Topthemen: BrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneBayern HofGerch

Münchberg

"Es war ein geiles Fest"

Die Verantwortlichen ziehen nach dem Münchberger Wiesenfest begeistert Bilanz. Der Sprecher der Schausteller ist voll des Lobes für die Stadt und den Bauhof.



"Es war ein geiles Fest"
"Es war ein geiles Fest"   » zu den Bildern

Münchberg - Nochmals richtig aufgedreht haben die Münchberger zum Wiesenfestabschluss am Montagabend. Im Festzelt haben die "Dorfrocker" wieder das Zelt beben lassen. Schon nach kurzer Zeit hielt es zumindest die Leute in den vorderen Reihen nicht mehr auf den Plätzen. Auch am Freiausschank, wo wieder kaum ein freier Platz zu ergattern war, herrschte beste Stimmung mit den "Frankorigines".

07.07.2018 - Wiesenfest in Münchberg - Foto: Patrick Findeiß

Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Wiesenfest in Münchberg Münchberg
Problemlösung für den Voodoo-Jumper

"Wenn die Stadtwerke nicht mitgespielt hätten, hätte sich der Voodoo-Jumper nicht einmal gedreht", verrät Schausteller-Sprecher Fischer. Das Fahrgeschäft brauche eine 355-Ampere-Sicherung, die Leitung sei aber nur auf 315 Ampere ausgelegt gewesen. Die Stadtwerke hätten hier eine Lösung gefunden. Die Inhaberin des Voodoo-Jumpers sei begeistert; sie habe sich bei ihm bedankt, dass er sie von Münchberg überzeugt hat. "Es ist Wahnsinn, was in Münchberg wieder los war. Das erleichtert in den nächsten Jahren meine Arbeit bei den Kollegen", sagt Fischer.

 

So konnte Bürgermeister Christian Zuber ein rundum positives Resümee ziehen. "Das Allerwichtigste: Wir hatten wieder nicht nur ein schönes Wiesenfest, sondern ein friedvolles. Es hat keine unangenehmen Vorkommnisse gegeben." Natürlich habe das "wahnsinnig gute Wetter" beigetragen. Bei seinen vielen Gesprächen habe er nur gute Stimmung erlebt und Positives gehört. Was ihn besonders freut: "Die Fahrgeschäfte wurden alle sehr gut angenommen, das hat man an den langen Menschenschlangen gesehen." Das Wiesenfest sei wieder eine sehr positive Werbung für Münchberg, die durch die Schausteller in die Welt hinausgetragen werde.

 

Auch das erstmals extra gebraute Bier sei sehr gut angekommen, freut sich der Bürgermeister. "Es hat nicht den typischen Festbiercharakter, war aber sehr bekömmlich, auch weil es mit 4,9 Prozent nicht stärker als Pilsner war." Ein Fest stehe und falle nicht nur mit dem Wetter, sondern auch mit der Musik. "Wir haben wieder nur Kapellen mit großen Namen auf der Bühne gehabt." Highline, Isartaler Hexen, Aischzeit, Dorfrocker und auch die kleineren Gruppen auf dem Freigelände hätten wieder die Massen angezogen.

Ein Wiesenfest-Highlight für den Bürgermeister ist stets der Besuch aus dem städtischen Altenheim. "Das macht unseren Senioren immer großen Spaß, und sie erfahren, dass sie nicht vergessen sind." Besonders "gut drauf" gewesen seien heuer die "Leuchertzer". Der Musikverein aus dem Nachbarort hat zum 53. Mal in Folge beim Münchberger Wiesenfest aufgespielt. Auch das Feuerwerk habe die vielen Menschen wieder beeindruckt.

Zuber vermutet, dass es ein Rekordwiesenfest gewesen sein könnte - "aber das kann der Festwirt bestimmt besser beurteilen". Kann er jedoch noch nicht. "Es sieht gut aus, der Erfolg lässt sich aber schlecht abschätzen", sagt Festwirt Stefan Hübner, Vorsitzender des TV Münchberg. Besonders weil man über den Absatz der alkoholfreien Getränken noch keinen Überblick habe. "Alkoholfreies Bier musste sogar noch einmal nachbestellt werden." Im Übrigen habe die Disposition hervorragend geklappt. Nur beim Wein hat es einmal einen Engpass gegeben.

Auch für den TV, der schon mehrmals als Festwirt fungiert hat, ist es "so gut wie noch nie gelaufen", freut sich Hübner. "Alle 180 Helfer waren total motiviert. Unsere jungen Mitglieder sind gelaufen wie die Hasen." Am Samstag seien 130 Männer und Frauen im Einsatz gewesen - und trotzdem hätten sich noch mehr als 250 Mitglieder am Festzug beteiligt. Für ihn persönlich, der mit zwei weiteren Mitgliedern an allen vier Tagen im Dauereinsatz war, "ist es gar nicht so schlimm gewesen". Alles habe gut funktioniert, es habe allen Spaß gemacht, "es war ein geiles Fest".

Mehr als zufrieden äußerte sich auch Schaustellersprecher Georg Fischer. "Es war ein tolles Zusammenspiel zwischen hervorragendem Wetter, einem attraktiven Angebot und vielen Leuten." Fischer, der schon mehr als 20 Jahre nach Münchberg kommt, meint sogar, dass noch nie so viele Menschen auf dem Fest waren. Dass die Stadt so ein erfolgreiches Wiesenfest habe, sei ein Verdienst des Bürgermeisters und des gesamten Stadtrates, denen das Fest noch etwas wert sei. In der Stadtverwaltung sitze mit Markus Hertrich der richtige Mann am richtigen Fleck. "Wo sonst kann man eine Maß Bier für 6,40 Euro ausschenken bei so einem musikalischen Angebot?" Auch die moderaten Platzgebühren lobt der Schaustellersprecher. "So können meine Kollegen die Fahrpreise niedriger anbieten als auf anderen Plätzen." Das "Bierzelt vom Feinsten" habe ebenfalls zum Erfolg beigetragen.

