Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Münchberg

Jubiläumsfest steigt am Badeweiher

Die Feuerwehr Wüsten- selbitz blickt in diesem Jahr auf 150 Jahre zurück. Am Wochenende wird erneut groß gefeiert.



2014 freuen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wüstenselbitz über ein neues Löschfahrzeug. Bei der offiziellen Übergabe des Einsatzfahrzeugs schauen aus dem Fenster (von links): stellvertretender Kommandant Klaus Schramm, Stadtrat Hans-Christian Hölzel und Kommandant Norbert Eckard, sowie hinten, links: Vorsitzender Willi Fuhrmann. Foto: Archiv
2014 freuen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wüstenselbitz über ein neues Löschfahrzeug. Bei der offiziellen Übergabe des Einsatzfahrzeugs schauen aus dem Fenster (von links): stellvertretender Kommandant Klaus Schramm, Stadtrat Hans-Christian Hölzel und Kommandant Norbert Eckard, sowie hinten, links: Vorsitzender Willi Fuhrmann. Foto: Archiv  

Wüstenselbitz - Ein Jubiläum jagt in Wüstenselbitz das nächste. Nach 100 Jahre FC Wüstenselbitz, 170 Jahre Schützengesellschaft Wüstenselbitz folgt am 3. und 4. August nun das Festwochenende für das 150. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr am Badeweiher.

Termine

Nachdem bereits Ende März der Festkommers stattgefunden hat, lässt es die Freiwillige Feuerwehr Wüstenselbitz am 3. und 4. August nochmals krachen. Am Samstag, 18 Uhr, ist Bieranstich im Festzelt am Badeweiher, ab 19.30 Uhr unterhalten Kristina und Christian Kemnitzer die Gäste.

Am Sonntag beginnt das Fest um 13 Uhr, nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen, für Kinder gibt es eine Hüpfburg.

Das Jubiläumsjahr schließt mit einer Viertagefahrt vom 3. bis 6. Oktober nach Südtirol unter anderem mit Törggelen-Abend, Dolomiten-Rundfahrt, Weinprobe, sowie dem Besuch von Schloss Trautmannsdorff in Meran. Anmeldung unter Telefon 0175/5055491.


Blick in die Historie: Am 1. Juni 1869, zu Zeiten des Märchenkönigs Ludwig II., gründeten etwa 40 junge Wüstenselbitzer Männer die Freiwillige Feuerwehr. Die primitive Ausrüstung, mit der die Wehrmänner dem Feuer zu Leibe rücken mussten, bestand aus Handdruckspritzen, Feuerhaken und Löscheimern aus Segeltuch, mit denen das Löschwasser aus dem Dorfteich geschöpft wurde. Bereits zwei Jahre nach der Gründung wütete im Dorf eine heftige Feuersbrunst. Bei dem größten Ernstfall der einheimischen Wehr sind 16 Wohnhäuser und viele Nebengebäude den Flammen zum Opfer gefallen. 1904 galt es für die Wüstenselbitzer Wehr, die mittlerweile 86 Aktive zählte, noch immer mit der Handdruckspritze, die acht Mann bedienen mussten, zu ihren Einsätzen. Oft mussten sie die Spritze noch selbst bewegen, weil nicht schnell genug Pferde bereitgestanden haben.

1905 brachte es die Wehr auf eine Mannschaftstärke von 86 Personen, darunter 50 Spritzenmänner. Alarmiert wurde mit Glockenschlag und Hornsignale, es gab drei Weiher und einen Bach mit drei Stauvorrichtungen. Die Wehrleute waren aber nicht nur bei Bränden im Einsatz, "bei Bedarf schützten sie die Einwohner ihres Ortes auch vor Diebesgesindel". Im Ersten Weltkrieg sind 20 Kameraden gefallen und nach dem Krieg haben 90 Aktive den Übungsbetrieb wieder aufgenommen. So wurde im September 1919 "eine Nachtübung mit darauffolgendem Tänzchen abgehalten". Von 1925 bis 1936 wurde eine "Ortsfeuerwehr-Sterbeunterhaltungskasse" geführt. Der Beitrag belief sich bei einem Sterbefall auf 50 Pfennig pro Mitglied. In den 1930-Jahren wurde nicht nur die Ausbildung der Wehrmänner verbessert, sondern auch die Ausrüstung. 1937 wurde die Gemeinde-Feuerwehr ins Leben gerufen, zur Wüstenselbitzer Wehr gehörten die Löschzüge Burkersreuth und Ottengrün.

Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges übernahmen Christian Bayer und Hans Weber die Führung der Altersfeuerwehr, die Aktiven waren zum größten Teil unter 18 Jahre. Während des Krieges bekam die Wehr ihre erste Motorspritze. Nach dem Krieg ging es schnell wieder bergauf. Durch das schnelle Eingreifen der Wehr konnte bei einem Dachstuhlbrand im Jahr 1948 ein größerer Schaden verhindert werden.

Einer der größten Meilensteine in der Geschichte war die Anschaffung eines Tragkraftspritzenfahrzeugs im Sommer 1961. 1964 ließ Kommandant Gerhard Göhringer seine Männer durch den Hornisten zu einer Übung rufen und bemängelte dabei die nicht mehr zeitgemäße Alarmierung. Drei Jahre später wurde die Sirene auf der Schule in Betrieb genommen.

