Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Münchberg

Neue Ausbildung in Ahornberg

Bald werden neue Fachkräfte für Grundschulkinder benötigt. Die Fachakademie startet daher einen Schulversuch.



Ahornberg - Ab 2025 soll ein Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder geschaffen werden. Die Kinder haben dann Anspruch auf ganztägige Betreuung durch eine ausgebildete Fachkraft. Bei dem derzeitigen Fachkräftemangel startet das Ministerium für Unterricht und Kultus ab dem Schuljahr 2019/2020 einen Schulversuch zur Ausbildung, um mehr Personal auszubilden. Der Ausbildungsgang zur "Fachkraft für Grundschulkinderbetreuung" soll in einer Fachschule, die an eine Fachakademie für Sozialpädagogik (FAK-SP) angegliedert ist, angeboten werden. "Wir haben uns spontan dazu entschlossen, diesen Fachbildungsgang an unserer Schule anzubieten", sagt Thea Wachter, die Leiterin der FAK-SP an den Beruflichen Schulen Ahornberg. Ausgebildet werden Fachkräfte, die sich ausschließlich auf die Grundschulzeit der Kinder konzentrieren, die sie bei den Hausaufgaben unterstützen, Bildungsangebote außerhalb der schulischen Aufgaben bieten und die Entwicklung des Kindes fördern.

Termin

Am Donnerstag, 23. Mai, findet um 16 Uhr an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Ahornberg eine Info-Veranstaltung über die Ausbildung zur "Fachkraft für Grundschulkinderbetreuung" statt.

 

Zugangsvoraussetzungen sind ein mittlerer Schulabschluss, eine berufliche Vorbildung durch eine zweijährige Berufsausbildung, ein Nachweis über eine sechswöchige praktische Tätigkeit in einer Einrichtung im einschlägigen Bereich, ein Nachweis über die gesundheitliche Eignung für den Beruf und ein erweitertes Führungszeugnis.

 

Autor

Helmut Engel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 05. 2019
19:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschlüsse bei Schulen Fachkräfte Fachschulen Grundschulkinder Grundschulzeit Hausaufgaben Mitarbeiter und Personal Schulen Schulversuche Unterricht
Ahornberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Früh lernen, danach auch mal lümmeln: Unser Bild zeigt die Kinder, die schon jetzt die Mittagsbetreuung in der Otto-Knopf-Grundschule nutzen (von links): Ilvie Harig, Balazs Toth, Hanna Alber, Melissa Greim, Rektorin Karin Rüsing, Clara-Luisa Vierthaler, Ida Winterling, Emmi Dengler, Laura-Lea Handke, Betreuer Luca Heine, Bleona Behrami, Vilisa Steinberg, Blertina Behrami und Laura Schott (FSJ-Betreuerin). Auf dem Bild fehlt Simone Staubitzer, die Leiterin der Mittagsbetreuung. Foto: Uwe von Dorn

08.05.2019

Nachmittags im Schulhaus

Von September an können Helmbrechtser Schüler bis 16 Uhr bleiben. Statt Lernen steht dann aber Musik oder Backen auf dem Programm. Möglich macht es die Diakonie. » mehr

Welche Getränke enthalten viel Zucker und welche sind gesünder und damit als Durstlöscher besser geeignet? Von Fachoberlehrerin Tanja Friedrich (rechts) bekamen die Realschüler in Helmbrechts viele Tipps zu ausgewogener Ernährung. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de . Foto: Bußler

11.04.2019

Kinder schnuppern in den Schulalltag

Die Helmbrechtser Realschule präsentiert sich den Eltern und Grundschülern bei einem Tag der offenen Tür mit ihren Besonderheiten. Die Robotik-Gruppe fasziniert den Nachwuchs. » mehr

In der Ökostation Helmbrechts leben unter anderem auch Hühner. Nun gingen sie auf Reisen und brachten Kindern an Schulen viel über ihre Artgenossen bei.

26.12.2018

Henne Berta geht auf Bildungsreise

Die Mitarbeiter der Ökostation Helmbrechts organisieren das Projekt "Die Hühner sind los". Dafür ist das Federvieh in Schulen unterwegs. » mehr

Das Ärzteteam mit Ehrengästen (von links): Landrat Dr. Oliver Bär, Dr. Ruslan Gamsalijew, Dr. Katarina Frischová, Hartlieb Romeick, Dr. Johannes Rumpf, Dr. Wolfgang Bechinger, Dr. Petra Rumpf, Dr. Elisabeth Schatz, Architekt Christian Dreßel und Bürgermeister Christian Zuber. Es fehlt Dr. Norbert Wagner. Foto: Engel

vor 7 Stunden

Das neue MVZ - ein Kraftakt

Das Lungen- und Schlafzentrum in Münchberg ist offiziell eröffnet. Für alle Beteiligten gibt es viel Lob - auch wegen der Bauzeit von nur sieben Monaten. » mehr

So soll das Haus nach dem Umbau aussehen. Grafik: Ingenieurbüro Albrecht

10.04.2019

"Bleed" zieht ins neue Domizil

Im Mai ist es so weit: Die Helmbrechtser Firma "Bleed" wechselt ihren Standort in der Stadt. Auch ein Jubiläum steht an. » mehr

Setzte sich immer für mehr Gerechtigkeit in der Welt ein: Ronald Dietel.

02.04.2019

Mit ganzem Herzen dabei

Im Alter von 59 Jahren ist unser langjähriger Mitarbeiter Ronald Dietel überraschend verstorben. Ein Schock. Und: Er wird uns fehlen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt Münchberg /Fotograf: Helmut Eng

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt in Münchberg | 19.05.2019 Münchberg
» 15 Bilder ansehen

90er-Closing Susi Weißenstadt

90er-Closing Susi Weißenstadt | 18.05.2019 Weißenstadt
» 28 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Helmut Engel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 05. 2019
19:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".