Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Münchberg

Tragödie in Helmbrechts: Kind stirbt bei Dachstuhlbrand

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus erschüttert am Samstag Helmbrechts. Ein dreijähriges Mädchen kommt in den Flammen ums Leben. Es befand sich auf dem Dachboden, dessen Treppe abbrannte.



Feuer in Helmbrechter Wohnhaus
Hausbrand in der Hochstraße in Helmbrechts. Mit einer Drehleiter rückt die Feuerwehr den Flammen zu Leibe.   Foto: News5 / Fricke

Helmbrechts - Ein Dachstuhlbrand am Samstagnachmittag in Helmbrechts ist in einer Katastrophe geendet. Am frühen Abend fanden die Einsatzkräfte den toten Körper eines dreijährigen Mädchens in dem Mehrfamilienhaus an der Hochstraße. Die Einsatzkräfte hatten das Dach geöffnet, um das Kind zu retten. Doch jede Hilfe kam zu spät. Nach ersten Informationen am Einsatzort befand sich das Mädchen auf dem Dachboden, dessen Treppe abgebrannt ist.

Mehrere Einsatzkräfte hatten zusätzlich in der Umgebung nach dem Kind gesucht – für den Fall, dass es unbemerkt aus der Wohnung gerannt gewesen wäre. Auch ein Hubschrauber und eine Suchhundestaffel des Roten Kreuzes rückten zur Suche an.

24.10.2020 - Dachstuhlbrand in Helmbrechts - Foto: Nico Schwappacher und News 5

Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts
Feuer in Helmbrechter Wohnhaus Helmbrechts

Der Alarm erreichte die Feuerwehren gegen 16 Uhr. Gut 100 Einsatzkräfte waren am Einsatzort. Sie bekämpften den Brand von außen über das Dach mit einer Drehleiter, weil der Weg von innen laut Feuerwehr versperrt war. "Beim Eintreffen fanden die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung vor. Der Einsatz war deshalb nur mit schwerem Atemschutzgerät möglich“, berichtet Feuerwehrsprecher Andreas Hentschel von der Münchberger Wehr. Auch mehrere Helmbrechtser Ortsteilwehren sowie Kameraden aus Münchberg und Schauenstein waren im Einsatz sowie mehrere Rettungsfahrzeuge und die Polizei. Um den Brandschutz in der Gegend sicherzustellen, hielt ein Löschzug am Helmbrechtser Gerätehaus die Stellung.

Kurz nach 18.30 Uhr kehrte nach einer Phase des Beratens und Überlegens noch einmal Bewegung am Einsatzort ein. Erneut fuhren Einsatzkräfte mit der Drehleiter gen Dachstuhl. Atemschutzträger betraten das Gebäude. Um etwa 19 Uhr war es dann traurige Gewissheit, dass sich das Kind noch in dem brennenden Haus befand. Wenig später erhielten die von einem Kriseninterventionsteam betreuten Eltern die schreckliche Nachricht. Nun waren die Notfallseelsorger und Rettungssanitäter gefragt.

Doch nicht nur die unter Schock stehenden, schwer traumatisierten Angehörigen, sondern auch die Atemschutzträger der Feuerwehr, die das Mädchen leblos gefunden hatten, erhielten Beistand: vom sogenannten SEB-Team der Feuerwehr, also dem Team für „Stressbewältigung nach belastenden Einsätzen“. Es ist nicht Hentschels erster belastender Einsatz: Er war beim schweren Busunglück im Jahr 2017 als Pressesprecher eingesetzt, ebenso bei einem anderen Wohnungsbrand in Helmbrechts mit einer toten Person, wie er berichtet. „Aber Kinder sind immer nochmal eine Hausnummer für sich.“

Gegen 19.30 Uhr dann die offizielle Bestätigung von Franziska Schramm, der Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Oberfranken in Bayreuth, die ebenfalls zum Einsatzort gekommen war: „Ein dreijähriges Mädchen konnte nicht mehr gerettet, sondern nur noch tot aufgefunden werden.“

Alle weiteren Bewohner konnten das Haus verlassen. Wie viele Menschen insgesamt im Haus waren, als der Brand ausgebrochen war, ist nicht bekannt. Laut Feuerwehrsprecher Andreas Hentschel von der Münchberger Wehr sollen zwei Familien von dem Brand betroffen gewesen sein. „Derzeit ist noch nicht klar, um welche Brandursache es sich handelt“, sagt Polizeisprecherin Schramm. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen.

Video zum Artikel

Dachstuhlbrand in Helmbrechts

Dachstuhlbrand in Helmbrechts

» Video ansehen

Autor
Nico Schwappacher

Nico Schwappacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 10. 2020
16:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Feuerwehren Kind stirbt bei Hausbrand Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts

26.10.2020

Warum musste Mia-Sophie sterben?

Die Dreijährige ist bei einer Brand-Tragödie in Helmbrechts ums Leben gekommen. Ein Interview des Vaters wirft nun Fragen auf. Wie er berichtet, waren er und die Mutter nicht zu Hause, als das Feuer ausgebrochen ist. » mehr

Am Tag nach der Tragödie liegt gespenstisches Schweigen über der Hochstraße. Es ist ein trauriger Kärwa-Sonntag für Helmbrechts.	Fotos: Schwappacher

25.10.2020

Tragödie löst Welle der Solidarität aus

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus erschüttert am Samstag Helmbrechts. Ein dreijähriges Kind kommt in den Flammen ums Leben. Die Bürger zeigen sich solidarisch und haben Spendenaktionen für die Familie gestartet. » mehr

Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts

26.10.2020

"Niemand verdient so ein Schicksal"

Noch wissen die Ermittler nicht, warum es am Samstag in Helmbrechts gebrannt hat. Alexander Fischer sammelt für die Familie, deren Kind starb. Manche Anrufe ärgern ihn. » mehr

Dachstuhlbrand in Helmbrechts Helmbrechts

27.10.2020

Tragödie in Helmbrechts: Familie von Mia-Sophie spricht

Bei einem Dachstuhlbrand am Wochenende in Helmbrechts ist, wie berichtet, ein kleines Mädchen ums Leben gekommen. Rechtsmediziner haben nun festgestellt: Das Kind starb an einer Rauchgasvergiftung. » mehr

Feuerwehr

19.11.2020

Speisekammer brennt aus

Am Mittwochmorgen ist in einem Mehrfamilienhauses an der Münchberger Bahnhofstraße ein Feuer ausgebrochen. » mehr

Schnell zur Stelle waren die Feuerwehren, die den Brand in der Münchberger Schubertstraße rasch löschten. Foto: News 5/Fricke

11.11.2020

Bewohner nach Brand wohlauf

Der Schaden an einem Wohnhaus in Münchberg ist hoch. Die Ursache des Feuers bleibt unklar, die Polizei arbeitet aber daran, sie zu finden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lebkuchenmarkt Rehau 2020 - Freitag Rehau

Lebkuchenmarkt Rehau 2020 | 27.11.2020 Rehau
» 40 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor
Nico Schwappacher

Nico Schwappacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 10. 2020
16:35 Uhr



^