Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Marktredwitz

Was 2019 in Marktredwitz los ist: Scherzkekse und Leinwand-Abenteuer

Am 12. Oktober steigt hier die Fränkische Witze-Meisterschaft mit Amateuren und Comedians. Die Große Kreisstadt hat 2019 wieder ein üppiges Programm zu bieten.



Schauspielerin Silke Popp, die aus Arzberg stammt, sitzt bei der Fränkischen Witze-Meisterschaft unter anderem in der Jury. Foto: Felix Hörhager. dpa
Schauspielerin Silke Popp, die aus Arzberg stammt, sitzt bei der Fränkischen Witze-Meisterschaft unter anderem in der Jury. Foto: Felix Hörhager. dpa   » zu den Bildern

Marktredwitz - Kaum ist ein Jahr mit jeder Menge Höhepunkte vergangen, wirft auch schon ein neues mit umfangreichem Programm seine Schatten voraus: In Marktredwitz ist 2019 wieder allerhand geboten. In Form eines kompakten, schön gestalteten Programmheftes kommt am 9. Januar der Veranstaltungsreigen Schwarz auf Weiß heraus. Die Frankenpost hat schon einmal in die Homepage der Stadt Marktredwitz hineingespitzt, um so einige Highlights zu verraten. Neu ist auf jeden Fall die Fränkische Witze-Meisterschaft, die am 12. Oktober in der Dörflaser Turnhalle über die Bühne geht.

"Sagen Sie unverplanten Wochenenden Adieu, denn bei uns ist immer etwas los" - mit dieser Aussage liefert Oberbürgermeister Oliver Weigel schon einmal eine Steilvorlage. Sein persönlicher Tipp ist die Serenata Italiana am 27. Juli im romantisch beleuchteten Pfarrhof, wo schönste italienische Melodien von Bernhard Hirtreiter und seiner Frau Beata Marti erklingen werden, während sich die Gäste an mediterranen Gaumenfreuden laben und feine Weine genießen können.

Hier ein kleiner Auszug aus dem Jahresprogramm:

Januar: Dass es ohne Fasching in der Hochburg Marktredwitz nicht geht, daran gibt es ab Januar gar keinen Zweifel. "Oh Gott, die Türken integrieren sich" heißt es am 13. Januar bei der Aufführung des Theaters Ulüm im Egerland-Kulturhaus. Ein weiterer Höhepunkt ist wohl der Auftritt von Sky du Mont in der Buchhandlung Rupprecht am 31. Januar, wo der Filmstar und Autor sein neues Buch vorstellt. Und das Sardellen-Fest am 27. Januar in der Marktredwitzer Moschee sollte man sich auch nicht entgehen lassen.

 

Februar: Am 17. Februar steigt in der Dreifachhalle das internationale Turnier der Bogenschützen. Anna Knechtel ist am 21. Februar im Literarischen Café zu Gast, um über Bohumil Hrabal und seine Beziehung zu den Deutschen zu sprechen. Am 25. Februar führt die Reihe der VHS-Weltgesichter nach Vietnam

 

März: Der Rawetzer Narrenzug wird am 2. März wieder Tausende von Besuchern in die Große Kreisstadt locken. Auf die Kinder warten zum Faschings-Endspurt gleich vier Veranstaltungen, bei denen sie in ihre Lieblingsrolle schlüpfen dürfen. Einen Mädels-Flohmarkt veranstaltet am 17. März das neue Jugendzentrum. Zu einem Tag der offenen Tür lädt am 23. März die Fichtelgebirgsrealschule ein, die momentan eine Großbaustelle ist. Schlager aus den 50er- und 60er-Jahren tönen am 30. März durch die Stadthalle, wenn "Conny und die Sonntagsfahrer" zum Mitsingen bitten.

 

April: Das Starkbierfest der Narhalla steigt am 6. April in der Nothhaft-Halle. Eine anatomische Ausstellung von Körpern lockt vom 11. bis 14. April ins Egerland-Kulturhaus. Am 13. April geht die Kneipennacht der Frankenpost über die Bühne. Am 22. April können sich Jung und Alt wieder auf Ostereiersuche in den Auenpark begeben. Der ADFC bittet am 27. April zur Radbörse beim KEC. Und zum Monatsende werden allerorten wieder die Maibäume aufgestellt und es kann wieder im Freien gefeiert werden. Den April beschließt das Otto-Hahn-Gymnasium mit seinem 100. Jubiläum.

