Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Münchberg

Blasrohrschießen wird zur Trendsportart

Die Sparnecker Schützen veranstalten erstmals die Fichtelgebirgs-Open. Teilnehmer des Wettbewerbs kommen sogar aus Niederbayern angereist.



Genaues Zielen ist gefragt beim Blasrohrschießen. Die Sparnecker Schützen treiben den neuen Schießsporttrend mit voran. Links im Bild ist zu sehen ist Katrin Neuerer von der SG Sparneck. Foto: Judas
Genaues Zielen ist gefragt beim Blasrohrschießen. Die Sparnecker Schützen treiben den neuen Schießsporttrend mit voran. Links im Bild ist zu sehen ist Katrin Neuerer von der SG Sparneck. Foto: Judas  

Sparneck - "Sparneck entwickelt sich zum Blasrohrzentrum", bemerkte Bürgermeister Dr. Reinhardt Schmalz zur Eröffnung der 1. Fichtelgebirgs-Open in Sparneck. Die Schützengesellschaft veranstaltete erstmals einen großen Wettbewerb im Blasrohrschießen, das zuletzt einen Aufwind erlebt. 46 Teilnehmer stellten sich der Herausforderung.

Bürgermeister Schmalz erinnerte daran, dass auch im Gemeinderat schon eine Ehrung ausgesprochen wurde. "Es wäre schön, wenn wir es schaffen, eine Gaumeisterschaft auszurichten", sagte der oberfränkische Blasrohrreferent Thilo Müller und gab einen Einblick in seine Planungen. Und Gauschützenmeisterin Monika Kranitzky betonte: "Es ist einfach was anderes, was in die Schützenhäuser rein passt."

Die Blasrohrschützen gibt es in Sparneck nun seit dem Februar 2018. Katrin Neuerer, Korbinan Göths und Sebastian Schuster von der Blasrohr-Abteilung des Schützenvereins führten die Veranstaltung durch und dankten den Helfern, die dazu ein Fest organisiert hatten.

Das beste Ergebnis lieferte der aus Niederbayern angereiste Robert Maier von Wildschütz Deggenau mit 586 Ringen ab. Beste Dame war mit 564 Ringen Sabine Wagner von SG Aurach, bester Jugendlicher Dominik Hildebrandt von der SG Bad Berneck. Beste Teilnehmerin der Gastgeber aus Sparneck war Doris Neuerer, die in der Seniorenklasse den zweiten Rang belegte.

Den nächsten Blasrohr-Wettbewerb gibt es in Sparneck schon am 23. Juni zur Kerwa - den Kerwa-Pokal. Besonders gespannt erwarten die Schützen den Spätsommer. Denn vom 13. bis 15. September wird es in München den 1. Blasrohr-Weltcup des bayerischen Sportschützenbunds geben, an dem die Sparnecker Blasrohrschützen teilnehmen wollen.

—————

schuetzen-sparneck.de

Autor

Harald Judas
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 06. 2019
19:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Oberfranken Schützenvereine Stadträte und Gemeinderäte Trendsport
Sparneck
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Radweg-Förderung steigt auf 65 Prozent

28.05.2019

Radweg-Förderung steigt auf 65 Prozent

Der Markt Sparneck stimmt einer Vereinbarung mit dem Landkreis zu. Die Gemeinde ist für 780 Meter des geplanten Radwegs zuständig. » mehr

So kennt man ihn, den Armin Hoffmann. Mit einem feinen, hintersinnigen Lächeln beobachtet er die Ereignisse rundum, bevor er seine Meinung kundtut - falls sie gefragt ist. Ein Mann der schrillen Töne war er nie.	Foto: igo

03.01.2019

"Oft ist es besser, den Mund zu halten"

Armin Hoffmann bestimmt seit 50 Jahren im Stadtrat die Geschicke Münchbergs mit. Davon zwölf Jahre als Bürgermeister. In zwei Jahren soll Schluss sein. » mehr

Willi Buchta

06.06.2019

Stammbach besitzt Rekord-Rücklage

Die Jahresrechnung 2018 fällt für den Markt äußerst günstig aus. Außerdem scheidet dieses Jahr schon das zweite Mitglied aus dem Gemeinderat aus. » mehr

Barbara und Hans Denzler wollen die Kirchberg-Gaststätte aufwendig sanieren. Die Front, vor der sie hier stehen, soll komplett verglast werden, damit die Gäste ab 2022 die Aussicht genießen können. Ob es dazu kommt, ist jedoch fraglich, weil ein zweiter Bewerber Interesse angemeldet hat. Foto: Sebert

04.06.2019

Wer kauft die Kirchberg-Gaststätte?

Seit Jahren verfällt das Wirtshaus über den Dächern von Helmbrechts, nun gibt es sogar zwei Interessenten. Das Ehepaar Denzler könnte trotz großer Pläne leer ausgehen. » mehr

Der Schlossplatz in Sparneck vor dem ehemaligen Amtsgebäude soll nach den Vorstellungen des Büros Planwerk aufgewertet werden. Doch damit das realisiert werden kann, müsste das Gebäude davor verschwinden. Foto: Engel

12.12.2018

Konzept für die Entwicklung Sparnecks

Die Gemeinde bietet in vielen Bereichen noch Potenzial. Das Konzept eines Planungsbüros enthält Projekte und Vorschläge zu Image bis Innenentwicklung. » mehr

Über die Zukunft der Geroldsgrüner Kindertagesstätte werden Kirchengemeinde und Gemeinderat gemeinsam entscheiden. Foto: Hüttner

07.05.2019

Kita bereitet Kopfzerbrechen

Ein Fachbüro soll bei der Entscheidung helfen, wie es mit der Geroldsgrüner Kindertagesstätte weitergeht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins | 16.06.2019 Wunsiedel
» 66 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor

Harald Judas

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 06. 2019
19:30 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".