Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Münchberg

Talente der Region stellen aus

In der Sparkasse in Naila sind 50 Werke zu sehen. Dieter Krantz hat die Ausstellung organisiert. Ihre Vielfalt ist bemerkenswert.



Einige der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler mit (von links) den Bürgermeistern Frank Stumpf und Stefan Busch, dem Vorsitzenden des Kunstladens Selbitz, Harry Kurz, und (rechts) Dieter Krantz, Geschäftsstellenleiter der Sparkasse. Foto: Hüttner
Einige der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler mit (von links) den Bürgermeistern Frank Stumpf und Stefan Busch, dem Vorsitzenden des Kunstladens Selbitz, Harry Kurz, und (rechts) Dieter Krantz, Geschäftsstellenleiter der Sparkasse. Foto: Hüttner  

Naila - 50 Kunstwerke von 13 Künstlern des Kunstladens Selbitz, ein Kunstverein für Selbitz und Umgebung, bereichern in diesem Monat das Beratungscenter der Sparkasse Hochfranken in Naila. Zur Eröffnung der Ausstellung waren nicht nur einige der Künstler gekommen, sondern auch die Bürgermeister Frank Stumpf, Naila, und Stefan Busch, Selbitz. Geschäftsstellenleiter Dieter Krantz bezeichnete dies als Wertschätzung für das Wirken und Schaffen der Künstler.

Die Künstler

Folgende Künstler sind in der Ausstellung vertreteten: Regina Baumann-Koschate, Michaela Bischoff, Karsten Bischoff, Yvonne Bressel, Walter Busch, Sigrid Franz, Sabine Gebhardt, Claudia Hölzel, Harry Kurz, Jan-Dirk Müller-Esdohr, Carmen Sell, Konstantin Sell und

Ursula Wirth.


Krantz dankte dem Vorsitzenden des Kunstvereins und Organisator der Ausstellung, Harry Kurz, und versicherte, dass die zentral platzierten Stelltafeln die Aufmerksamkeit der Kunden und Gäste auf sich ziehen werden. "Auch für die Angestellten ist die Ausstellung eine Abwechslung und Bereicherung."

Bürgermeister Busch lobte die vielfältigen Aktivitäten des Kunstladens und berichtete von den stets gut besuchten Ausstellungen auch im Selbitzer Rathaus. Den Künstlern wünschte er, dass sie das eine oder andere ausgestellte Kunstwerk verkaufen können.

Bürgermeister Frank Stumpf stellte fest, dass mit der Ausstellung künstlerische Talente der Region in den Mittelpunkt gerückt würden. "Sie können hier ihre Fähigkeiten präsentieren und nach außen tragen." Organisator Harry Kurz dankte der Sparkasse, dass sie die Möglichkeit für diese künstlerische Plattform geboten hat. Kurz hob die Vielfalt der Werke hervor: Brandmalerei, Bilder in Acryl und mit Pastellkreide, Stoff, Fotografien, Holz und Aquarelle. "Die Werke ermöglichen es dem Betrachter, seiner Fantasie freien Lauf zu lassen, einzutauchen in die verschiedenen Szenen."

Da ist beispielsweise das Bild von Sabine Gebhardt: "Spirale in Grün". "Letztendlich soll diese der Welt Ganzes, das Universum darstellen, auf abstrakte Weise sicherlich", erläuterte Harry Kurz und verwies auch auf das "irdische" Bild gleich daneben mit Quitten und Nüssen. Holz verwandelt Walter Busch in verschiedene Kunstwerke, ob nun mit Acrylfarbe verziert oder Abschnitte in vielfältigster Weise übereinandergeschichtet. Ein jedes kann seine eigene Geschichte erzählen, wenn man sich darauf einlässt. "Für Walter Busch ist das Holz die Leinwand."

Der Vorsitzende berichtete, dass der Kunstladen, gegründet 1998, anfangs in der Bahnhofstraße in Selbitz zu Hause war, jetzt aber im Selbitzer Ortsteil Weidesgrün. Harry Kurz erinnerte an verschiedene Veranstaltungen wie beispielsweise den Stand für die Kinder im Rahmen von "Selbitz in Flammen", die Veranstaltung "Selbitz zeigt Farbe" und auch die Gestaltungsaktion "Fahnen für Selbitz". Weiter erinnerte der rührige Vorsitzende an die Erfolge bei der Jugend-Kunst-Triennale der Städte Hof, Bayreuth, Plauen, Zwickau und Chemnitz, an dem sich der Kunstladen Selbitz in Form eines Förderpreises beteiligt hatte, verbunden mit der Möglichkeit, im "Atelier 18" auszustellen.