 

Mai: Der Mai beginnt gleich am 1. recht sportlich mit dem Mai-Lauf des TV Lorenzreuth. Ein Marienkonzert mit Oswald Sattler gibt es am 4. Mai in Herz Jesu. 50 Jahre Lebenshilfe - das wird am 11. Mai im Auenpark gefeiert. Das Muttertagskonzert folgt am 12. Mai im Stadtpark. Am 14. Mai geht der Tag des Wanderns mit dem Fichtelgebirgsverein über die Bühne. In die Marktredwitzer Geheimnisse weiht am 21. Mai der Nachtwächter bei einem Rundgang ein. Am 25. Mai heißt es wieder mal: Faszination Auenpark, womit an die grenzüberschreitende Landesgartenschau 2006 erinnert wird.

 

Juni: Zu Pfingsten, nämlich mit Start am 7. Juni, gibt es das traditionelle Brückenfest in Lorenzreuth. Am 8. Juni steigt das Bunte Pflaster, das jedes Mal Tausende von Besuchern nach Marktredwitz lockt, die den Künstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter blicken. Am 15. und 16. Juni lädt die Turnerschaft Dörflas zu ihrem Biergartenfest ein. Ab 27. Juni drehen sich auf dem Angerplatz wieder die Karussells beim Schützenfest.

 

Juli : In ein Spiele-Paradies verwandelt sich die Stadt am 7. Juli, wenn die Devise lautet, "MAKspielt". In der Woche darauf geht es um die Bewegung: "MAKaktiv", Rawetz bewegt sich - und zwar im Auenpark. Das wohl beliebteste Fest der Marktredwitzer findet heuer am 20. Juli statt, nämlich das Altstadtfest. Sommerkonzerte und Sommerfeste bereichern den Juli, ehe es für die Schüler und viele Eltern in die Ferien geht.

Vom 29. Juli bis 4. August hoffen die Veranstalter wieder auf ebenso schönes Wetter wie 2018. Dann geht der Kinosommer im Auenpark über die Bühne.

 

August: Musikliebhaber kommen beim Sticky-Fingers-Festival auf ihre Kosten, und zwar am 2. und 3. August. Das Bühlkoppenfest findet am 3. und 4. August statt, während die Fastnachtsfreunde das Gaböltz im Stadtpark am 10. August veranstalten. Die Siedlerkirwa beginnt am 24. August.

 

September: Erleben, genießen und einkaufen heißt es wieder einmal am 14. September, wenn die Läden in der Innenstadt zur Langen Nacht locken und die Nacht zum Tag machen. Am 21. September gibt es das dritte Weinfest im Pfarrhof. Die Stadt hofft diesmal auf höhere Temperaturen, obwohl die vielen Besucher 2018 dem kühlen Wetter einfach die kalte Schulter gezeigt hatten. Vom 27. bis 29. September feiern die Heimatvertriebenen und deren Nachkommen den Egerlandtag, der mit einem Kirchenkonzert bereichert wird.

 

Oktober: Das große Oktoberfest der Faschingsgilde steigt am 5. Oktober in der Dörflaser Turnhalle. "Nach Fürth und Bayreuth erobern wir 2019 die Faschingshochburg Marktredwitz" - so lautet die Ankündigung der Veranstalter der Witze-Meisterschaft Frankens am 12. Oktober. Enthusiastische Amateure und Comedy-Größen werden sich in der Großen Kreisstadt ein Stelldichein geben. In der Jury der dritten Witze-Meisterschaft in Franken sitzen unter anderem "Das Eich" und die Schauspielerin Silke Popp, die aus Arzberg stammt. Am 13. Oktober steigt in Herz Jesu ein Benefiz-Konzert mit Gruppen der evangelischen und der katholischen Kirchen. Zudem geht die Bundeskulturtagung der Egerländer Gmoin am 26. und 27. Oktober über die Bühne.

 

November: In die Mongolei entführt die VHS-Reihe Weltgesichter am 4. November. Der FGV lädt am 8. November zu einem Hutzaabend ein. Und am 11. November wird schon wieder zum Faschingsauftakt in der Innenstadt getrommelt. Ottfried Preußler für Erwachsene bietet am 14. November Irmgard Barenberg im Literarischen Café. Der Adventszauber öffnet am 28., und am 30. November lädt das Amateurtheater zur Premiere nach Dörflas ein.

