Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Marktredwitz

Waldershofer Bad meldet Temperaturrekord

26 Grad waren es in diesem Sommer in der Spitze. Die Anlage bleibt auch im Oktober geöffnet. Aber der Kiosk-Pächter will gehen.



Waldershof - Einen wahren Besucher-Ansturm erlebten auch die Waldershofer auf ihr Kösseinebad. Genaue Zahlen kann Stefan Müller zwar nicht nennen, aber gegenüber den Vorjahren tummelten sich deutlich mehr in der Anlage als in den vergangenen Jahren. "Wir verlangen ja keinen Eintritt, darum ist das schwer zu sagen, erklärt der Schwimmbad-Referent. "Die Parkplätze waren aber vor allem an den vielen heißen Tagen völlig überfüllt. Mitunter, so schätzt der Verantwortliche, hätten sich da um die 2000 Leute im Bad getummelt.

Vor allem wüssten es die Gäste zu schätzen, dass Kathrin Weber das Tor zur Anlage mitunter schon um 8.30 Uhr öffnet. Die "gute Seele" des Bades richtet sich ganz nach dem Wetter. Sie arbeitet ehrenamtlich für die Stadt und unterstützt bei großem Andrang den Pächter des Kiosks. Der hat allerdings anklingen lassen, dass er trotz guter Geschäfte seinen Vertrag aufkündigen will. Noch aber, meint Müller, sei hier das letzte Wort nicht gesprochen. Gespräche mit Verantwortlichen der Stadt sollen folgen. Ein Highlight des Waldershofer Bades sei für die Kinder die neue Wasser-Spielstraße gewesen. Kahn- und Tretbootfahren, ein Volleyball- und Fußballfeld sowie Allwetter-Tischtennisplatten sorgen dafür, dass nie Langeweile aufkommt.

Besonders stolz ist Stefan Müller, dass trotz großer Hitze das Wasser nie gekippt sei. 26 Grad meldete die Schwimmbad-App in der Spitze, das entspricht der Temperatur von beheizten Bädern. "Das haben wir in all den Jahren zuvor noch nie erreicht", erklärt der Referent. Auch mit Blaualgen, mit denen der Weißenstädter- und der Stausee in Seußen in diesem Sommer ihre Schwierigkeiten hatten, habe man sich nie herumquälen müssen. "Die Wasserqualität ist absolut top", freut sich Müller. Die regelmäßigen Wasserproben der Behörden würden das bestätigen. Dass mitunter Gras- oder Pflanzenreste an der Oberfläche schwimmen und auch mal einen kleinen Teppich bilden, sei normal für ein Natur-Freibad. Ein Einlass im Westteil der 22 000 Quadratmeter großen Anlage und zwei Abflüsse sorgten für einen ständigen Austausch des Kösseinewassers.

Schließen wollen die Waldershofer ihr Bad so schnell nicht. Müller verspricht, dass zumindest bis Ende September, wahrscheinlich noch Anfang Oktober geöffnet sei. Auch wenn die Wassertemperaturen durch die kalten Nächte schon erheblich in den Keller gingen und nur noch um die 18 Grad betragen. Denn die Anlage bietet wegen ihrer Weitläufigkeit und vieler Bänke auch einen Ort der Ruhe. Selbst für einen kleinen Abend-Spaziergang finden die Besucher ins Kösseinbad. Peter Perzl

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 09. 2018
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blaualgen Fußballfelder Kösseinebad Sommer Stefan Müller Tretbootfahren Wassergüte
Waldershof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ausgelassenes Feiern war bei diesen Besucherin angesagt, die zu einer Geburtstagsparty eingeladen waren.

15.07.2018

Gäste feiern ausgelassen im Kösseinebad

Zum Schwimmbadfest pilgern Hunderte Besucher ins Kösseinebad. Die Band "Dreamteam" sorgt für beste Unterhaltung. » mehr

Auf Hochtouren laufen derzeit die Arbeiten im Kösseinebad, um den Gästen einen optimalen Aufenthalt zu ermöglichen. Die Badesaison wird am Samstag, 30. April, eröffnet. Foto: Oswald Zintl

11.04.2017

Rutsche verspricht noch mehr Badespaß

Die Freizeitanlage gleicht einer großen Baustelle. Im Soccer- und Beach-Volleyballfeld wird eine Drainage verlegt, im Kinderbereich eine Spielhütte gebaut. » mehr

Im Sommer soll der Außenaufzug an die Schule angebaut werden.

30.03.2018

Aufzug kommt noch heuer

Die Stadt Waldershof lässt die Schule barrierefrei umgestalten. Auch für den Brandschutz wird etwas getan. » mehr

Der Abbruch des Schwesternwohnheims beim Kindergarten ist auch finanziell ein Kraftakt. Foto: OZ

29.12.2017

Waldershof investiert auch 2018 kräftig

Sanieren und die Stadt gestalten: Im nächsten Jahre stehen eine Reihe von Maßnahmen auf dem Programm. » mehr

Auf die Plätze, fertig, los: Bürgermeisterin Friederike Sonnemann gab das Startzeichen für die jüngsten Teilnehmer des vierten Cube-Kindertriathlons. Die jungen und Mädchen absolvierten zwei Laufstrecken und eine Radstrecke.

22.07.2018

Junge Triathleten geben alles

160 Starter aus Bayern und Tschechien gehen im Kösseinebad an den Start. Dabei gibt es eine gute Mischung aus Breiten- und Leistungssport. » mehr

Auch die kleinsten Triathleten gehen an den Start. Foto: Oswald Zintl

18.07.2018

Triathlon-Nachwuchs trifft sich in Waldershof

Waldershof - Am Samstag trifft sich der Bayerische Triathlonnachwuchs beim vierten Cube Kindertriathlon im Kösseinebad zum Saisonabschluss. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenwald-Wandermarathon in Helmbrechts

Frankenwald-Wandermarathon in Helmbrechts | 22.09.2018
» 64 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1 | 22.09.2018
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 09. 2018
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".