Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

Münchberg

Stammbach: Wehr stolz auf Ersthelfer

Die Feuerwehr Stammbach hat ein hartes Jahr hinter sich. Wegen der langen Trockenheit im Sommer stieg die Zahl der Einsätze. Sorgen um den Nachwuchs muss sich die Truppe dank einer neuen Kindergruppe nicht machen.



Verdiente Feuerwehrleute (von links): Kreisbrandmeister Jürgen Günther, Bürgermeister Karl Philipp Ehrler, Patrik Köppel, Stefan Gärtner, Benjamin Quaiser, Heinz Popp, Thorsten Becher, Björn Stöcker, Johannes Scherdel und Kreisbrandinspektor Reinhard Schneider. Foto: Quick
Verdiente Feuerwehrleute (von links): Kreisbrandmeister Jürgen Günther, Bürgermeister Karl Philipp Ehrler, Patrik Köppel, Stefan Gärtner, Benjamin Quaiser, Heinz Popp, Thorsten Becher, Björn Stöcker, Johannes Scherdel und Kreisbrandinspektor Reinhard Schneider. Foto: Quick  

Stammbach - Eine positive Bilanz hat Thorsten Becher, der Vorsitzende der Feuerwehr Stammbach , während der Hauptversammlung gezogen. Das Jahr 2018 war für die Wehr, deren Verein 121 Mitglieder angehören, ein besonderes Jahr, sie feierte ihr 150-jähriges Bestehen. Als Meilenstein der Stammbacher Wehr bezeichnete Becher die Gründung der Kinderfeuerwehr, die sich "Feuerforscher" nennt. Erstmals richteten die Kameraden zur Stammbacher Kirchweih einen Kerwatanz aus.

Ehrungen und Weiterbildungen

Aktiver Dienst: Benjamin Quaiser (zehn Jahre), Björn Stöcker (25 Jahre), Horst Czisch (40 Jahre). Beförderungen: Julian Prell, Johannes Scherdel (Oberfeuerwehrmann), Patrik Köppel (Brandmeister), Thorsten Becher (Hauptlöschmeister), Luisa Scherdel (Feuerwehrfrau). Feuerforscher -Betreuerinnen : Katharina Stöcker, Stefanie Sieger, Michelle Neudert, Sonja Köppel, Andrea Köppel, Jennifer Böhm. Leistungsabzeichen Brand, Variante drei, Atemschutz, Bronze: Andrea Köppel. Silber: Martino Jungbauer. Gold: Kevin Köppel, Lukas Günther. Gold/Blau: Johannes Scherdel. Gold/Grün: Florian Kolb, Patrik Köppel, Stefan Gärtner. Gold/Rot: Björn Becher, Mathias Wendel. Truppführer: Martino Jungbauer. Atemschutzgeräteträgerlehrgang: Philipp Ehrler. Brandschutz: Benjamin Quaiser, Johannes Scherdel, Martino Jungbauer. Erste Hilfe: Katharina Stöcker, Jenifer Böhm, Björn Stöcker. Zugführer: Patrik Köppel.

 

Stefan Färber, neu im Amt als Kommandant, erinnerte in seinem Jahresbericht an 175 Einsätze. Im Vergleich zum Vorjahr musste die Stammbacher Wehr demnach öfter ausrücken. Färber führte das auf die Trockenheit im Sommer zurück. So musste die Stammbacher Wehr zu einem Brand einer Ballenpresse bei Oelschnitz, zu einem Waldbrand in die Fleisnitzmühle und nach Biengarten und auch landkreisübergreifend zu Flächenbränden in den Landkreisen Bayreuth und Kulmbach ausrücken. Auch waren Stammbacher bei Verkehrsunfällen auf der A 9 im Einsatz. Einen großen Dank richtete der Kommandant an die Gruppe der First Responder, die auch in diesem Jahr wieder eine hervorragende Leistung gebracht hat. "Wir haben mit den Ersthelfern einen sehr guten Ruf im Gemeindebereich und über die Gemeindegrenzen hinaus", sagte Färber. Das Team besteht aus 22 Helfern. Die Einsatzzahlen der Ersthelfergruppe haben sich in den vergangenen Jahren, so auch heuer, stetig erhöht - der Aufwärtstrend ist erkennbar - im Vergleich zu den reinen Feuerwehreinsätzen die in diesem Jahr rückläufig waren.

 

Den Personalstand bezifferte der Kommandant auf 53 Aktive, darunter vier Frauen. Das Durchschnittsalter der Kameraden liege bei 35 Jahren. Die fünf Einsatzfahrzeuge der Stammbacher Wehr legten während der Einsätze 6154 Kilometer zurück. Aus Kreisen der Jugendfeuerwehr berichtete Patrik Köppel von derzeit sechs Anwärtern und zwei Anwärterinnen.

Katharina Stöcker vom First-Responder-Team gab einen Überblick über die Arbeit der Ersthelfer. 130 internistisch-chirurgische und neurologische Einsätze hatte das Team zu bewältigen.

Aus der Kinderfeuerwehr berichtete Andrea Köppel. Im Januar wurde ein Elternabend veranstaltet. Dort erfuhren sie, dass es in der Gruppe um altersgerechte Erläuterungen über die Tätigkeit einer Feuerwehr, um Verhaltensweisen bei einem Brand geht und darum, wie Kinder bei einem Notfall einen Notruf richtig absetzen.

