Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Münchberg

Senioren haben Wünsche frei

Über 50 Jubilare feiern ausgelassen ihren 80. und 85. Geburtstag im Casa Bellini in Münchberg. Die Stadt will mehr Angebote für ihre älteren Mitbürger schaffen.



Tanztee, Ausflüge und Theaterbesuche, das wünschen sich Münchbergs Senioren, die in diesem Jahr ihren 80. und 85. Geburtstag schon gefeiert haben. Bei guter Laune und viel Musik schreiben sie bei ihrer ersten gemeinsamen Geburtagsfete im Casa Bellini einen Wunschzettel an die Stadt. Foto: Nieting
Tanztee, Ausflüge und Theaterbesuche, das wünschen sich Münchbergs Senioren, die in diesem Jahr ihren 80. und 85. Geburtstag schon gefeiert haben. Bei guter Laune und viel Musik schreiben sie bei ihrer ersten gemeinsamen Geburtagsfete im Casa Bellini einen Wunschzettel an die Stadt. Foto: Nieting   » zu den Bildern

Münchberg - Hoch her ging es im Casa Bellini in Münchberg: Über 50 hochbetagte Jubilare kamen zusammen und feierten erstmals gemeinsam ihren Geburtstag, den sie in der ersten Jahreshälfte begangen haben - in diesem Fall den 80. und 85.

Die Idee dazu hatte die Seniorenbeauftrage der Stadt Münchberg Sabine Hahn mit ihrem Team: "Wir sind überwältigt und freuen uns sehr über die vielen Gäste, die unserer Einladung gefolgt sind."

Ein großes Buffet an selbst gebackenen Kuchen und frischer Kaffee sorgten von Anfang an für gute Stimmung bei den Geburtstagskindern. Auch Münchbergs Bürgermeister Christian Zuber ließ es sich nicht nehmen, allen noch einmal persönlich zu gratulieren. "Ich freue mich sehr, in so viele agile und fröhliche Gesichter zu sehen", sagte Christian Zuber, die Integration der älteren Generation liege ihm sehr am Herzen. Auch Sabine Hahn betonte, dass diese Geburtstagsfeier erst der Anfang sei, denn die Stadt Münchberg hat sich einiges vorgenommen. "Gerade für ältere Menschen ist der Kontakt untereinander und der Austausch sehr wichtig, hierfür wollen wir in Zukunft deutlich mehr Möglichkeiten schaffen." So bot die Geburtstagsfeier auch jedem Gast in Form von Fragebögen auf den Tischen gleich die Gelegenheit, eigene Ideen und Vorschläge mit einzubringen. "Wir wollen reinhören in die Belange der Menschen ", sagt Bürgermeister Zuber, "die ältere Generation wird ja immer jünger und viele wollen sich mit einbringen." Zuber stellte die Gründung eines Seniorenbeirates in Aussicht sowie einen "Seniorenspielplatz". Letzteres sorgte für Schmunzeln unter den Gästen. Im Laufe des Nachmittags wurde bei viel Musik die Gelegenheit zum regen Austausch genutzt. "Wir haben früher viele Busreisen mit Schulkollegen unternommen, ein Angebot für Seniorenreisen wäre doch eine tolle Idee", macht der 85-jährige Erich Puchta aus Münchberg einen Vorschlag. Frieda Seifert, die ihren 80-jährigen Mann zur Feier begleitete, freute sich einfach über die Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen mit Gleichgesinnten zu plaudern. "Wir kommen nicht mehr so oft raus und würden uns viel mehr altersgerechte Möglichkeiten dazu wünschen."

So wurde gemeinsam über Spielenachmittage und Tanztee nachgedacht, Ausflüge, Theaterbesuche oder Themen für interessante Vorträge. "Aber auch seitens der Stadt ist schon einiges geschehen", erzählt Sabine Hahn. So gibt es seit einiger Zeit die Taschengeldbörse, eine Plattform, die sich an Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren richtet und die Möglichkeit bietet, für ein kleines Taschengeld ältere Menschen mit Botengängen oder Hilfstätigkeiten im Haushalt und Garten zu unterstützen. "Das wollen wir noch weiter ausbauen, genauso wie weitere Senioren-Stammtische und die Vernetzung der Seniorenpartner im Landkreis", macht Hahn deutlich.

