Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Münchberg

Jugendliche äußern Wünsche

In Helmbrechts haben sich junge Menschen zu einer Zukunftswerkstatt getroffen. Sie machen Vorschläge, wie das Leben vor Ort für sie noch attraktiver werden könnte.



Helmbrechts - Was würden die Helmbrechtser Kinder und Jugendlichen an ihrer Stadt verändern, wenn sie König wären? Unter anderem diese Frage durften sich etwa 30 junge Bürger bei einer Zukunftswerkstatt in der ehemaligen Stofffabrik stellen. Ziel der Veranstaltung war es, den jungen Menschen auch über bestehende Angebote wie den Jugendstadtrat hinaus eine Stimme zu verschaffen und so ihre Mitbestimmung in der Kommune zu stärken.

Für die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Hof war die Helmbrechtser Zukunftswerkstatt auch ein erster Test für weitere Werkstätten dieser Art. Momentan sind die Verantwortlichen dabei, die Veranstaltung auszuwerten, um einen Musterablauf für nachfolgende Werkstätten zu konzipieren, die vielleicht die bisherigen Jungbürgerversammlungen ersetzen könnten.

In Helmbrechts machten sich die Kinder und Jugendlichen dreieinhalb Stunden lang Gedanken über ihre Stadt. Neben Jugendarbeiter Sebastian Schönberger schenkten ihnen Bürgermeister Stefan Pöhlmann, Stadtrat Pascal Bächer und Kreisjugendpfleger Robert Sandig Gehör. Damit bestand ein direkter Draht zur Politik in Rathaus und Landratsamt. In Kleingruppen galt es, Freizeitangebote nach "In" und "Out" zu ordnen, anhand des Stadtplans beliebte Treffpunkte junger Menschen zu benennen und zu bewerten, über die eigene Freizeitgestaltung nachzudenken und schlussendlich wild über Träume und Wünsche zu fantasieren - ohne Vorgaben und Grenzen. Die Sprecher des Jugendstadtrats stellen die Ergebnisse bald im Stadtrat vor.

Darunter finden sich auch bereits recht konkrete Ideen für Projekte, die Jugendstadtrat und Jugendzentrum gerne bald angehen würden. "Ein wichtiges Thema waren die Sportangebote im Winter", berichtet Sebastian Schönberger. So würden sich die jungen Helmbrechtser etwa eine Parcours-Sportveranstaltung in der Halle wünschen. Da der Wunsch nach einem McDonalds-Restaurant aufkam, entstand die Idee, ein Food-Truck-Festival zu organisieren oder sogar einen eigenen Food Truck zu gestalten und zu betreiben.

Kritik gab es am Filmwerk: Die Teilnehmer wählten das kleine Kino in den Räumen des Stoffwerks in die Kategorie "Out". Die Begründung: Das Programm sei für Jugendliche nicht ansprechend. Deshalb möchte der Betreiber, der Verein "Die Gunga", die Jugendlichen ab der Wintersaison stärker einbinden.

Besonders gut schnitten in der Wertung etwa das Hallenbad, die Eisdiele, der Sportplatz beim Jugendzentrum Pur und das Jugendzentrum selbst ab. Sie landeten in der Kategorie "In". Dennoch brachten die Teilnehmer in Bezug auf den Sportplatz auch Verbesserungsvorschläge an: Es gebe etwa zu wenige Sitzgelegenheiten und das Ballfangnetz sei in Richtung Straße zu niedrig. Außerdem wünschten sich die Jugendlichen einen zusätzlichen Fußballkäfig. Auf dem Spielplatz am Krankengarten sähen die Jungbürger zum Beispiel gerne einen Grillplatz, ein Element mit Wasser, Bänke mit Überdachung, ein Karussell zum Selbstdrehen und ein Bodentrampolin. Hoch im Kurs steht bei den jungen Menschen zudem möglichst flächendeckendes Wifi.

