Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Marktredwitz

Taubendraht-Anschlag auf Wirte

Unbekannte terrorisieren die Betreiber des Cafés "S-Lounge" und des benachbarten Zoigls in Marktredwitz. Diese wollen sie die Vorfälle nicht länger hinnehmen.



Eva Kona zeigt den Taubendraht, der unter einem Autoreifen platziert war.
Eva Kona zeigt den Taubendraht, der unter einem Autoreifen platziert war.  

Marktredwitz - Gastronomen sind in aller Regel hart im Nehmen. Doch für Eva Kona und Petra Heinrich ist seit Donnerstagabend das Maß voll. "Ja, ich bin zur Polizei gegangen", sagt Zoigl-Wirtin Petra Heinrich. Ihre Kollegin von der benachbarten "S-Lounge" will am Dienstag Anzeige stellen. Beide Frauen entdeckten unter ihren Autoreifen ausgelegten Taubendraht. Mit den spitz aufragenden Zacken werden normalerweise Tauben daran gehindert, es sich auf Dachrinnen oder Fensterbrettern gemütlich zu machen.

"Ein Sparkassenmitarbeiter hat mich auf den Draht aufmerksam gemacht, ich selbst hätte ihn gar nicht gesehen", sagt Petra Heinrich. Es komme häufig vor, dass die Parkplätze verunreinigt würden, "aber dieses Mal deutet alles darauf hin, dass der Taubendraht gezielt uns gegolten hat."

Dieser Ansicht ist auch Eva Kona. "Dabei haben wir überhaupt keine Feinde, ich weiß nicht, wer so etwas macht." Sie hofft, dass der oder die Täter von der an der Sparkasse angebrachten Video-Kamera aufgezeichnet worden sind.

Die Gastronomen in der sogenannten guten Stube von Marktredwitz müssen einiges aushalten. "Es kommt eigentlich jeden Tag etwas vor", sagt Eva Kona. So seien schon ihr Auto vollgepinkelt, die Stühle vor dem Lokal in der Nacht wild durcheinandergeworfen oder Müll verstreut worden. Im vergangenen Jahr haben Diebe zwölf Stühle und zwei Tische gestohlen und zwei weitere kaputt geschlagen. "Wir bemühen uns, alles schön herzurichten, damit sich unsere Gäste wohl fühlen, und dann so etwas..."

Petra Heinrich glaubt zwar wie Eva Kona, dass der jüngste Anschlag mit dem spitzen Draht den Gastronomen persönlich gegolten habe, weil ausgerechnet auch der Wagen ihrer Küchenhilfe betroffen gewesen sei, aber die übrigen Vorfälle seien wahrscheinlich mehr jugendlichem Vandalismus geschuldet. "Die jungen Kerle treiben sich manchmal in Gruppen auf unseren Parkplätzen herum." Vor etwa fünf Jahren sei zum Beispiel die Frontscheibe ihres Autos komplett zerkratzt worden.

Daran, dass die Parkplätze häufig vor Urin regelrecht triefen, kann sich Eva Kuna nicht gewöhnen. "Ich befürchte aber, dass sich Betrunkene einfach einen ruhigen Platz zum Pinkeln suchen und nicht mit böser Absicht handeln." Dass aber jemand gezielt Schaden anzurichten beabsichtigt, das will sie nicht mehr hinnehmen. "Bisher habe ich vieles geduldet, jetzt bringe ich den Vorfall zur Anzeige." Matthias Bäumler

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 04. 2019
15:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anschläge Auto Autoreifen Diebe Diebstahl Heinrich Parkplätze Polizei Stühle Tische Verbrecher und Kriminelle Windschutzscheiben
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Aus Garagen in der stark frequentierten Bergstraße unfallfrei herauszukommen, sei schwierig, kritisiert Anwohnerin Karin Maindock. Denn in der schmalen Einbahnstraße parkten oft beidseitig Fahrzeuge. Foto: Brigitte Gschwendtner

03.05.2019

In der Bergstraße gibt es Ärger

Karin Maindock gründet eine Bürgerinitiative für mehr Anwohnerfreundlichkeit. Sie klagt über Falschparker, Raser, grelle LED-Lampen, stinkende Busse und fehlendes Grün. » mehr

Autodiebstahl

06.04.2019

Dieb bricht mehrere Autos in Marktredwitz auf

Mehrere Autos aufgebrochen hat ein Unbekannter in der Nacht zum Freitag in Marktredwitz. Der Dieb schlug dazu jeweils die Scheiben ein. Dann machte er Beute. » mehr

Wohnungseinbruch

11.04.2019

Autoscheibe und Glaspavillon eingeschlagen

Ob beide Einbrüche auf das Konto der oder des selben Täters gehen, ist noch unklar. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. » mehr

Die Reste der markanten Mauer, die den Auenpark bislang vom Benker-Gelände abschirmt, werden im Mai dem Erdboden gleichgemacht. Foto: zys

03.05.2019

Die Mauer fällt noch diesen Monat

Ende Mai rollen die Bagger am Auenpark an. Dann beginnt auch der Abriss des alten Kindergartens in Dörflas. Fachleute stellen Beleuchtung und Belag für das Benker-Areal vor. » mehr

Aktualisiert am 25.04.2019

Vier Verletzte in der Böttgerstraße

Ein kurioser Unfall endet gerade noch glimpflich. Die Insassen von zwei Autos müssen dennoch im Marktredwitzer Klinikum behandelt werden. » mehr

"Teilen, liken, kommentieren": Ein Wischer über Finns (Jannik Rodenwaldt) Handy-Display genügt, schon kann das intime Foto eines arglosen Mädels "viral gehen". Foto: Harald Dietz

07.05.2019

Narben, die niemals verschwinden

Ein Cybermobbing-Opfer wird zum Täter: In der Marktredwitzer Realschule bringt das Theater Hof ein "Klassenzimmer-stück" über ein brisantes Thema heraus. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: FOTOS

Tornado an der B303 | 22.05.2019 Neuenmarkt
» 17 Bilder ansehen

Hofer Kneipennacht 2019 Hof

Hofer Kneipennacht | 11.05.2019 Hof
» 77 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 04. 2019
15:52 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".