 

Dezember: Die Oberpfälzer Grenzgangmusik spielt am 1. Dezember in Sankt Bartholomäus, am 8. gibt es ein Konzert im Schloss in Brand. Unzählige Weihnachtsfeiern und Konzerte beschließen das Jahr, das gerade erst begonnen hat.

—————

Das neue Programmheft liegt ab 9. Januar in der Tourist-Information im Markt, in allen Rathäusern und Dienststellen der Stadtverwaltung aus. Es besteht auch eine Download-Möglichkeit auf der Startseite der Homepage der Stadt Marktredwitz (www.marktredwitz.de).

 

 

Autor
Peggy Biczysko

Peggy Biczysko

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 01. 2019
16:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Amateurtheater Bohumil Hrabal Comedians Evangelische Kirche Fichtelgebirgsverein Filmschauspielerinnen und Filmschauspieler Jesus Christus Kirchenkonzerte Lorenzreuth Maibäume Oliver Weigel Ostereiersuche Rawetzer Narrenzug Sommerfeste Sommerkonzerte
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Freuen sich auf das große Angebot des "MAKaktiv"-Tags: Vertreter der Stadt, der Sponsoren und Organisatoren.	Foto: Peter Pirner

22.06.2018

Großes Programm am "MAK-Aktiv"-Tag

Im Markt, im Auenpark und im Skatepark gibt es viele Aktivitäten. Danach startet eine Sommernachtsparty zum Abtanzen und Chillen. » mehr

Fußgänger haben momentan keinen Platz in der Brückenstraße, wenn sich auch noch zwei Autos begegnen. Hier soll endlich ein Gehweg geschaffen werden.

06.03.2019

In Lorenzreuth reift eine Perle

Noch in diesem Jahr beginnt die Erneuerung des Ortskerns. Bei der Markgrafenbrücke entsteht ein Idyll am Wasser. Die Brückenstraße wird für Fußgänger entschärft. » mehr

Nermin Karbstein (rechts) erläutert Oberbürgermeister Oliver Weigel die Funktion der Lungen-Maschine, mit der künftig Bewohner der neuen Intensivpflege-WG in Marktredwitz versorgt werden. Geschäftsführer Wolfgang Karbstein (links) klärt den Geschäftsführer des Klinikums Fichtelgebirge, Martin Schmid, über die neue Einrichtung auf, in der Würde und Selbstbestimmtheit Vorrang hätten. Foto: Florian Miedl

23.01.2019

Erste Patienten ziehen ein

Neben dem Klinikum hat die erste Intensivpflege-WG in Marktredwitz eröffnet. Es ist die sechste Einrichtung entlang der A 93, die das Ehepaar Karbstein betreibt. » mehr

Der Kammerwagen in der Krippe der Familie Geyer.

28.12.2018

Die Tradition des Krippenschauens lebt

Der Marktredwitzer Krippenweg feiert sein 30. Jubiläum. Die in den Krippen dargestellten Stickla faszinieren die Besucher. » mehr

Und das Leben tanzt Sirtaki

12.11.2018

Und das Leben tanzt Sirtaki

Die Rawetzer Faschingsfreunde starten beschwingt in die neue Session. Die ist etwas Besonderes, denn der Verein feiert heuer den elften Geburtstag. » mehr

Auch das Wohn- und Geschäftsgebäude links auf dem Bild wird abgerissen. Die Winkelmühle (rechts, hinten soll besser in Szene gesetzt werden. Fotos: M. Bäu.

19.11.2018

Aus Winkel soll Stadtplatz werden

Die Bürger entscheiden über die Zukunft des Areals mit. Der Betreiber einer Demenzeinrichtung will sich auf dem Gelände ansiedeln. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bild%20(9).JPG Selb

Lost Places: das "Edion" bei Selb | 18.03.2019 Selb
» 9 Bilder ansehen

Black Base mit DJ Kurbi

Black Base mit DJ Kurbi | 17.03.2019 Hof
» 54 Bilder ansehen

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 Hannover

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 | 19.03.2019 Hannover
» 50 Bilder ansehen

Autor
Peggy Biczysko

Peggy Biczysko

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 01. 2019
16:16 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".