Zwei Wünsche der Jugendlichen könnten sich bald erfüllen: Zum einen der nach einer Drogerie. Wie berichtet, möchte eventuell die Drogeriekette Müller neben dem gerade entstehenden neuen Rewe-Markt eine Filiale eröffnen. Zum anderen brachten die Teilnehmer vor, dass auf dem Kirchberg Sitzgelegenheiten, ein Spielplatz, Fitnessgeräte oder Liegeflächen fehlen. Bis zum Jahr 2022 möchte die Stadt die Kirchberganlagen wieder zum Erholungspark mit verschiedenen Elementen umbauen. Die Jungbürger wünschten sich außerdem Möglichkeiten zum Klettern und eine Konzerthalle.

Autor
Nico Schwappacher

Nico Schwappacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 05. 2019
18:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Drogeriemärkte Drogerien Eisdielen Fitnessgeräte Jugendsozialarbeit Jugendzentren Kinder und Jugendliche Pascal Bächer Stadtpläne Stefan Pöhlmann Städte Werkstätten
Helmbrechts
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dort, wo jetzt die Bauarbeiten für den neuen Helmbrechtser Rewe-Markt in vollem Gang sind, könnte bereits im nächsten Jahr ein weiterer Markt entstehen - eine Drogeriefiliale der Firma Müller. Foto: Bußler

02.05.2019

Helmbrechts: Neuer Rewe-Markt könnte Drogerie Müller locken

Der Drogeriemarkt Müller will voraussichtlich in Helmbrechts eine Filiale eröffnen. Investor wird Christian Gasteiger aus Pfaffenhofen sein. » mehr

Verdiente Genossen (von links): Bürgermeister Stefan Pöhlmann, Klaus Wolfrum in Vertretung seiner Mutter Anita Wolfrum (50 Jahre), Pascal Bächer (zehn Jahre) und Vorsitzende Kitty Weiß.

22.03.2019

SPD begrüßt Kümmerer für die Stadt

Die Helmbrechtser Genossen sehen in der Öffentlichkeitsarbeit einen wichtigen Faktor für die Entwicklung der Stadt. Die neu geschaffene Stelle sei daher wichtig. » mehr

Im Zuge des Stadtumbaus soll aus der Alten Weberei ein pulsierendes Zentrum, ein Ort mit Aufenthaltsqualität werden. Heuer lässt die Stadt den Vorplatz herrichten und die Nordfassade Richtung Innenhof sanieren. Foto: Werner Bußler

13.02.2019

Ideen für einen belebten Platz

Bis zur 600-Jahr-Feier soll die Alte Weberei ein neues Gesicht haben. Bei der Gestaltung dürfen die Helmbrechtser mitreden. Heuer sind Vorplatz und Nordfassade an der Reihe. » mehr

Direkt neben dem alten Markt (rechts) entsteht der neue. Auf dem Gelände wäre noch Platz für ein weiteres Geschäft, das direkt an der Frankenstraße entstehen könnte. Investor Christian Gasteiger hat deshalb schon bei Drogerie-Ketten angefragt. Foto: cs

12.10.2018

Platz für einen weiteren Markt

Der Rewe-Neubau in der Frankenstraße geht gut voran. Die Versuche, dort auch einen Drogeriemarkt anzusiedeln, sind bislang gescheitert. Der Investor bleibt aber zuversichtlich. » mehr

Künftig in einer gemeinsamen Wehr: der Wüstenselbitzer Kommandant Norbert Eckardt (rechts) und der Burkersreuther Kommandant Christoph Söllner. Foto: Bußler

15.05.2019

Aus zwei Wehren wird eine

Die beiden Feuerwehren von Wüstenselbitz und Burkersreuth fusionieren. Allerdings steht noch eine Entscheidung des Helmbrechtser Stadtrates aus. » mehr

Die Soul- und Funk-Band Faroul aus Thüringen spielte am Samstagabend auf der Jubiläumsfeier des Jugendtreff "Pur".

30.09.2018

Erfolgskonzept "Pur" feiert Jubiläum

Seinen 25. Geburtstag zelebriert der Jugendtreff Helmbrechts mit einer Party. Es gibt ein Programm für Kids und ein funkiges Konzert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt Münchberg /Fotograf: Helmut Eng

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt in Münchberg | 19.05.2019 Münchberg
» 15 Bilder ansehen

90er-Closing Susi Weißenstadt

90er-Closing Susi Weißenstadt | 18.05.2019 Weißenstadt
» 28 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor
Nico Schwappacher

Nico Schwappacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 05. 2019
18:16 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".