Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Münchberg

Gefrees will sich neu verkaufen

Der Stadtrat beschäftigt sich mit einem neuen Werbekonzept. Der neue Slogan könnte "Gefrees ist gut" lauten.



Gefrees - Die Stadt Gefrees möchte offensiv um Neubürger und Betriebe werben. Für ein "Grundkonzept für Wohnraum und Wirtschaftsförderung" hat sie jetzt Wolfgang Judas mit seiner Agentur Designhouse ins Boot geholt.

Die Agentur sollte einen Vorschlag für die Grundausrichtung erarbeiten. Wolfgang Judas präsentierte dem Stadtrat nun die Entwürfe zweier Flyer: einen, der Gefrees als attraktiven Wohnstandort und einen, der Gefrees als Standort für Betriebe anpreist. Dazu schlug er den, wie er selbst sagte, banalen, aber dennoch passenden Slogan "Gefrees ist gut" vor. "Es gibt gute Gründe, warum Gefrees gut ist, die Stadt besitzt optimale Möglichkeiten", sagte Judas. Der Slogan solle "eine neue Wahrnehmung" entstehen lassen. Es gehe darum, das Wir-Gefühl zu stärken. "Und wenn man sich stärker identifiziert, könnte dies sogar den Wegzug verhindern", hofft Judas.

Die Flyer wiederum zeigten, warum Gefrees gut ist, verwiesen unter anderem zum Thema Wohnen auf das gute Preis-Leistungs-Verhältnis bei sehr guter Versorgung und der Nähe zur Natur, und zum Thema Werbung um Betriebe würde man auf die Autobahnnähe, das schnelle Internet und gute Bedingungen für Mitarbeiter hinweisen. "Ich finde es gut", stellte Bürgermeister Harald Schlegel zu den Überlegungen fest. Da "ein Stück weit erfasst werde, was Gefrees für einen Charme hat". Und so Schlegel weiter: "Es ist ein Prozess, wenn ich mich über Werbung versuche bekannt zu machen."

Aus den Reihen des Stadtrats kam an der generellen Ausrichtung der Kampagne ebenfalls keine Kritik. Lediglich punktuelle Änderungswünsche an den Flyern trugen die Räte an den Werbefachmann heran. Dabei geht es darum, das eine oder andere Bild auszutauschen.

Ebenso hieß das Gremium eine komplett neue Internetseite gut, die Wolfgang Judas als weiteren Baustein ebenfalls bereits programmiert hat. Es handelt sich um eine Seite, die sich, wie es inzwischen Standard ist, an das Ausgabegerät anpasst. Es sei eine Seite, die es künftig auch erlaube, Highlight-Themen genauer hervorzuheben, und durch erweiterte Downloadmöglichkeiten auch mehr Service bietet. Prinzipiell könnte die Seite online gehen, es sollen aber erst einmal noch Änderungswünsche gesammelt und eingebaut werden. Das grüne Licht gibt dann die Stadt. "Danke, dass du deine Heimatgemeinde so gut verkaufst", sagte Harald Schlegel zu Wolfgang Judas. ju

Autor

Harald Judas
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 01. 2019
20:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Agenturen Preis-Leistungsverhältnis Stadträte und Gemeinderäte Verkäufe Werbung
Gefrees
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stadtrat bringt Pläne auf den Weg

16.02.2019

Stadtrat bringt Pläne auf den Weg

Die Wählergemeinschaft Gefrees-Land lehnt als einzige Fraktion die Solaranlage Wundenbach- Zettlitz ab. Der Fichtel- gebirgsverein hat viele Forderungen. » mehr

Rogler-Ruine soll bald verschwinden

23.01.2019

Gefrees: Rogler-Ruine soll bald verschwinden

In Gefrees geht es bei der Beseitigung und Sanierung von Leerständen voran. Thema im Stadtrat sind heute Abend die Fachwerkhäuser in der Hofer Straße. » mehr

Nordwestlich von Witzleshofen wäre einst fast ein Autobahndreieck entstanden. Der Kriegsausbruch verhinderte die Umsetzung. Repro: Historisches Forum, Quelle Staatsarchiv Nürnberg

vor 11 Stunden

Die Geisterautobahn von Gefrees

Die nie gebaute Ost-West-Magistrale ist Thema im Historischen Forum Gefrees. Die Mitglieder erforschten das Thema umfassend. » mehr

Die Chöre der Kantoreien Gefrees und Sankt Georgen in Bayreuth haben an Karfreitag zusammen mit den Hofer Symphonikern den musikalischen Kreuzweg "Golgatha" von Michael Lippert (rechts) in der Gefreeser Sankt-Johannis-Kirche aufgeführt. Gesangssolist war Michael Wolfrum. Fotos: Harald Judas

23.04.2019

"Golgatha" zur Sterbestunde Jesu

Nicht nur für die Zuhörer, auch für die Sänger der Gefreeser Kantorei war das Konzert am Karfreitag ein bewegendes Erlebnis. Komponist Michael Lippert lobt die Musiker. » mehr

Gerhard Bauer

11.04.2019

Brandt-Medaille für Genossen

Gerhard Bauer aus Gefrees erhält eine der höchsten Auszeichnungen der SPD. Seit sechs Jahrzehnten ist er in der Partei und packt an, wo es nötig ist. » mehr

So könnte das Schild an der A 9 aussehen. Foto: Stadt Helmbrechts

21.02.2019

Werbung an der Autobahn

Mit braunen Schildern will künftig auch Helmbrechts auf seine Stärken verweisen. Noch heuer sollen sie an der A 9 stehen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Osterworkshop im Münchberger Bürgerzentrum

Osterworkshop im Münchberger Bürgerzentrum | 25.04.2019 Münchberg
» 10 Bilder ansehen

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt | 21.04.2019 Weißenstadt
» 23 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 | 22.04.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Autor

Harald Judas

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 01. 2019
20:16 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".