Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Münchberg

Fortschritt im Kampf gegen Spinner-Raupen

Viele Nester des Eichenprozessionsspinners in Münchberg sind bereits beseitigt. Dennoch fordert die Stadt ihre Bürger auf, befallene Eichen zu melden.



In Münchberg bekämpfen Spezialisten die Nester der Raupe. Foto: Bauhof
In Münchberg bekämpfen Spezialisten die Nester der Raupe. Foto: Bauhof  

Münchberg - Der Kampf gegen die Raupen des Eichenprozessionsspinners im Stadtgebiet von Münchberg ist in vollem Gang. Spezialisten mit Schutzanzügen sind unterwegs, um von Hubarbeitsbühnen aus die Nester unschädlich zu machen. An den ersten beiden Tagen der Aktion vernichteten sie mithilfe von zirka 100 Grad heißem Wasser an 30 Eichen über hundert Nester. Nach dem Besprühen schrumpfen diese, fallen zu Boden und können entsorgt werden.

Wie berichtet, entwickeln die Raupen des Nachtfalters in den kommenden Wochen Brennhaare, die sich am Baum verteilen, im Wind verwehen und bei Berührung aufbrechen. Sie enthalten ein Eiweißgift, das entzündliche Ausschläge verursacht, die Schleimhäute reizt und im schlimmsten Fall zu Atemnot führt.

Um den Raupen des Eichenprozessionsspinners erfolgreich den Garaus machen zu können, möchte die Stadt auch die Eichen auf Privatgrundstücken erfassen und kartieren.

Deshalb ergeht der Appell an alle Bürger, sich unter nachfolgenden Adressen zu melden, wenn Eichen in ihren Gärten wachsen. Das geht per E-Mail an eps@muenchberg.de oder auf der Homepage der Stadt Münchberg unter "Bürgerservice/Ortsrecht & Service/EPS". Wie Klaus Breuherr, Leiter des städtischen Bauhofs, dazu mitteilt, werden die Bäume, die Zustimmung der Grundstückseigentümer vorausgesetzt, stichpunktartig kontrolliert, ob sie vom Prozessionsspinner befallen sind.

Autor

Irene Gottesmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 08. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Atemnot Eichen-Prozessionsspinner Entzündungen Nachtfalter Prozessionsspinner Wasser Wind
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Marek Bloß (links) sorgte als DJ Einzeller für die Musik bei der Poolparty, Tim Bauer unterstützte ihn. Foto: Harald Judas

11.08.2019

Lob für erste Poolparty

Rund 250 Gäste kommen ins Zeller Freibad zu der Veranstaltung. Das"Gmarädla", der Jugendgemeinderat, denkt über eine Wiederauflage nach. » mehr

Groß und Klein halfen zusammen, in der Pulschnitz in Münchberg 350 Bachforellen auszusetzen. Das Bild zeigt (von links) Fischereirat Dr. Thomas Speierl, Landrat Dr. Oliver Bär, Matthias Puchtler von der Forellenräucherei Puchtler, Bezirkstagspräsident Henry Schramm und Gudrun Hofmann vom Kreisfischereiverein Münchberg.

07.08.2019

350 Bachforellen für die Pulschnitz

Fischereivereine haben die Tiere in Münchberg in die Freiheit entlassen. Denn: Trotz widriger Umstände sollen heimische Fischarten erhalten bleiben. » mehr

Selten ist die Lindenstraße so belebt wie beim Frühlingsmarkt. Die Plätze an der Eisdiele sind meist ständig belegt - ein schöner Einstand in die neue Saison.

07.04.2019

Ostermarkt: Münchberg zieht es nach draußen

Ostermarkt und Automeile haben Besucher in Massen angezogen - zeitweise gab es kaum ein Durchkommen. Für Groß und Klein gab es viel anzuschauen und zu erleben. » mehr

Simon Reiff (links) aus Münchberg holt sich für sein Werk einen Rat bei seinem Bruder Jakob. Fotos: Brendel

12.06.2019

Schnuppern an abstrakten Welten

Der Pfingstworkshop lockt erneut zahlreiche Hobby-Künstler nach Münchberg. Hier können sie sich ausprobieren und erste Schritte in der Kunst gehen. » mehr

Der Helmbrechtser "Wasserfloh" ist einer von zwei Badeteichen, die die Stadt zu bieten hat. Foto: Engel

10.05.2019

Badespaß kann beginnen

Am Montag startet in Münchberg die Freibad-Saison. In Helmbrechts laden gleich zwei Seen zum Baden in der Natur ein - mit Bewirtung. » mehr

Augen mit Wasser spülen

07.05.2019

Zu kalt: Freibad-Eröffnung wird verschoben

Anders als geplant, startet in Münchberg die Freibad-Saison nicht am Samstag, sondern erst am Montag. Den Betreibern ist es nicht gelungen, das Wasser im Becken aufzuheizen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Irene Gottesmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 08. 2019
00:00 Uhr



^