Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Marktredwitz

Starke Mädchen dominieren Kart-Slalom

Alina Fabian setzt die Tagesbestzeit. 100 Jugendliche nehmen am Endlauf des ADAC Nordbayern teil. Großes Lob erhält das Organisationsteam des AC Waldershof.



Rasanter Kartsport war beim Endlauf des ADAC Nordbayern in Waldershof geboten. Fotos (2): Konrad Rosner
Rasanter Kartsport war beim Endlauf des ADAC Nordbayern in Waldershof geboten. Fotos (2): Konrad Rosner   » zu den Bildern

Waldershof/Marktredwitz - Motorsport der Extraklasse haben jugendliche Kart-Fahrer aus ganz Nordbayern auf dem Hammerrang-Parkplatz gezeigt. Ausrichter des Endlaufs des Jugend-Kart-Slaloms des ADAC Nordbayern ist in diesem Jahr der AC Waldershof gewesen. Gut 100 Kartfahrer und -fahrerinnen aus Oberfranken, Unterfranken und der Oberpfalz suchten in fünf Altersklassen die jeweils drei Besten, die sich für den ADAC-Bundesendlauf am 19. und 20. Oktober in Sinsheim qualifizierten. Vom MSC Marktredwitz nahmen insgesamt sieben Fahrer teil.

Um es vorwegzunehmen: Sowohl Herbert Behlert, der Präsident des ADAC Nordbayern, als auch der Kartbeauftragte Sebastian Schelchshorn sparten nicht mit Lob für das fast vierzigköpfige Organsiationsteam des AC Waldershof. Die Organisation sei einer deutschen Meisterschaft würdig gewesen, lobten sie.

Danach hieß es "Start frei" für die besten Kartfahrer aus den drei Bezirken. In fünf Altersklassen traten jeweils die 20 besten Kartfahrer an. Sie mussten drei Wertungsläufe bestreiten, der schlechteste wurde gestrichen. Der Parcours war sehr eng, aber flüssig gesteckt. Fahrer, die eine Pylone umfuhren, erhielten zwei Strafsekunden.

Bei den Jüngsten in der Klasse 1 setzte sich der neunjährige Joel Böhm (MSC Auerbach) mit einer Gesamtlaufzeit von 64,17 Sekunden durch, vor Otis Linus Kehr und Miloslav Schwinn (beide MSC Knetzgau); alle drei fahren nach Sinsheim. Fabienne Gerstner vom MSC Marktredwitz belegte mit drei fehlerfreien Läufen und einer Zeit von 66,98 Sekunden den sechsten Platz, Nikita Mochan erreichte mit einer Zeit von 77,69 Sekunden Platz 19 .

In der Klasse 2 (Jahrgang 2008/09) behauptete sich mit einer tollen Laufzeit von 59,06 Sekunden Jonah Günther vom MSC Marktredwitz, der dreimal fehlerfrei den besten Einzelwertungslauf in seiner Altersklasse schaffte. Er wurde verdient "Nordbayerischer Meister im ADAC Kartslalom Cup 2019". Zweiter wurde Julian Friemelt (60,41 Sekunden; AMC Kitzungen) vor Lokalmatadorin Leni Reithmeier (60,49; AC Waldershof); auch diese drei treten in Sinsheim an. Klar, dass auch beim AC Waldershof die Freude riesig war. Der Marktredwitzer Kirill Gaus belegte mit 61,94 Sekunden den siebten Platz.

In der Klasse 3 siegte sensationell die zwölfjährige Samira Gleißner (MSV Falkenberg) mit der Gesamtlaufzeit von 58,20 Sekunden. Zweite wurde Alina Göz (58,39; 1. MSC Scheßlitz) vor Moritz Terhar (58,40; MSC Knetzgau). Die Marktredwitzerin Anastasia Gaus ging nach zwei fehlerfreien Läufen im dritten Lauf auf Risiko und erreichte hier die beste fehlerfreie Einzellaufzeit ihrer Klasse; damit sicherte sie sich mit 58,99 Sekunden den siebten Platz.