Die Ausstellung in der Sparkasse habe kein Thema, sondern besteche durch ihre Vielfalt. Auch durch die Bilder von Yvonne Bressel aus Bad Steben, die Landschaften und Ortsbilder mit Pastellkreide aufs Papier bannt. Das Thema Wasser hält Jan-Dirk Müller-Esdohr in seinen Fotografien mit langen oder kurzen Belichtungszeiten fest. Claudia Hölzel präsentiert Bilder aus Stoff, Konturen fülliger Frauen hat Michaela Bischoff genäht. Ursula Wirth, ehemalige Selbitzer Pfarrerin und jetzt in Bad Reichenhall zu Hause, präsentiert in Acryl gemalte Bilder wie "Winter ade" oder "Welten".

Auch Organisator Harry Kurz selbst ist mit seinen Werken dabei, zum Beispiel mit einer Fotografie der Kathedrale in Sevilla, ein besonderer Hingucker durch das Übereinanderlegen von zwei Motiven.

Es ist also eine Ausstellung mit vielen Facetten, die während der Öffnungszeiten der Sparkasse bis zum 31. Mai bestaunt werden kann.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 05. 2019
18:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausstellungen und Publikumsschauen Bürgermeister und Oberbürgermeister Fotografie Fotografien Frank Stumpf Frank Stumpf (Naila) Holz Kunden Ortsteil Städte Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen Weidesgrün
Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sie freuen sich auf die fünfte Auflage der "Naalicher Mittendrin-Konzerte" (von links): Bürgermeister Frank Stumpf, die Leiterin des Tourismusservices der Stadt Naila, Nadine Hofmann, und Markus Milde alias Rocco. Foto: Hüttner

30.04.2019

Stadt Naila präsentiert sich mit viel Musik

Die "Naalicher Mittendrin-Konzerte" gehen in die fünfte Runde. Auftakt ist am 5. Juni in Froschgrün. In diesem Jahr sind fünf Neueinsteiger dabei. » mehr

Baugrundstücke mit herrlichem Ausblick: Am Ortsrand von Volkmannsgrün lässt die Stadt Schauenstein jetzt das bereits ausgewiesene Baugebiet erschließen. Foto: Rost

09.05.2019

Neues Baugebiet mit Panorama-Blick

Die Nachfrage steigt - Schauenstein lässt "Am Bahndamm" elf neue Baugrundstücke erschließen. Die Hälfte davon ist besonders attraktiv. » mehr

Viele Besucher verfolgten mit großem Interesse die Schauübung der Jugendfeuerwehren an der Evangelischen Schule in Naila. Mehr Bilder unter www.frankenpost.de Foto: Nauck

30.04.2019

Feuerwehrler proben Ernstfall

Anlässlich ihres 150. Jubiläums richtet die Feuerwehr Naila den Berufsfeuerwehrtag aus. 60 junge Aktive sind 24 Stunden im Einsatz. » mehr

Peter Meyer

15.04.2019

Wählergemeinschaft hat neues Ehrenmitglied

Diese Würde lässt die MWG dem ehemaligen Landtagsabgeordneten Peter Meyer zuteilwerden. Der Freie Wähler zeigt sich gerührt. » mehr

Wer sich als Auswärtiger in Sorg zurechtfinden will, der braucht ein gutes Navigationssystem. Foto: Köhler

12.04.2019

Sorg darf über Straßennamen abstimmen

In dem Schwarzenbacher Ortsteil gibt es bislang nur Hausnummern. Die Orientierung fällt deshalb schwer. Doch die Einführung neuer Adressen hat auch Nachteile. » mehr

Ein Sauerhofer kritisiert in der Bürgerversammlung, dass sich die Fahrer in seinem Ortsteil oft nicht ans Tempolimit halten würden.	Foto: Patrick Findeiß

08.04.2019

Von Raserei und Straßenschäden

Die Bewohner der Münchberger Ortsteile haben in der Bürgerversammlung viel zu kritisieren. Das Thema Verkehr beschäftigt sie. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: FOTOS

Tornado an der B303 | 22.05.2019 Neuenmarkt
» 17 Bilder ansehen

Hofer Kneipennacht 2019 Hof

Hofer Kneipennacht | 11.05.2019 Hof
» 77 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 05. 2019
18:16 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".