Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Münchberg

Mit Bio-Brot vor der Fernsehkamera

Die Münchberger Bäckerei Popp möchte im ZDF "Deutschlands bester Bäcker" werden. Kunden haben sie für die Sendung vorgeschlagen.



Mit handwerklichem Können bearbeitet Bäckermeister Dieter Popp seinen Brotteig. Er möchte im Fernsehen für seine Zunft generell werben.	Foto: Dietel
Mit handwerklichem Können bearbeitet Bäckermeister Dieter Popp seinen Brotteig. Er möchte im Fernsehen für seine Zunft generell werben. Foto: Dietel  

Münchberg - Dieter Popp aus Münchberg ist Bäcker aus Leidenschaft. Seit knapp vier Jahrzehnten geht der heute 54-Jährige seinem Handwerk nach, und er wird seines Berufs nicht müde, im Gegenteil. Das schmeckt offenbar auch die Kundschaft: Mehrere Kunden haben die Bio-Bäckerei Popp für die Teilnahme an der Sendung "Deutschlands bester Bäcker" vorgeschlagen. "Wir waren ganz überrascht, als plötzlich eine Casting-Firma im Auftrag des ZDF bei uns angerufen hat", erzählt der Bäckermeister hörbar stolz. "Allerdings wissen wir nicht, wer von unseren Kunden uns da beworben hat." Dass die Kunden so überzeugt von seinen Produkten seien, freue ihn sehr.

Daher hat Popp nicht lange gefackelt und die Teilnahme an der Sendung zugesagt: "Wir haben es als sportliche Herausforderung aufgefasst. Da kann man nur gewinnen." Unter 500 Bewerbern zählt der Betrieb zu den 96, die für den Wettbewerb ausgewählt wurden und sich dem Urteil einer prominenten Fachjury stellen dürfen.

Zunächst bewerten Jochen Bauer, Bäckermeister und Gründungsmitglied der "Nationalmannschaft des Deutschen Bäckerhandwerks", sowie Konditor-Weltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber zwei Backwaren aus dem Popp'schen Sortiment: Ein Produkt aus der Verkaufstheke dürfen sich die Juroren spontan zur Verkostung auswählen, bei Popp fiel die Wahl auf den Bierkuchen; darüber hinaus darf jede Bäckerei der Jury eine selbst ausgesuchte betriebseigene Spezialität vorlegen. Popp schickte eines seiner Urgetreide-Brote ins Rennen.

Im Juni hat ein siebenköpfiges Team den Betrieb in der Münchberger Friedrich-Ebert-Straße aufgesucht, um die Entstehung der Backwaren zu filmen. Auch die Stadt Münchberg soll in der Sendung kurz vorgestellt werden. Am darauffolgenden Samstag wurden die Dreharbeiten in Dresden fortgesetzt. Dort kamen die drei Bäcker und Konditoren der TV-Runde zusammen, um sich dem Urteil von Chefjuror Johann Lafer zu stellen. Hierfür galt es, Lafers Tagesaufgabe zu bewältigen: Die Teilnehmer sollten einen Frankenlaib - ein traditionelles Roggenmischbrot - backen. Dabei entschied sich, welche der drei oberfränkischen Bäckereien ins Wochenfinale einziehen darf.

Die Bäckerei von Dieter Popp und seiner Frau Birgit ist auf Brot in all seinen Variationen spezialisiert. Dass Popp auf Rohstoffe aus biologischem Anbau setzt und auf künstliche Backmittel jeglicher Art verzichtet, ist eine Tugend, die aus einer Not heraus entstand. "Vor einigen Jahren habe ich in der Backstube plötzlich keine Luft mehr bekommen. Die Ärzte diagnostizierten Bäcker-Asthma - eine beruflich bedingte Allergie gegen Mehlstaub." Deshalb benutzt Popp heute bevorzugt Urgetreide - Emmer, Einkorn, Dinkel oder Rotkorn etwa - für sein Brot. "Seitdem geht es mir wieder besser", erzählt er.

Auf mediales Interesse stößt dieses Konzept nicht zum ersten Mal: So hat schon im Dezember vergangenen Jahres der Bayerische Rundfunk einen Beitrag mit Dieter Popp über das Backen mit Urgetreide ausgestrahlt. "Da habe ich schon Kamera-Erfahrung sammeln dürfen. Ich wusste also ungefähr, wie so eine Fernsehproduktion abläuft", berichtet er. "Das ist eigentlich eine lustige Sachen. Die Leute vom Fernsehen sind locker drauf." Die Kunden nähmen die Teilnahme an "Deutschlands bester Bäcker" sehr positiv auf, erzählt Popp. Viele Leute sprächen ihn dieser Tage auf den Wettbewerb an, und auch auf der Facebook-Seite der Bäckerei sei das Interesse groß.

