Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Münchberg

Raser ist weiter auf der Flucht

Der Porsche-Fahrer, der in Straas in einen Garten fuhr, scheint wie vom Erdboden verschluckt. Die Chancen, ihn zu stellen, sinken täglich.



Mit diesem Luxus-SUV ist der flüchtige Mann vor der Polizei geflüchtet. In einem Garten in Straas kam er zum Stehen und türmte zu Fuß. Foto: News 5/Fricke
Mit diesem Luxus-SUV ist der flüchtige Mann vor der Polizei geflüchtet. In einem Garten in Straas kam er zum Stehen und türmte zu Fuß. Foto: News 5/Fricke  

Münchberg/Hof - Noch immer keine Spur: Der Porsche-Fahrer, der sich in der Nacht zum Sonntag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, zunächst über die A 9, schließlich durch Münchberg, geliefert hat (wir berichteten), ist weiterhin auf freiem Fuß. Wie Polizei-Sprecherin Anne Höfer auf Anfrage mitteilt, sind bislang noch keine Hinweise eingegangen, die auf Schluss über den Verbleib des Rasers geben könnten.

Der Mann war mit dem hochwertigen SUV in einem Garten im Münchberger Ortsteil Straas gestrandet und türmte schließlich zu Fuß. Das Auto mit belgischen Kennzeichen ließ er im Garten zurück. Es war am Samstag in Antwerpen als gestohlen gemeldet worden. Seitdem fehlt jede Spur. Die Polizei mutmaßte am Sonntag, dass der Flüchtige wohl entweder per öffentlichem Nahverkehr oder per Anhalter unterwegs ist. Nach zwei Tagen ist die Wahrscheinlichkeit, des Mannes habhaft zu werden, geschrumpft: "Es dürfte ihm schon gelungen sein, sich abzusetzen", sagt Anne Höfer. In welche Richtung, sei reine Spekulation.

Erkenntnisse erhofft sich die Polizei von der Spurensicherung, deren Auswertung noch andauert. "Wir arbeiten eng mit den belgischen Behörden zusammen", sagt Höfer. Aber auch hier gilt: Es gibt weder einen Anhaltspunkt über die Identität des Rasers noch über dessen Aufenthaltsort. Er scheint wie vom Erdboden verschluckt.

Autor
Patrick Gödde

Patrick Gödde

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 02. 2017
19:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Garten Polizei Raser
Münchberg Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, melden Sie sich bitte an.

Benutzername
Passwort
     

Noch kein Konto? Jetzt Registrieren
Mehr zum Thema
Die Polizei veruscht bereits die Raser in der Hofer in den Griff bekommen.

26.08.2019

Raser gestoppt: Mehr als 120 Sachen im 70er-Bereich

Zwei Punkte in Flensburg, ein Monat Fahrverbot und 240 Euro Strafe hat sich ein Autofahrer auf der Straße zwischen Helmbrechts und Döbra eingehandelt. » mehr

Geblitzt! Die Verkehrsüberwachung ist eine staatliche Aufgabe.	Symbolfoto.

30.06.2019

Geblitzt: Motorradfahrer fast doppelt so schnell

70 km/h waren erlaubt - fast doppelt so schnell wurde ein junger Motorradfahrer am Samstag zwischen Helmbrechts und Döbra geblitzt. Das kommt ihn teuer zu stehen. » mehr

Den Plan im Rücken, das Modell in der Hand und den Bauauftrag vergeben: Die Verantwortlichen des Bauprojekts "Grünes Zentrum" kündigen den Baustart für nächsten Mittwoch an. Von links: Münchbergs Bürgermeister Christian Zuber, Landrat Dr. Oliver Bär, Hochbauleiterin Christine Schmölzer-Glier und Projektbetreuer Tim Bleckmann.	Foto: Ronald Dietel

07.08.2018

Münchbergs neue Perle

Mitte August ist es so weit: Der Bau des "Grünen Zentrums" beginnt. Landrat und Bürgermeister sprechen von einem Schmuckstück für die Stadt. » mehr

In der Christusbruderschaft Selbitz besichtigen die Gymnasiasten ein Holzhackschnitzelheizwerk.

12.06.2018

Gemeinsames Umweltprojekt trägt Früchte

Gymnasiasten aus Hof und Münchberg gestalten einen gemeinsamen Umwelttag. Dabei geht es um Windenergie ebenso wie um Kleidungs-Produktion oder Plastik im Wasser. » mehr

Dieses Team setzt sich für eine gute Fahrradausbildung an den Schulen ein. Unser Bild zeigt (von links) Eva Schuberth (Grundschule Helmbrechts), Carolin Krauß (GS Weißdorf/Sparneck), Walter Rausch, Vorsitzender der Gebietsverkehrswacht Münchberg, Susanne Feldmann (GS Münchberg), Verkehrserzieher Günter Schübel, Angelika Engelhardt, Fachberaterin Verkehrserziehung an Schulen, Sabine Wohlrab (GS Stammbach), Matthias Münchberger, stellvertretender Inspektionsleiter der Polizei Münchberg, Susanne Bächer (GS Zell), Verkehrserzieher Frank Schmidt, Bernd Rieger und Ulrich Schneider von der Sparkasse Hochfranken. Foto: Engel

04.10.2018

Großer Beitrag zur Verkehrssicherheit

Schulwegunfälle? Die sind in und um Münchberg seit mehr als eineinhalb Jahren nicht mehr passiert. Das ist auch ein Verdienst der Gebietsverkehrswacht. » mehr

Der Teich im Münchberger Ortsteil Laubersreuth ist eine Idylle für Mensch und Tier, wie dieses Foto beweist. Vor ein paar Tagen allerdings hat ein Junge, der mit seinen Eltern zu Besuch im Gasthof war, die Enten von Heidi Strößner mit einem Stock traktiert. Augenzeugen beobachteten, wie sich die Tiere panisch ins Wasser retteten. Foto: Privat

27.04.2018

Schmaler Grat zwischen Spiel und Qual

In Münchberg soll ein Junge zwei Enten traktiert haben. Die Besitzerin ist schockiert. Experten sagen, Kinder wissen oft nicht, wann sie Tiere quälen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Apfel- und Gartenmarkt Thiersheim Thiersheim

Apfel- und Gartenmarkt Thiersheim | 13.10.2019 Thiersheim
» 75 Bilder ansehen

Meinel-Bockbierfest 2019 Hof

Meinel-Bockbierfest 2019 | 12.10.2019 Hof
» 139 Bilder ansehen

ECDC Memmingen Indians - Selber Wölfe

ECDC Memmingen Indians - Selber Wölfe | 13.10.2019 Memmingen
» 33 Bilder ansehen

Autor
Patrick Gödde

Patrick Gödde

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 02. 2017
19:33 Uhr



^