard Kloyer. Gelungen ihre Interpretation mit Melodie und Rhythmuselementen. Das Blockflöten-Ensemble von Sue Ckark-Schmidt lieferte eine muntere Version der Tritsch-Tratsch-Polka von Johann Strauß in einer Bearbeitung von Brian Bosner. Vor allem Andreas Bauer an Triangel, Cajon und Schellenkranz hatte dabei alle Hände - und Beine - voll zu tun.

Danach hatten die Akkordeon- Bambini der Klasse Erwin Jahreis mit "Auf der Mauer, auf der Lauer" ihren großen Auftritt. "Hullabaloo Belay" hieß es für Merle Hannig und Sean Nober. Die beiden Schüler erreichten in diesem Jahr den ersten Preis im Regionalwettbewerb von "Jugend musiziert". Sean Nober zeigte auch als Solist sein Können bei "Recuerdos de La Alhambra" von Francisco Tárrega und bekam verdienten, langanhaltenden Applaus für sein gefühlvolles Spiel. Volkstümlich wurde es mit der Stubenmusik unter der Leitung von Sue Clark-Schmidt und Thomas Pitzl, die einen Landler aus der Sammlung von Leonhard Bauer präsentierte.

Einen ersten Preis im Landeswettbewerb von "Jugend musiziert" erbrachte die Kooperation mit der Kreismusikschule Tirschenreuth. Anna Haberkorn an der Klarinette und Honie Whitted aus der Oberpfalz bewiesen mit "Alla Marcia" von Cesar Bresgen, dass sie die Auszeichnung verdient bekommen haben. "Yeppah" - zu einem Ausflug nach Griechenland lud die Ballettklasse von Silvia Brauneis ein. Trotz der beengten Verhältnisse auf der Bühne zeigten die Tänzerinnen - und vor allem der junge Philipp Kastner als Alexis Zorbas - bei dem Tanz aus dem gleichnamigen Film eine mehr als ansprechende Leistung.

Leon Neudert verabschiedete sich mit seinem Auftritt aus Marktredwitz. Ab September wird er die Berufsfachschule in Sulzbach-Rosenberg besuchen. Seine Interpretation von "Nancy" nach Emmanuel Séjourné brachte die Vorzüge des Xylophons zur Geltung. Die Preisträger Carla Kleeberger am Saxofon und am Piano Helena Merz aus der Sing- und Musikschule Selb zeigten mit "Diptique" von Rob Ares eindrucksvoll, wie verdient die Auszeichnung ist. Ihr mitreißendes Zusammenspiel bildete einen der Höhepunkte des Konzerts. Der "Wildcat-Blues" des Klarinetten-Ensembles brachte ordentlich Schwung in die Bude. Auch das "It don’t mean a Thing" des Saxofon- Ensembles ging sofort in die Beine. Dazwischen bestiegen Jonas Bach und Fabian Furczyk den "Night Train". Das Percussion-Ensemble "Rabatz" zeigte eine sehr kreative Version des "African Wind", bei dem auch so exotische Tongeber wie ein Notenpult oder die Pflanzendekoration eine Rolle spielten.

Annika Teubner beeindruckte wieder einmal an der Gitarre. Zum Abschluss des Konzerts wurden die Gäste nach draußen gebeten, wo das Musikschul-Orchester schon wartete. Mit "Disney Film Favourites" und "Don’t stop believing‘" lieferten sie einen würdigen Abschluss des Konzerts und einen gelungenen Einstieg in die Sommernachtsparty mit der Band der Musikschule. Für kulinarische Genüsse sorgten Lehrkräfte, Schüler, Elternbeirat und der Förderverein.

Autor

Matthias Kuhn
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 07. 2019
18:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andreas Bauer Elternbeirat Emmanuel Séjourné Francisco Tárrega Grundschulen Konzerte und Konzertreihen Konzertsäle Leonhard Bauer Musikschulen Musizieren Preisträger Saxofon Schülerinnen und Schüler Sommerkonzerte Walt Disney Company
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gut gelaunte Grundschülerinnen boten ihre selbst gebastelten "Kochlöffelblumen" zum Verkauf an. Foto: Peter Pirner

15.07.2019

"Flower Power" trotz Schmuddelwetters

Grundschüler, Lehrer und Eltern feiern gemeinsam das Sommerfest. Als es in Strömen gießt, geht der ereignisreiche Nachmittag im Schulhaus weiter. » mehr

Oberbürgermeister Oliver Weigel (links) ließ es sich nicht nehmen, den erfolgreichen Marktredwitzer Musikschülern persönlich zu gratulieren. Foto: pr.

24.04.2019

Marktredwitzerin holt ersten Preis

Bei "Jugend musiziert" stärkt die Musikschule ihr Ansehen enorm. Nicht nur Schüler nehmen erfolgreich teil, auch Dozenten bereichern die Jurys. » mehr

Musik aus "Schindlers Liste" und "Star Wars" spielte das Orchester unter der Leitung von Stefan Daubner - hier mit Violinistin Magdalena Waldmann.

25.07.2019

Musikalisch durch 100 Jahre

Das Sommerkonzert des Otto-Hahn-Gymnasiums erinnert an das Jubiläum der Schule. Es setzt einen weiteren Höhepunkt in der Veranstaltungsreihe. » mehr

Im vierten Stück der Marktredwitzer Grundschüler gratulierten die Bremer Stadtmusikanten der Großmutter zum Geburtstag. Foto: pr.

09.04.2019

Vier Versionen und ganz viel Spaß

Die Marktredwitzer Grundschüler führen "Rotkäppchen einmal ganz anders" viermal innerhalb von drei Tagen auf. Kleine und große Besucher sind beeindruckt. » mehr

Sie sorgen für einen geregelten Ablauf in der Ganztagsbetreuung: Natalija Messer, Martina Brenner und Liubou Skadorva (von links).	Fotos: Oswald Zintl

vor 17 Stunden

Schule bietet weit mehr als Lernstoff

In Waldershof gibt es viel Abwechslung über den Stundenplan hinaus. Das Ganztagsangebot nutzen 77 Jungen und Mädchen. » mehr

Sehr gut besucht war das Muttertagskonzert der Marktredwitzer Blasmusik im Egerland-Kulturhaus. Foto: Gerd Pöhlmann

12.05.2019

Musikalischer Gruß an alle Mütter

Marktredwitz - Blumen und Pralinen, ein Gedicht, Frühstück im Bett oder einen Tag lang mal richtig brav sein - es gibt viele Möglichkeiten, zum Muttertag eine kleine » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sprengung des Schornsteins in Selb Selb

Sprengung des Schornsteins in Selb | 16.10.2019 Selb
» 8 Bilder ansehen

Michael Mittermeier - Lucky Punch

Michael Mittermeier - Lucky Punch | 16.10.2019 Hof
» 28 Bilder ansehen

"Trails 4 Germany" in Kulmbach

"Trails 4 Germany" in Kulmbach | 14.10.2019 Kulmbach
» 10 Bilder ansehen

Autor

Matthias Kuhn

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 07. 2019
18:02 Uhr



^