Topthemen: Zentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauHofer Filmtage 2017Gerch

Marktredwitz

Waldfüchse starten ins Abenteuer

Acht Mädchen und Buben verbringen künftig ihre Kindergartenzeit im Wald. Auch Auswärtige sind hier willkommen.



Die Pädagogen des Waldkindergartens zusammen mit der Bürgermeisterin: Pia Würstl, Friederike Sonnemann, Sabine Reindl und Bastian Peetz. Foto: Miedl
Die Pädagogen des Waldkindergartens zusammen mit der Bürgermeisterin: Pia Würstl, Friederike Sonnemann, Sabine Reindl und Bastian Peetz. Foto: Miedl  

Waldershof - "Die Tür steht auf, kommt nur herein, unser Tipi soll für jeden sein. Wir wünschen uns, gebt gut drauf acht, damit es uns lang Freude macht!" Ab heute startet der Betrieb des Waldershofer Waldkindergartens. Auf dem Gelände in Wolfersreuth erwartet die Kinder neben einer Schutzhütte und einem bunt bemalten Bauwagen á la Peter Lustig, eine ganz besondere Behausung: ein echtes Indianerzelt. Das Tipi der "Waldfüchse" wurde zusammen mit den "Wald-Eltern" aufgebaut und hat insgesamt rund 3000 Euro gekostet. Die gute Hälfte davon wurde gespendet, den Rest hat die Stadt Waldershof bezahlt. Das Personal ist schon hoch motiviert. Die Betreuer haben auf der Waldlichtung jede Menge Aktionen geplant. "Der Wald stellt uns dafür alle Mittel zur Verfügung, die wir benötigen", sagt Sabine Reindl, die Leiterin des Waldkindergartens.

Zusammen mit zwei Kollegen kümmert sie sich ab heute um acht Kinder. Bis zum nächsten Jahr werden es schon 18 Kinder sein, die im Wald ihre Abenteuer erleben. So viele sind bereits angemeldet. Auf maximal 20 Kinder ist das Projekt begrenzt. "Und es ist jeder willkommen, nicht nur Waldershofer", erklärt die Pädagogin. Jederzeit könnten etwa andere Kindergärten an sogenannten Waldtagen zu Besuch kommen. Das Team ist sich sicher: Hier kann man die Natur mit allen Sinnen genießen, und das bei jedem Wetter. "Die Kinder lernen so auch Achtung und Wertschätzung gegenüber Natur und Umwelt", ist Sabine Reindl überzeugt.

"Ich habe mich schon so lange auf dieses Projekt gefreut, jetzt geht es endlich los", sagte Friederike Sonnemann. Die Bürgermeisterin, selbst begeistert und überzeugt vom neuen Waldkindergarten, wünschte dem Pädagogen-Team und natürlich allen Kindern, die hier ihre Zeit verbringen werden, alles Gute für die Zukunft.

Autor

Florian Miedl
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 09. 2017
16:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Abenteuer Mädchen Peter Lustig Pädagogen und Erziehungswissenschaftler Waldgebiete
Waldershof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Vorsichtig drückten die Kinder die Samen in die vorbereiteten Pflanztöpfe. Foto: Oswald Zintl

29.06.2017

Kinder werden kleine Weltretter

Im Kinderhaus Sankt Sebastian bekommen die Jungen und Mädchen eine Kugel aus Erde mit Blumensamen. Dr. Silvius Wodarz hat dazu auch die Spender eingeladen. » mehr

Auf große Resonanz stieß die Vorstellung des Waldkindergarten-Projektes bei den zahlreichen Besuchern im Sitzungssaal des Rathauses. Fotos: Oswald Zintl

24.02.2017

Die "Waldbären" als Vorbild

Bei Wolfersreuth soll ein Waldkindergarten entstehen. Das Interesse bei der Vorstellung im Rathaus ist enorm. Spontan gibt es 28 Anmeldungen, davon 15 für dieses Jahr. » mehr

Trafen sich zur Klausur (stehend, von links): Stefan Müller, Helmut Härtl, Thomas Ernstberger, Willibald Reindl, Werner Spörer, Ingrid Burger, Günther Fachtan, Thomas Frischholz, Mario Rabenbauer sowie (sitzend, von links) Hubert Kellner, Waldsassens Bürgermeister Bernd Sommer, Angela Burger und Christine Weidmann. Foto: pr.

15.11.2017

CSU tagt hinter Klostermauern

Ergebnis der Klausur der Christsozialen aus Waldershof ist die "Waldsassener Erklärung". Sie soll Grundlage für die Stadtratsarbeit sein. » mehr

. . . und als Horst Seehofer.

12.11.2017

Gesundheit und Comedy sind Trumpf

Peter Berek bricht beim Unternehmer-Forum eine Lanze für das betriebliche Gesundheitsmanagement. Kabarettist Wolfgang Krebs entführt die Gäste in den bayerischen Polit-Olymp. » mehr

Bundestagsabgeordneter Albert Rupprecht verschaffte sich beim Besuch der Firma Schraml einen Überblick über die technische Ausstattung und die gefertigten Produkte. Dazu gehörte auch das Gespräch mit den Mitarbeitern. Im Bild (von links): Firmengründer Reinhold Schraml, Mitarbeiter Hubert Kellner, Geschäftsführer Alexander Schraml, Albert Rupprecht und Stadträtin Angela Burger. Foto: Oswald Zintl

11.11.2017

Metallbau Schraml will bauen

Das Familienunternehmen feiert nächstes Jahr 30-jähriges Bestehen. Der Betrieb expandiert am Standort weiter. » mehr

Karl Busch, hier mit seinem dreijährigen Labrador "Balou", hört zum Jahreswechsel als Seniorenbeauftragter der Stadt Waldershof auf. Seit zehn Jahren ist der zweite Bürgermeister und Stadtrat für die Seniorenarbeit in Waldershof zuständig gewesen. Foto: jr

07.11.2017

Karl Busch beendet die Seniorenarbeit

Aus Gesundheitsgründen gibt der 67-Jährige das Ehrenamt auf. Er bleibt aber zweiter Bürgermeister der Stadt Waldershof. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lehrermedientag Hof

Lehrermedientag | 22.11.2017 Hof
» 76 Bilder ansehen

Blinde Date im Alten Bahnhof.JPG Hof

Blind Date im Alten Bahnhof | 18.11.2017 Hof
» 73 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Eisbären Regensburg 5:1 Selb

Selber Wölfe - Eisbären Regensburg 5:1 | 18.11.2017 Selb
» 24 Bilder ansehen

Autor

Florian Miedl

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 09. 2017
16:45 Uhr



^