Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Münchberg

Auf dem Berg in Hirschberglein brummt’s

Die Bergfreunde erweisen sich wieder als tolle Gastgeber. Die Besucher strömen zu Radspitz und in die Zirkusmanege.



Musik für alle Generationen hat das Bergfest geboten. Mehr Bilder gibt es im Internet unter www.frankenpost.de . Fotos: Hüttner
Musik für alle Generationen hat das Bergfest geboten. Mehr Bilder gibt es im Internet unter www.frankenpost.de . Fotos: Hüttner   » zu den Bildern

Hirschberglein - Wenn es am Wochenende in der Region hieß "Der Berg ruft", dann ging es nicht um die Bergkirchweih in Erlangen, sondern ums Bergfest im Geroldsgrüner Ortsteil Hirschberglein. Versteckt am Waldrand ging dort an drei Tagen die Post ab.

Dabei wären den Initiatoren vom Verein Bergfreunde zur Premiere des Jugendabends durchaus mehr Gäste zu wünschen gewesen. Immerhin waren drei DJs am Start. Vereinschef Ralph Browa nahm es gelassen: "Aller Anfang ist schwer, nächstes Jahr wird’s besser." Dafür strömten am Samstag und Sonntag umso mehr Besucher auf das Gelände. Die Band Radspitz war einmal mehr Garant für Bombenstimmung im Festzelt. Auch am Sonntagabend mit "Blues Nid" herrschte ausgelassene Stimmung.

"Die Nightliner des Landkreis Hof waren samstags alle proppenvoll und die Stimmung im Festzelt gigantisch", bilanziert der Vorsitzende.

Nach dem gut besuchten Zeltgottesdienst, zelebriert von Pfarrer Dr. Daniel Graf und musikalisch umrahmt vom Posaunenchor Geroldsgrün-Steinbach, ging es am Nachmittag weiter mit den Ständerla-Musikanten. "Manege frei" hieß es unter Regie der Jugendgruppe, die mit einer Zirkusvorführung brillierte. In die Manege traten tanzende Bärenkinder, eine grazile Ballerina, Karates mit einer Kata für den grünen Gürtel, der bärenstarke Gewichtheber Bastian, zwei talentierte Zauberinnen, ein Panther-Dresseur sowie zwei Clowns, dargestellt von Ralph Browa und Manfred Franz. Durch das Programm führte Rositha Franz.

Wer den Berg erklommen hatte, fand Festzelt, Bierausschank, Cocktailbar, Grillwagen, Crêpes, allerlei Fisch sowie einen "süßen Wagen" nebst Losbude und Kugelstechen vor. Für die Kleinen gab es zudem ein Kettenkarussell im Miniformat. Nach drei gelungenen Festtagen dankte Ralph Browa "seiner" Helferschar. 40 Mitglieder waren pro Tag im Einsatz und sorgten für ein reibungslosen Gelingen. Und wieder geht das Bergfest als friedvolle Veranstaltung in die Vereinsgeschichte ein. "Es gab keine Vorkommnisse, und das ist gut so."

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 06. 2019
17:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blues Clowns DJs Festtage Musik Posaunenchöre Veranstaltungen Vereine Vereinsgeschichte Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Hirschberglein
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Strategie für das Überleben eines Vereins

25.04.2019

Strategie für das Überleben eines Vereins

Einen cleveren Schachzug vollziehen die Issigauer Bergknappen. Sie lösen den Verein auf und bleiben als Interessensgemeinschaft bestehen. Dies könnte ein Vorbild für andere sein. » mehr

Das aktuelle Team des FC Wüstenselbitz.   Ihnen gelang 2004/2005 der Aufstieg in die Bezirksliga Ost.

28.05.2019

Start in eine bewegte Vereinsgeschichte

Im Jahr 1919 gründete eine Schar begeisterter Fußballer in der Gastwirtschaft Raithel den FCW. Schon ein Jahr später begann der Spielbetrieb. » mehr

Mit Musik und Tiefsinn: Kabarettist Andreas Rebers.

31.05.2019

Helmbrechtser Kulturwelten: Es gibt noch Karten

Die Kulturwelten betonen: Das Gerücht, alles sei ausverkauft, stimmt nicht. » mehr

Rock und Literatur im Wechsel in der Bärenscheune. Die Band The Silhouettes spielte die fetzigen Riffs der Rolling Stones, während Susanne van Holt-Abt (Zweite von rechts) und Margit Puchta (rechts) literarische Ergänzungen zur Bandgeschichte darboten.	Foto: Judas

05.05.2019

Rolling Stones in Riffs und Worten

Die britische Rocklegende steht im Fokus eines Abends in Gefrees. Zwischen den Songs, dargeboten von den Silhouettes, gibt es literarische Beiträge. » mehr

Sie freuen sich auf die fünfte Auflage der "Naalicher Mittendrin-Konzerte" (von links): Bürgermeister Frank Stumpf, die Leiterin des Tourismusservices der Stadt Naila, Nadine Hofmann, und Markus Milde alias Rocco. Foto: Hüttner

30.04.2019

Stadt Naila präsentiert sich mit viel Musik

Die "Naalicher Mittendrin-Konzerte" gehen in die fünfte Runde. Auftakt ist am 5. Juni in Froschgrün. In diesem Jahr sind fünf Neueinsteiger dabei. » mehr

Freut sich auf das 100. Wertshaussingen: Volksmusikant Roland Reuther.	Foto: Singer

25.04.2019

Wertshaussingen feiert Jubiläum

Die beliebte Veranstaltung in Lerchenhügel findet zum 100. Mal statt. Jeder darf kommen und seine Stimme erheben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins | 16.06.2019 Wunsiedel
» 66 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 06. 2019
17:16 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".