Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Kellerwetter, Tiny House

Münchberg

Spielerisch üben für den Notfall

Kinder der Sparnecker Grundschule und aus dem Kindergarten lernen die "Eisregeln". Experten von der DLRG Münchberg leiten die Übungen.



Es kann sehr schwer sein, sich alleine aus einem Loch zu befreien - diese Erfahrung machten die Vorschulkinder des Kindergartens Sparneck.
Es kann sehr schwer sein, sich alleine aus einem Loch zu befreien - diese Erfahrung machten die Vorschulkinder des Kindergartens Sparneck.   » zu den Bildern

Sparneck - Die Schönheiten des Winters bergen auch große Gefahren, die oftmals auf dem ersten Blick nicht zu erkennen sind oder auch einfach unterschätzt werden. Durch die Unterstützung der DLRG Münchberg haben nun die Vorschüler des Kindergartens Sparneck im Zuge des Projekts "Schnee kinderleicht" die Gefahren gefrorener Eisflächen auf Teichen und Seen kennengelernt. Auf spielerischer Weise erfuhren sie in der Sparnecker Turnhalle die wichtigsten Regeln für das Verhalten am und auf dem Eis. Die Gefahren wurden kindgerecht erklärt, an vielen Trockenübungen konnten die Mädels und Jungs die Selbstrettung üben und Rettung anderer im Eis eingebrochener Personen.

Wie lange kann man zum Beispiel die Arme in eiswürfelkaltes Wasser halten? 45 Sekunden waren angedacht, aber das schaffte keiner, so kalt war das Wasser. Bei einer anderen Station musste man sich selbst aus einem "Eisloch" herausziehen. Für diese Übung waren drei große Sprungkästen eng zusammengestellt, sodass sie in der Mitte ein Loch bildeten. Mit sehr viel Mühe und manchmal nur mit Unterstützung gelang einigen die "Selbstrettung".

Auch lernten die Kinder, wie sie anderen helfen können - ohne selbst in Gefahr zu geraten. Da einem Ertrinkenden in Eiswasser nur eine kurze Überlebenszeit bleibt, ist schnelle Hilfe gefordert. Die Eigensicherung hat für alle Retter Vorrang.

Die Kindergartenkinder erfuhren, was eine Armverlängerung ist und wieso diese so wichtig ist. Auch die Verständigung des Notarztes wurde geübt. Wissenswertes zur Eisbildung und zu den Gefahren am Teich oder See wurde anschaulich vermittelt.

Dank galt Alexander Eckardt von der DLRG Münchberg und seinen Kollegen für die spannenden und lehrreichen 90 Minuten und für die vereinsübergreifende Zusammenarbeit mit dem SC/TV Gefrees.

Auch für alle Klassen der Grundschule Weißdorf-Sparneck fand das Eisregeltraining "Cool & Sicher" statt, durchgeführt ebenfalls von einem Team der DLRG Münchberg unter der Leitung von Alexander Eckardt. Nach einem kurzen Rollenspiel wurden den Kindern anhand eines Plakats die Gefahren beim Betreten einer Eisfläche ins Bewusstsein gerufen. Das DLRG-Team hatte an sieben Stationen praktische Übungen vorbereitet. So versuchten die Kinder, mit einfachen Hilfsmitteln wie Schals oder Seilen "eingebrochene" Kameraden zu retten. Nicht zuletzt lernten sie wichtige Erste-Hilfe-Maßnahmen nach einer Rettung kennen und übten das Absetzen eines Notrufs.

Das Training fand bei den Schülerinnen und Schülern großen Anklang und bot durch die vielen praktischen Übungen ein hohes Maß an Anschaulichkeit.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
19:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Gefahren Grundschulen Kindergärten
Sparneck
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Diesen Anblick haben Erika und Hermann Schmalz vor Augen, wenn sie von ihrem Balkon auf die Steinscheune und dessen Nebengebäude schauen. Von Dach und Gemäuer fallen Dachpappe, Holzbretter und Mauergestein auf den Grund und Boden der Anwohner.	Fotos: Dietel

22.10.2018

Verfall in der Nachbarschaft

Erika und Hermann Schmalz sind wütend über den Sparnecker Bürgerentscheid zur Münchberger Straße 1. Steine und Dachteile fallen in ihren Garten. » mehr

Das Münchberger DLRG-Team bei der Ausbildung an der Hinteren Höhe.

Aktualisiert am 28.01.2019

Vier endlose Minuten

Die DLRG Münchberg übt mit einem aufblasbaren Schlitten die Rettung aus einem Eisloch. Und sie gibt Tipps zum Verhalten an gefrorenen Gewässern. » mehr

Der Münchberger Manfred Beier (Mitte) ist seit 50 Jahren beim Roten Kreuz und der Wasserwacht in Münchberg aktiv. Dafür haben ihn jetzt der Vorsitzende der Wasserwacht, Stefan Schlegel (rechts) und der zweite Vorsitzende Michael Bauriedel geehrt. Foto: Engel

13.12.2018

"Solange ich gesund bleibe, bin ich aktiv"

Manfred Beier, pensionierter Bundespolizist, legt sich ins Zeug: von der Ausbildung in Erster Hilfe bis zur Organisation des Adventsmarktes - und das alles ehrenamtlich. » mehr

Die 30er-Zone in der Peuntstraße gibt es seit einem Jahr. Die Autofahrer halten sich hier meist an die Begrenzung.

23.01.2018

Tempo 30 vor der Grundschule

Ein neues Tempolimit in der Weißdorfer Straße in Sparneck soll die Sicherheit für die Schüler erhöhen. Der Gemeinderat stimmt zu. » mehr

Schulleiterin Carola Grellner freut sich über ein hauseigenes Lehrschwimmbecken. In den 1990er-Jahren wurde das Bad zuletzt generalsaniert. Foto: Schobert

13.08.2018

Der Luxus eines Lehrschwimmbeckens

Die Grundschule Zell ist eine von dreien im Landkreis, die ein eigenes Lehrschwimmbecken im Haus hat. Der Zustand des Bades ist tadellos. » mehr

Dr. Erwin Goller

06.02.2019

Granit mit Ausstrahlung

Der gelbliche Stein aus Reinersreuth war einst in aller Welt begehrt. An die über 100-jährige Geschichte des Werkes erinnert Dr. Reinhardt Schmalz in einem Vortrag. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle | 16.02.2019 Hof
» 41 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night

Black Base - Mens Night | 16.02.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Selber Wölfe-Eisbären Regensburg 3:2

Selber Wölfe -.Eisbären Regensburg 3:2 | 17.02.2019 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
19:16 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".