Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Naila

Abruptes Ende einer Klassenfahrt

Ihre Klassenfahrt nach Südtirol zum Skifahren haben sich zwei junge Männer und eine junge Frau aus dem Raum Bremen wohl anders vorgestellt.



Berg - Bei einer Pause am Samstag, kurz nach Mitternacht, an der Rastanlage Frankenwald West bei Berg gerieten sie in eine Personenkontrolle der Polizei Naila. Bei allen drei Personen fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana sowie Utensilien hierfür. Die drei Schüler erwartet nun jeweils ein Ermittlungsverfahren wegen des Besitzes von Drogen. Doch damit nicht genug: Als die Lehrer von dem Drogenfund informiert wurden, war die Klassenfahrt für die drei zu Ende. Die Eltern der Heranwachsenden wurden von den Pädagogen kontaktiert, und sie holten später ihre straffällig gewordenen Sprösslinge an der Rastanlage ab.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 02. 2019
12:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frauen Männer Polizei Skifahren Südtirol Verbrecher und Kriminelle
Berg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Teure Kratzer hat der 39-Jährige hinterlassen.	Symbolfoto: Vic/Adobe Stock

21.04.2019

Schwarzenbach am Wald: Unbekannter zerkratzt mehrere Autos

Auf drei geparkte Fahrzeuge hatte es in Schwarzenbach am Wald ein unbekannter Täter abgesehen. » mehr

Autodiebstahl

26.03.2019

Dreister Diebstahl: Unbekannte stehlen Sprinter

Mit einem nicht zugelassenen Fahrzeug sind unbekannte Täter von dem Gelände eines Autohauses in Naila geflohen. Die Kripo Hof sucht Zeugen. » mehr

Zum Finale des Projekts "Stadtoase Selbitz" in der Bahnhofstraße pflanzen die fleißigen Helfer der Qualifizierungsmaßnahme einen roten Ahornbaum. Fotos: Hüttner

22.11.2018

Bürgermeister sagen Dankeschön

Im Rahmen des Projektes "Natürlich Arbeiten" entstehen in Selbitz und Schauenstein Plätze, die Bürgern zugute kommen. Zwölf Frauen und Männer waren fleißig am Werk. » mehr

Warndreieck mit Schriftzug «Unfall»

13.08.2018

Marlesreuth: 24-jährige Frau muss nach Verkehrsunfall ins Krankenhaus

Die BMW-Fahrerin erlitt bei einem Zusammenstoß mit einem 22-jährigen Autofahrer leichte Verletzungen. Der Mann übersieht die junge Frau beim Überqueren der Hauptstraße. » mehr

Polizeiermittler suchen Fundort ab

14.09.2017

Verkohlte Frauenleiche bei München: Mutmaßlicher Täter aus dem Raum Naila

Wenige Tage nach dem Fund einer bis zur Unkenntlichkeit verbrannten Frauenleiche nahe München nimmt die Polizei einen dringend Tatverdächtigen aus Bad Steben fest. » mehr

Besichtigung des Projektes "Live in Lichtenberg" mit Arztpraxis, Physiotherapie, Tagespflege und betreutem Wohnen. Dr. Franziska Häußinger, Gatte Patrick und der AWO-Geschäftsführer Thomas Heyland standen für Fragen zur Verfügung und erläuterten das Miteinander, zu dem auch die Physio-Therapie mit Waldemar Brackt gehört.

18.03.2019

Lichtenberg macht es Berg vor

"Live in Lichtenberg" heißt ein Projekt, das medizinische Versorgung und betreutes Wohnen bündelt. Berg will das auch und sucht Geldgeber. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eiersuche im Marktredwitzer Auenpark

Eiersuche im Marktredwitzer Auenpark | 22.04.2019 Marktredwitz
» 18 Bilder ansehen

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt | 21.04.2019 Weißenstadt
» 23 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 | 22.04.2019 Hof
» 13 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 02. 2019
12:16 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".