Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Münchberg

Feuerwehr zieht sich Nachwuchs heran

Mit den sogenannten Feuerbären hat die Freiwillige Feuerwehr Münchberg nun eine Kindergruppe. Zur Gründung kommen gleich 32 Kinder.



Die Feuerbären posierten stolz vor dem Einsatzfahrzeug, zusammen mit den Feuerwehr-Verantwortlichen und Ehrengästen.	Foto: Nieting
Die Feuerbären posierten stolz vor dem Einsatzfahrzeug, zusammen mit den Feuerwehr-Verantwortlichen und Ehrengästen. Foto: Nieting  

Münchberg - Sichtlich stolz und aufgeregt waren sie, die 32 Jungen und Mädchen zwischen sechs und elf Jahren, die sich zukünftig die Münchberger Feuerbären nennen dürfen. Zur offiziellen Gründungsfeier der Kinderfeuerwehr am Samstagvormittag im Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr Münchberg kamen viele Eltern und Angehörige, um bei der Aufnahmezeremonie ihrer Kinder dabei zu sein.

Vor etwa einem Jahr hatte das zehnköpfige ehrenamtliche Betreuerteam die Idee zur Gründung einer Kinderfeuerwehr. Ein Tag der offenen Tür weckte im Mai bei vielen Kindern und ihren Eltern das Interesse an der Kinderfeuerwehr. "Wir freuen uns riesig darüber, dass wir so viel Nachwuchs gewinnen konnten", schwärmt Milena Spörl, eine der drei Leiterinnen der neuen Kindergruppe. Zukünftig werde man sich einmal im Monat mit den kleinen Feuerwehrmädchen und -jungen treffen, um die Kleinen spielerisch an die verschiedenen Bereiche rund um die Feuerwehr heranzuführen. Geplant sind Übungen zu Brandschutzerziehung und Notfallrufen sowie kleine Experimente. Ganz wichtig seien aber auch Kameradschaft und Teambildung, betont Spörl. Auch Hans-Peter Baumann, stellvertretender Landrat, und der Münchberger Bürgermeister Christian Zuber ließen es sich nicht nehmen, am Samstag bei der Gründungsfeier dabei zu sein.

Beide betonten vor den Kindern, wie wichtig sie nun als neue Feuerwehrkameraden seien. "Ihr seid nun die Helden von morgen", sagte Zuber. "Seid mit ganz viel Spaß und Freude dabei!" Sichtlich gerührt war Milena Spörl, als sie stellvertretend für die Feuerbären sowohl von Baumann als auch von Zuber eine Spende im vierstelligen Bereich entgegennehmen durfte. Auch die Bäckerei Roßner aus Münchberg, die die freiwillige Feuerwehr engagiert unterstützt, überreichte eine Spende in Höhe von 1000 Euro.

Mit Stolz durfte anschließend jedes Kind sein neues T-Shirt und seinen Feuerwehrausweis entgegennehmen - und sich mit dem Handschlag der beiden Kommandanten Jürgen Günter und Frank Müller sowie des Vorsitzenden Oliver Heinold von nun an einen "Feuerbär" nennen. Nach der offiziellen Zeremonie feierten Kinder, Eltern und alle Beteiligten der Freiwilligen Feuerwehr bei Kaffee und Kuchen im Gerätehaus die zukünftigen Kameraden.

Autor

Pirko Nieting
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 10. 2019
19:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bäckereien und Konditoreien Christian Zuber Feuerwehren Freiwillige Feuerwehr Freude Hans-Peter Baumann Kinder und Jugendliche Kuchen Landräte Stellvertretende Landrätinnen und Landräte Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Münchberger Stützpunktfeuerwehr freut sich über ein neues Auto. Unser Bild zeigt (von links): Landrat Dr. Oliver Bär, Vorsitzenden Oliver Heinold, den stellvertretenden Kommandanten Frank Müller, Landtagsabgeordneten Alexander König, Bürgermeister Christian Zuber, Kommandant Jürgen Günther, Kreisbrandrat Reiner Hoffmann, Bürgermeister Ludwig Göhl aus Stadelhofen, Kommandant Otto Spindler der Feuerwehr Steinfeld und Kreisbrandinspektor Reinhard Schneider.	Foto: Engel

Aktualisiert am 03.11.2019

Neues Auto für die Münchberger Wehr

Mit einem Festakt nehmen die Ehrenamtlichen ein Löschgruppen-Fahrzeug in Betrieb. Die Förderung dafür beträgt knapp 100 000 Euro. » mehr

Keine Scheu vor dem Wasser hatten die Kinder bei der Schwimmwoche im Münchberger Hallenbad. Foto: Nieting

11.10.2019

Von wegen wasserscheu

Die Schwimmwoche ist eine Premiere im Landkreis Hof. Der Grund ist durchaus ernst: Über die Hälfte aller Kinder unter zehn Jahren kann nicht schwimmen. » mehr

"Big Boy" ist der Spitzname dieser legendären US-amerikanischen Dampflok, die der zwölfjährige Finn Seidel mit seiner zwei Jahre jüngeren Schwester Pauline und Vater Jürgen Seidel auf dieser Wild-West-Anlage steuerten. Der Güterzug hatte 56 Waggons und reichte bis zu den Besuchern im Bildhintergrund.

27.10.2019

Zehn Meter langer Modellzug begeistert

Die Jubiläumsausstellung des MEC 01 Münchberg erweist sich als Schau der Superlative. Neben echten gibt es eine virtuelle Modellbahn zu sehen. Der PC verzeiht keine Fehler. » mehr

Weil Kinder schon als Grundschüler Probleme haben können, startet die Jugendsozialarbeit jetzt früher, seit diesem Schuljahr auch in Münchberg. Symbolfoto: Adobe Stock/detailblick-foto

23.10.2019

Damit Sorgen nicht mitwachsen

Jugendsozialarbeit beginnt in Münchberg neuerdings ab der ersten Klasse. In der Mittelschule hat sie schon Tradition: Doris Knauer ist seit 18 Jahren für Schüler da, wenn es Probleme gibt. » mehr

Die neue Bedarfsplanung könnte dem Altlandkreis Münchberg den Sitz zurückbringen, den er 2016 verloren hat.

11.10.2019

Reform macht Hoffnung

Im Dezember fällt die Entscheidung, ob der Raum Münchberg wieder einen Kinderarzt-Sitz bekommt. Sollte es klappen, kann die Suche nach dem Mediziner neu starten. » mehr

Die Ideengeber: die Münchberger Andreas Fickenscher, Tilman Held (vorne von links) sowie Hanns Bergmann (hinten links). Bürgermeister Christian Zuber (hinten rechts) stellte gestern der Öffentlichkeit die Pläne vor.

17.09.2019

Münchberg geht völlig neue Wege

Die Stadt will sich künftig als Zentrum für Genuss und Kulinarik positionieren. Das ist ein bundesweit einmaliges Konzept. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Pirko Nieting

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 10. 2019
19:38 Uhr



^