Wir haben es als sportliche Herausforderung aufgefasst.

Dieter Popp,

Bäckermeister

 
Am Mittwoch und Freitag im ZDF

Johann Lafer sucht Deutschlands besten Bäcker. Jeden Tag stellen sich im ZDF drei Bäcker-Teams dem Urteil des Spitzenkochs und seiner Jury. Der Tagessieger zieht freitags ins Wochenfinale ein. Die Suche nach Deutschlands bestem Bäcker führte auch nach Rehau, Bayreuth und Münchberg. Bäckermeister Dieter Popp präsentierte der Jury sein Urkornbrot und das Team um Bäcker- und Konditormeister Santo Piazzese aus Rehau seine Spezialität des Hauses, die Torta Luisa. Entscheidend für den Tagessieg war aber Lafers Tagesaufgabe. Wer konnte die Jury mit seinem Frankenlaib überzeugen? Das ist am Mittwoch um 15.05 Uhr im ZDF zu sehen. Beim Wochenfinale am Freitag wird sich zeigen, welcher fränkische Bäcker ins Finale darf.

Autor

Von Nico Schwappacher
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 11. 2015
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayerischer Rundfunk Brot Bäckereien und Konditoreien Dieter Popp Fernsehproduktion Johann Lafer Kunden ZDF
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Ideengeber: die Münchberger Andreas Fickenscher, Tilman Held (vorne von links) sowie Hanns Bergmann (hinten links). Bürgermeister Christian Zuber (hinten rechts) stellte gestern der Öffentlichkeit die Pläne vor.

17.09.2019

Münchberg geht völlig neue Wege

Die Stadt will sich künftig als Zentrum für Genuss und Kulinarik positionieren. Das ist ein bundesweit einmaliges Konzept. » mehr

Die Feuerbären posierten stolz vor dem Einsatzfahrzeug, zusammen mit den Feuerwehr-Verantwortlichen und Ehrengästen.	Foto: Nieting

13.10.2019

Feuerwehr zieht sich Nachwuchs heran

Mit den sogenannten Feuerbären hat die Freiwillige Feuerwehr Münchberg nun eine Kindergruppe. Zur Gründung kommen gleich 32 Kinder. » mehr

Wie kul ist das denn?

18.09.2019

Wie kul ist das denn?

Wie sich Münchberg vermarkten will, stößt bei Bürgern auf enormes Interesse. Stadt und Planer wollen handeln, bevor es andere tun. » mehr

Präsentation des "Frankenlaibs" der Bio-Bäckerei Popp beim Filmdreh in Dresden: Bäckergeselle Geardo Degel, Bäcker-Auszubildende Lisa Kral, die Inhaber Dieter und Birgit Popp sowie ZDF-Chef-Juror Johann Lafer (von links) . Foto: Privat

06.07.2015

Johann Lafer bewertet Münchberger Bäckermeister

Birgit und Dieter Popp nehmen an einem ZDF-Wettbewerb teil. Kunden haben sie angemeldet. Ein Promi-Koch spielt eine wichtige Rolle. » mehr

Sein Rezept, um zu große Verlust zu vermeiden, heißt Spezialisierung: Bäckermeister Dieter Popp in seiner Bio-Bäckerei in Münchberg.	Foto: Ronald Dietel

30.04.2015

In der Tonne landet nur wenig

Brötchen, Süßgebäck oder auch ein ganz besonderes Brot - die Bäcker der Region versorgen ihre Kunden täglich mit frischen Backwaren. Was aber geschieht mit den Resten, die nicht verkauft werden können? Da hat jeder eine ... » mehr

Bäckermeister Volker Eheim kann seine Bäckerei nachmittags nicht mehr öffnen. Der Grund: Er hat nicht genug Personal. Foto: Patrick Findeiß

11.06.2018

Keine Semmeln am Nachmittag

Bäcker und Metzger finden kaum mehr Azubis. In Weißdorf bekommen das jetzt auch die Kunden zu spüren. Eine Besserung ist nicht in Sicht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

A 9: Lkw-Anhänger geht in Flammen auf Rudolphstein/Bad Lobenstein

A 9: Lkw-Anhänger geht in Flammen auf | 11.11.2019 Rudolphstein/Bad Lobenstein
» 20 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Von Nico Schwappacher

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 11. 2015
00:00 Uhr



^