In der Klasse 4 dominierte mit 57,27 Sekunden Kevin Friemelt (AMC Kitzingen) vor Tim Hilpert (57,68; ADAC OG Würzburg) und Raphael Stoppel (57,96; MSC Knetzgau). Felix Reithmeier (58,32; AC Waldershof) musste mit dem vierten Platz zufrieden sein. Leon Ungefug vom MSC Marktredwitz belegte in seiner ersten Saison mit 60,93 Platz 18; einen Platz vor ihm landete Timo Buchholz mit 59,62 Sekunden.

"Dominatorin" in der Klasse 5 war die 17-jährige Alina Fabian vom AC Waldershof, die mit der Laufzeit von 57,01 Sekunden zugleich die Tagesbestzeit fuhr. Mit fünf Hundertstel Rückstand wurde Nico Schöller Zweiter (MSC Knetzgau) vor seiner Mannschaftskameradin Jana Böhmer. Pech hatte Niklas Schmitt (MSC Wiesau), der sieben Hundertstel hinter dem Drittplatzierten auf Platz vier fuhr.

Alle genannten Fahrer des MSC Marktredwitz haben sich bei den Vorläufen in der bayerischen Meisterschaft Oberfranken für die Teilnahme am bayerischen Endlauf qualifiziert. Dieser findet beim MSG Hutthurm in Passau am 28./29. September statt.

Autor

Konrad Rosner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2019
16:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Freude Happy smiley Kinder und Jugendliche Mädchen
Waldershof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nach der Laufstrecke war Helm aufsetzen angesagt, und es ging auf die Radstrecke. Aber zuerst mussten die Kinder das Rad bis zum Startpunkt schieben.

21.07.2019

Teilnehmerrekord beim Cube-Triathlon

Das Kösseinebad wird zum Mekka der Nachwuchssportler: Über 180 Starter kommen aus Bayern, Tschechien und Österreich. » mehr

Auch mystische Wassergestalten machten beim Waldershofer Stadtparkfest ihre Aufwartung. Die Aufmerksamkeit der Besucher waren ihnen sicher.

23.06.2019

Stadtpark wird zur Feiermeile

Beim Fest in der grünen Lunge von Waldershof kommen alle Generationen auf ihre Kosten. Gleichzeitig lädt die Feuerwehr zum Tag der offenen Tür ein. » mehr

Zweiter Vorsitzender Dominik Hartmann, Schriftführerin Sabine Kopp, erster Vorsitzender Adolf König und Dritter Bürgermeister Heinz Dreher (hinten von links) gratulierten den geehrten Conny Drexler, Erwin Pinzer, Marianne Morgner, Heinz Pavlicek und Heinz Nagel.	Foto: Peter Pirner

23.05.2019

TVO braucht ein neues Vereinsheim

Der Oberredwitzer Sportverein klagt auch über eine fehlende Kegelbahn. Handball bleibt das Aushängeschild. » mehr

Squaredancer stellen Rekord auf

12.08.2019

Squaredancer stellen Rekord auf

250 Tänzer - so viele wie noch nie - kommen zum Rocky-Docky-Special nach Waldershof. Den Ton gibt ein Däne an. » mehr

Taimur Sultan ist zuversichtlich: Mit dem neuen Geschäft in Selb hofft er, seine Hilfsprojekte in Pakistan finanziell stemmen zu können.

05.07.2019

Sultan kämpft weiter für die Armen

Die Kosten für seine Hilfsprojekte in Pakistan kann der Händler aus Marktredwitz nicht mehr schultern. Doch anstatt aufzugeben, eröffnet er in Selb ein neues Geschäft. » mehr

Das Zusammenspiel von Tier und Mensch steht im Mittelpunkt der Hundesportart Agility.	Foto: mm

05.07.2019

Hundefreunde starten in Agility-Saison

Marktredwitz - Agility nennt man eine Hundesportart, die ursprünglich aus England stammt und deren Ziel es ist, eine Hindernisstrecke fehlerfrei zu bewältigen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Konrad Rosner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2019
16:46 Uhr



^