Zum 100. Jubiläum 1969 wurde durch den Bau eines Löschwasserbehälters bei der Kirche die Löschwasserversorgung verbessert. Seit der Gebietsreform 1972 gehört Wüstenselbitz zur Stadt Helmbrechts. Seitdem kümmert sich die Stadt um eine zeitgemäße Ausrüstung der Wehr. So wurde 1973 ein Löschwasserbehälter in der Parkstraße fertiggestellt, zudem bekam die Wehr einen Unterrichtsraum in der Schule. Und pünktlich zum 110. Jubiläum, im Mai 1979, wurde ein neues Gerätehaus gebaut.

Ein weiterer Meilenstein war die Gründung der Jugendfeuerwehr im Jahr 1982, die in den folgenden Jahren kontinuierlich ausgebaut wurde. Beim Jugendleistungsmarsch 1987 holten vier junge Kameraden den Pokal nach Wüstenselbitz. Der Lohn: 1988 fand in Wüstenselbitz der Kreisjugendfeuerwehrtag statt.

Ein Blick in heutige Tage: Seit Beginn des Jubiläumsjahres bildet die Wüstenselbitzer Wehr gemeinsam mit den Wehren Burkersreuth und Unterweißenbach die Wache "Helmbrechts Süd". Das Wochenende 22./23. August 2015 sei das heißeste Wochenende der Wüstenselbitzer Wehr gewesen. Am Samstagmorgen wurde sie zum Großbrand in der ehemaligen Helmbrechtser Brauerei gerufen und am frühen Sonntagnachmittag zum Katastrophenfall in die Rauschenhammermühle.

Der Feuerwehrverein zählt zurzeit 136 Vereinsmitglieder, davon 35 Aktive, acht Jugendliche und fünf Kinderfeuerwehrler. Seit fünf Jahren führen Willi Fuhrmann und Andreas Kehler den Feuerwehrverein.

Ältestes Mitglied ist der 95-jährige Alfred Peetz, der seit 72 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Wüstenselbitz ist. Lediglich die Firma V. Fraas ist ein Jahr länger Mitglied der Wüstenselbitzer Wehr.

Autor

Helmut Engel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 08. 2019
18:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Debakel Erster Weltkrieg (1914-1918) FC Wüstenselbitz Feuerwehren Feuerwehrvereine Hans Weber Jubiläen Jugendfeuerwehren Kriege Ludwig II. Schützengesellschaft Wüstenselbitz Weltkriege Wüstenselbitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Von 28. bis 30. steht in Wüstenselbitz der Hirsch im Mittelpunkt. Der hölzerne Wagen führt traditionell den Festzug an.	Archiv-Foto: Engel

15.06.2019

Wüstenselbitz sucht den Hirschenkönig

Zum 170. Mal feiert der Helmbrechtser Ortsteil das Hirschenschießen. Höhepunkt ist der Festsonntag mit Festzug und Proklamation der besten Schützen. » mehr

Künftig in einer gemeinsamen Wehr: der Wüstenselbitzer Kommandant Norbert Eckardt (rechts) und der Burkersreuther Kommandant Christoph Söllner. Foto: Bußler

15.05.2019

Aus zwei Wehren wird eine

Die beiden Feuerwehren von Wüstenselbitz und Burkersreuth fusionieren. Allerdings steht noch eine Entscheidung des Helmbrechtser Stadtrates aus. » mehr

Nur wenige Fahrer wichen dem "Rock-Garden" aus, die meisten stellten sich der Herausforderung. Fotos: Engel

18.06.2019

Auf dem "Highway to Hell"

Die bayerischen Meisterschaften im Cross Country bieten bei Wüstenselbitz Mountainbike-Sport auf höchstem Niveau. Es geht über Stock und Stein - und vor allem über Wurzeln. » mehr

Autos auf nasser Fahrbahn. Symbolfoto.

22.05.2019

Region

Wasser und Feuer: Aquaplaning-Crash und Fahrzeug-Brand auf A9

Zunächst kracht eine 67-Jährige mit ihrem Auto bei Starkregen gegen die Betonleitwand. Dann fängt auf der A9 zwischen Naila und Berg ein Wagen Feuer. » mehr

Noch ist die Frage offen, ob in Helmbrechts ein Kunstrasenplatz entsteht. Bei der jüngsten Sitzung des Stadtverbands der Sportvereine brachte Vorsitzender Dr. Tobias Zuber das derzeit kaum genutzte Fußballfeld am Wüstenselbitzer Badeweiher ins Gespräch. Als kostengünstigere Variante schlug er den Hartplatz im VfB-Gelände vor. Die Stadt stehe den Plänen nicht abgeneigt gegenüber. Foto: adobe-stock.com

16.05.2019

1:0 für den Kunstrasenplatz?

Nicht nur Fußballvereine wünschen sich in Helmbrechts eine solche Sportstätte. Im Gespräch sind ein Fußballfeld in Wüstenselbitz und ein Platz auf dem VfB-Gelände. » mehr

Kinder bereiten der Wehr Freude

07.01.2019

Kinder bereiten der Wehr Freude

Die Feuerwehr Helmbrechts erlebt ein ereignisreiches Jahr 2018. Erfreulich ist besonders der Ansturm auf die Kinderfeuerwehr. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Helmut Engel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 08. 2019
18:16 Uhr



^