Dank sprach Georg Fischer auch dem Münchberger Bauhof und den Stadtwerken aus, die "fast Unmögliches möglich gemacht" hätten. "Der Festplatz sah jeden Morgen wie geleckt aus." Viele andere Städte kümmerten sich nicht mehr um den Kehrdienst, den müssten die Schausteller übernehmen.

Autor

Helmut Engel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 07. 2018
19:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alkoholfreies Bier Ampere Christian Zuber Fahrpreise Pils Schausteller Stadtwerke Stefan Hübner Turnverein Münchberg von 1862 e.V. Wetter
Münchberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Im Biergarten stellten sich die Akteure des diesjährigen Wiesenfestes zum Gruppenfoto auf. Sie genehmigten sich als Einstimmung auch schon einmal ein süffiges Bier. Es sind (von links) TVM-Vorsitzender Stefan Hübner, Wiesenfestorganisator Markus Hertrich, die Stadträte Ernst Kielmann, Dr. Artur Materny, Heinz-Günter Krakrügge, Rainer Ott, Ilona Bauer-Roth, Uwe Döbereiner, Kulmbacher-Brauerei, dritter Bürgermeister Thomas Schnurrer, Bürgermeister Christian Zuber, Thorsten Müller, Kulmbacher-Brauerei, stellvertretender Bürgermeister Max Petzold, sowie die Stadträte Irmgard Aust, Stephan Fichtner, Reiner Schneider, Peter Fleischmann, Karsten Broderdörp und der Poppenreuther Schulleiter André Ott.	Foto: Privat

12.06.2018

Das Wiesenfest kann kommen

Stadt und TV Münchberg stimmen sich ein. Einige spektakuläre Fahrgeschäfte warten auf die Adrenalin-Junkies. Und: Das Bier wird dieses Jahr um 20 Cent teurer. » mehr

"Eisneger bleibt Eisneger", meint Schausteller Georg Fischer. Foto: Archiv

12.07.2018

Der "Eisneger" und die politische Korrektheit

Das Eis mit der leckeren Fettglasur ist beliebt. Auch beim Wiesenfest gab es die Süßspeise. Der Name löst aber Diskussionen aus. » mehr

Ehrung für treue Mitglieder des TV Münchberg (von links): Gudrun Elstner (25 Jahre), Else Sörgen (40), Gerhard Strößner (50), Waltraud Primus (40), Rudolf Hegner (50), Margarethe Fraas (25), Erika Schneider (40), Siegfried Prietzel (25), Rudolf Feiler (40), Hildegard Puchta (65), Siegfried Gottesmann (50), Rainer Fritsch (40), Klaus Täuber, Martin Morgenroth (beide 50) und Manfred Nicklaus (70). Foto: Engel

12.12.2017

TV Münchberg steht auf vielen Beinen

Die meisten Abteilungen können rundum Positives berichten. Woran es teils fehlt, sind Übungsleiter, die Verantwortung übernehmen. » mehr

Bei schönstem Herbstwetter machten sich Nordic Walker beim "Raumedic-Walkathlon" von Münchberg aus auf vier Strecken auf den Weg. Foto: Engel

15.10.2017

Sportler laufen zusammen 4500 Kilometer

406 Sportler nehmen am Raumedic-Walkathlon teil. Auf vier Strecken geht es durch Wald und Flur. Dabei ist die neun Kilometer lange Strecke die beliebteste. » mehr

Mit fünf Jahren war Paul Walther der jüngste Geehrte. Mit im Bild Bürgermeister Christian Zuber und Papa Benjamin.

13.11.2017

Münchberg ist stolz auf seine Vereine und Helfer

Die Würdigung der Einsatzkräfte beim schrecklichen Busufall auf der A 9 steht im Mittelpunkt des Münchberger Bürgerempfangs. Zudem ehrt Bürgermeister Zuber erfolgreiche Sportler und Züchter. » mehr

Die größten Teilnehmergruppen sowie die ältesten und jüngsten Läufer wurden ausgezeichnet. Im Bild (von links): Marisa Raithel (SC Münchberg), Abteilungsleiter Stefan Nicklaus, Kathrin Drescher (SC Münchberg), die älteste Teilnehmerin Gabriele Quick, die Jüngste Linda Raithel, Thorsten Sauermann (SC/TV Gefrees), Gerhard Quick (TV Stammbach), der jüngste Teilnehmer Oskar Meister und der älteste Werner Heinrich. Foto: Helmut Engel

03.07.2017

Lauftag mit vielen Debütanten

Beim Volkslauf des TV Münchberg ist die Hälfte der Teilnehmer zum ersten Mal dabei. Zu verdanken ist das der Aktion "Lauf10!". » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Markus Söder beim CSU-Sommerfest in Bad Steben

Markus Söder beim CSU-Sommerfest in Bad Steben | 18.07.2018 Bad Steben
» 84 Bilder ansehen

I am from Austria

I am from Austria | 18.07.2018 Kulmbach
» 8 Bilder ansehen

Franken-Aktiv-Tag

Franken-Aktiv-Tag | 17.07.2018 Schwarzenbach an der Saale
» 61 Bilder ansehen

Autor

Helmut Engel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 07. 2018
19:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".