Gegen Abend neigte sich eine rundum gelungene Veranstaltung dem Ende zu, die auf mehr hoffen lässt. Und bei einer Sache waren sich alle Geburtags-Jubilare einig: "Miteinander reden, sich austauschen und zuhören ist die Grundlage, etwas zu bewegen."

Autor

Pirko Nieting
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
19:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausflüge Busreisen Christian Zuber Feier Geburtstage Geburtstagsfeiern Geburtstagskinder Senioren Seniorenreisen Städte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Buntes Münchberg: "Die Straße der Jugend" gehört auch beim 31. Stadtfest in Münchberg zum Programm. In der Luitpoldstraße stellen zahlreiche Vereine ihre Jugendarbeit vor. Foto: Archiv

13.08.2019

Große Ehre für Münchberger Sportler

Zum 31. Mal lädt die Stadt Münchberg im September zum Stadtfest ein. Dabei vergibt die Werbe-gemeinschaft erstmals eine Auszeichnung für besondere Leistungen. » mehr

Seit 2016 steht es leer, 2021 soll wieder Leben einkehren. Mit dem sanierten Schützenhaus will Münchberg einen ungewöhnlichen Veranstaltungsort im Landkreis schaffen. Die Fassade bleibt, innen wird’s modern. Foto: Patrick Findeiß

11.04.2019

Münchbergs Markenzeichen wird teurer

Feiern, Konzerte hören, Vorträgen lauschen oder tanzen. All das soll in zwei Jahren im Schützenhaus möglich sein. Der Umbau des historischen Gebäudes kostet mehr als geschätzt. » mehr

Zum Schluss der Kreisel-Jubiläumsfeier betraten alle Akteure noch einmal die Bühne und gaben weitere Kostproben ihres Könnens. Mehr Bilder unter www.frankenpost.de . Foto: Bußler

07.07.2019

Der "Kreisel" dreht sich immer weiter

Die Einrichtung der Diakonie bietet seit 20 Jahren Menschen einen Zugang zu professioneller Hilfe. Zur Jubiläumsfeier gibt es Auftritte und viel Lob. » mehr

Das Münchberger Schützenhaus soll aufwendig saniert werden. Noch wartet die Stadt aber auf den Förderbescheid. Vorher können die Arbeiten am denkmalgeschützten Gebäude nicht beginnen.	Foto: Sebert

30.07.2019

Gutachter prüfen die Pläne der Stadt

Die Stadt Münchberg will ihr Schützenhaus sanieren, doch der Förderbescheid der Regierung von Oberfranken lässt auf sich warten. Grund dafür ist der Denkmalschutz. » mehr

Erst Kaufhaus, jetzt Freifläche und im Jahr 2022 ein pulsierendes Zentrum mit Geschäften und Gastronomie -so wünschen sich die Planer das Götz-Areal. Fotos: Patrick Findeiß/cs

17.07.2019

Mietersuche, damit der neue Götz voll wird

Oben Wohnungen, unten Läden: Vom Neubau auf der freien Fläche verspricht sich Münchberg mehr Leben in der Innenstadt. Nun gilt es, Geschäftsleute oder Ärzte anzulocken. » mehr

Dr. Cristina Raita hat den Arztsitz von Hans Beer übernommen und öffnet im Herbst ihre neue Praxis in der Luisenstraße. Dort steht die Buchhandlung seit Mai 2018 leer. Foto: cs

10.07.2019

Neue Praxis bringt Leben in die Stadtmitte

In Münchberg verschwindet ein Leerstand an prominenter Stelle. In die ehemalige Buchhandlung Meister zieht im Herbst eine junge Urologin ein. Der Umbau läuft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Pirko Nieting

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
19:00 Uhr



^