Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Münchberg

Sieg in der letzten Runde

Karl-Max Gräbner gewinnt die Schnellschach-Vereinsmeisterschaft 2018 des Schachklubs Stammbach. Markus Zimmerhackl siegt in der Jugendwertung.



Bei der Siegerehrung (von links): Karl Wirth, Karl-Max Gräbner, Constantin Ehrler, Wolfgang Emminger, Luis Aenderl und Markus Zimmerhackl. Karl Wirth bedankte sich bei Karl-Max Gräbner, der nicht nur das Turnier problemlos über die Bühne brachte, sondern auch Gesamtsieger wurde.
Bei der Siegerehrung (von links): Karl Wirth, Karl-Max Gräbner, Constantin Ehrler, Wolfgang Emminger, Luis Aenderl und Markus Zimmerhackl. Karl Wirth bedankte sich bei Karl-Max Gräbner, der nicht nur das Turnier problemlos über die Bühne brachte, sondern auch Gesamtsieger wurde.  

Stammbach - Wie alle Jahre hat der Schachklub Stammbach 2018 wieder seine Schnellschach-Vereinsmeisterschaften ausgetragen. 20 Minuten Bedenkzeit standen dabei jedem Spieler für all seine Züge zur Verfügung. Der Zeitverbrauch wird mittels Schachuhr gemessen. Das beim Normalschach obligatorische Mitschreiben der Züge entfällt beim Schnellschach.

Die Gesamtwertung

Platz 1 : Karl-Max Gräbner,

295 Punkte.

Platz 2 : Karl Wirth, 290.

Platz 3: Wolfgang Emminger, 273.

Platz 4 : Markus Zimmerhackl, 217.

Platz 5 : Tilo Blüchel, 140.

Platz 6 : Luis Aenderl, 114.

Platz 7 : Hans Aenderl, 108.

Platz 8 : Uwe Garz, 88.

Platz 9 : Johannes Kornbacher, 83.

Platz 10 :Constantin Ehrler, 64.

Platz 11 : Ivan Domitrovic, elf.


An sechs Wettkampfabenden mit insgesamt zwölf Wettkampfrunden über das ganze Jahr verteilt stand das Turnier unter der Leitung von Karl-Max Gräbner, der auch selbst mitspielte. 13 Spieler gingen Anfang des Jahres 2018 an den Start. Elf Spieler hielten bis Ende des Jahres durch und kamen letztendlich auch in die Wertung.

Von Anfang an kämpften besonders die beiden Oldies des Stammbacher Schachklubs, Karl-Max Gräbner und Karl Wirth, intensiv um den Sieg. Bis zur fünften und damit vorletzten Runde führte Karl Wirth das Feld noch an. Mehr Glück auf seiner Seite hatte dann aber in der letzten Runde Karl-Max Gräbner, der schließlich fünf Wertungspunkte mehr auf seinem Konto hatte als Karl Wirth und diesen noch auf den zweiten Platz zu verweisen. 17 Wertungspunkte hinter Wirth schaffte Wolfgang Emminger mit Platz drei noch den Sprung aufs "Stockerl".

Im "Konzert der Großen" mischten auch die Jugendlichen des Schachklubs Stammbach wieder kräftig mit. Souverän belegte dabei Markus Zimmerhackl in der Jugendwertung Platz 1, das bedeutete Platz 4 in der Gesamtwertung. Luis Aenderl wurde Zweiter bei den Jugendlichen und Sechster in der Gesamtwertung. Dritter beim Nachwuchs wurde Constantin Ehrler, der in der Gesamtwertung Platz 10 belegte.

Spielleiter Karl Wirth nahm die Siegerehrung vor. Er bedauerte es, dass leider auch in diesem Jahr die Damen wieder gänzlich fehlten. An Karl-Max Gräbner überreichte er den Wanderpokal für den ersten Platz in der Gesamtwertung. Markus Zimmerhackl erhielt den Wanderpokal für den ersten Platz bei den Jugendlichen. Die ersten drei sowohl in der Gesamtwertung als auch bei den Jugendlichen nahmen Urkunden in Empfang. Und bald geht es weiter: Karl Wirth teilte mit, dass die erste Runde der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft 2019 bereits am Freitag, 25. Januar, ab 18 Uhr im Vereinslokal Siedlerheim in Stammbach stattfindet. Zum Training jeden Freitag ab 18 Uhr im Vereinslokal Siedlerheim in Stammbach sind auch Nichtmitglieder eingeladen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 01. 2019
19:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kinder und Jugendliche Züge
Stammbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die jungen "Stammbacher Feuerforscher" mit den verantwortlichen ehrenamtlichen Erzieherinnen.	Fotos: Engel

28.01.2019

Brandschutz für Knirpse

Viele Kinder ab drei Jahren möchten in die Stammbacher Kinderfeuerwehr. Das Programm ist lehrreich. » mehr

Das Treppenhaus wurde genauso erneuert, wie es vorher war.

19.04.2018

Eine Villa für Liebhaber der Musik

Karl Rudolf Schmidt hat sein Vermögen einer Stiftung hinterlassen. Sie soll Kinder seiner Heimatstadt Stammbach künstlerisch fördern. » mehr

Die Pfadfinder vom Weißenstein beim Grillen mit ihren Sippenführern Dominik Hahn (rechts) und Simon Reinboth (Dritter von rechts). Foto: Judas

09.11.2017

Wenn "Wölflinge" am Weißenstein heulen

Seit elf Jahren gibt es im Fichtelgebirge eine Sippe christlicher Pfadfinder. Die beiden Gruppen würden sich sehr über neue Mitglieder freuen. » mehr

Das Bild zeigt von links: Günter Schübel von der PI Münchberg, Klassenlehrerin Margot Zapf, Stefan Werner von der Firma Fielmann, Anja Engelhardt, Lehrerin und Verkehrsbeauftragte für die Schulen des Landkreises und Schulleiterin Sabine Wohlrab und den Erstklässlern mit ihren Blinki's.

29.09.2017

Eulen für die Erstklässler

Alle 19 Kinder der Schlemmer-Grundschule in Stammbach tragen Sicherheitsreflektoren. Die Aktion ist die zehnte ihrer Art. » mehr

40 Prozent weniger Schulden in fünf Jahren

27.02.2019

40 Prozent weniger Schulden in fünf Jahren

Stammbach baut weiterhin massiv Schulden ab. In diesem Jahr will die Gemeinde weiter sparen - aber nicht nur. Mithilfe des Freistaats investiert die Kommune auch. » mehr

Kommunen hängen weiter in der Luft

26.02.2019

Kommunen hängen weiter in der Luft

Städte und Gemeinden müssen nach der Abschaffung der "Strabs" beim Straßenausbau tief in die eigene Tasche greifen. Der Freistaat stellt 150 Millionen Euro zur Verfügung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Vivi Vassilevas Universe of Percussion

Vivi Vassilevas Universe of Percussion | 20.03.2019 Hof
» 66 Bilder ansehen

Black Base mit DJ Kurbi

Black Base mit DJ Kurbi | 17.03.2019 Hof
» 54 Bilder ansehen

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 Hannover

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 | 19.03.2019 Hannover
» 50 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 01. 2019
19:32 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".