Viel Technik wurde in den vergangenen Jahren angeschafft, auch die Gerätebeschaffung war nicht immer einfach zu bewerkstelligen. Hier hatte die Marktgemeinde immer ein offenes Ohr für den Feuerschutz im Ort. G. Quick

Autor

Gerhard Quick
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 12. 2019
19:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brandschutz Brände Einsatzfahrzeuge Feuerwehren Feuerwehrleute Jugendfeuerwehren Notfälle Notrufe Waldbrände Zugführerinnen und Zugführer
Stammbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Geldregen für Vereine und Institutionen (von links): VR-Bank-Regionalleiter Stefan Gottwald, Andrea Müller (Seniorenheim Jahnstraße), Jürgen Rank (MSC Göhren), Annerose Nitsche (Haus am Kirchberg), Jürgen Krügel (MSC Göhren), Alexandra Wolf (Katholische Kirchengemeinde Helmbrechts), zweiter Bürgermeister Robert Geigenmüller aus Helmbrechts, Daniel Suttner (Großkaliberschützenverein Schwarzenbach am Wald), Mario Wohlfahrt (Ökostation Helmbrechts), Martin Weber (Jesus-Gemeinde Frankenwald), Beate Sommerer (Staatliche Realschule Helmbrechts), Stefanie Zapf (Mittelschule Helmbrechts), Pfarrerin Ramona Kaiser (evangelische Kirchengemeinde Helmbrechts), Gerhard Grünert (Landeskirchliche Gemeinschaft), Petra Meinl-Schoblocher (Otto-Knopf-Grundschule Helmbrechts), Alexander Shtop und Klaus Schlegel (beide vom VfB Helmbrechts 98). Foto: Bußler

28.11.2019

8000 Euro für Vereine und soziale Projekte

Die VR-Bank Bayreuth- Hof hat auch 2019 viele Insitutionen finanziell unterstützt. Die Spenden stammen aus dem Ertrag des Gewinnsparens. » mehr

2014 freuen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wüstenselbitz über ein neues Löschfahrzeug. Bei der offiziellen Übergabe des Einsatzfahrzeugs schauen aus dem Fenster (von links): stellvertretender Kommandant Klaus Schramm, Stadtrat Hans-Christian Hölzel und Kommandant Norbert Eckard, sowie hinten, links: Vorsitzender Willi Fuhrmann. Foto: Archiv

01.08.2019

Jubiläumsfest steigt am Badeweiher

Die Feuerwehr Wüsten- selbitz blickt in diesem Jahr auf 150 Jahre zurück. Am Wochenende wird erneut groß gefeiert. » mehr

Waldbrand bei Münchberg: Feuerwehr verlegt kilometerlange Leitung Münchberg

03.07.2019

Waldbrand bei Münchberg: Feuerwehr verlegt kilometerlange Leitung

Am Mittwoch ist in einem Waldstück bei Münchberg ein Feuer ausgebrochen. Um den Brand zu bekämpfen, hat die Feuerwehr kilometerlange Schlauchleitungen verlegt. » mehr

Die Sparkasse Hochfranken unterstützt die "Stammbacher Feuerforscher" mit einer Notruf-Übungsanlage. Im Bild von links: dritter Bürgermeister Markus Käs, Roland Köppel, Ulrich Schneider und Günter Stöcker.

28.01.2019

Brandschutz für Knirpse

Viele Kinder ab drei Jahren möchten in die Stammbacher Kinderfeuerwehr. Das Programm ist lehrreich. » mehr

Die Münchberger Stützpunktfeuerwehr freut sich über ein neues Auto. Unser Bild zeigt (von links): Landrat Dr. Oliver Bär, Vorsitzenden Oliver Heinold, den stellvertretenden Kommandanten Frank Müller, Landtagsabgeordneten Alexander König, Bürgermeister Christian Zuber, Kommandant Jürgen Günther, Kreisbrandrat Reiner Hoffmann, Bürgermeister Ludwig Göhl aus Stadelhofen, Kommandant Otto Spindler der Feuerwehr Steinfeld und Kreisbrandinspektor Reinhard Schneider.	Foto: Engel

Aktualisiert am 03.11.2019

Neues Auto für die Münchberger Wehr

Mit einem Festakt nehmen die Ehrenamtlichen ein Löschgruppen-Fahrzeug in Betrieb. Die Förderung dafür beträgt knapp 100 000 Euro. » mehr

Mit einem Tiroler Schäleisen entrindete Forstwirtschaftsmeister Thomas Baumann vom AELF Kulmbach im Handumdrehen einen Fichtenstamm - und brachte dabei so manche Borkenkäferlarve zum Vorschein.

22.09.2019

Geballtes Wissen über den Wald im Wandel

Der Waldbesitzertag in Stammbach bietet Forst-Fans interessante Infos. Großes Thema der Veranstaltung ist die Zukunft des Waldes in Zeiten des Klimawandels. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hochzeitsmesse im Porzellanikon

Hochzeitsmesse im Porzellanikon | 19.01.2020 Selb
» 10 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 Lindau

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 | 19.01.2020 Lindau
» 42 Bilder ansehen

Autor

Gerhard Quick

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 12. 2019
19:32 Uhr



^