Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Naila

Bad Steben: "Junge Liste" in Aufbruchstimmung

Die neue Gruppierung stellt in Bad Steben 16 Kandidaten zur Kommunalwahl auf. Sie wollen den "überalterten" Marktgemeinderat verjüngen.



Sie treten am 15. März kommenden Jahres erstmals als neu gegründete Wählergemeinschaft Junge Liste für den Marktgemeinderat an: unser Bild zeigt (von links) Peter Milde, Kai Karasch, Claudia Hornfeck, Lukas Stelzer, Felix Egelkraut, Silke Franz, Sandra Meister, Holger Hallbauer, Max Möckel, Angelika Tischendorf, Alexander Dittlein, Anne Brunner und Matthias Grießhammer. Foto: Hüttner
Sie treten am 15. März kommenden Jahres erstmals als neu gegründete Wählergemeinschaft Junge Liste für den Marktgemeinderat an: unser Bild zeigt (von links) Peter Milde, Kai Karasch, Claudia Hornfeck, Lukas Stelzer, Felix Egelkraut, Silke Franz, Sandra Meister, Holger Hallbauer, Max Möckel, Angelika Tischendorf, Alexander Dittlein, Anne Brunner und Matthias Grießhammer. Foto: Hüttner  

Bad Steben - Der Marktgemeinderat könnte mit der Kommunalwahl am 15. März kommenden Jahres um eine Fraktion reicher werden. Die neu gegründete Wählergemeinschaft "Junge Liste" (JL) hat im Gerlaser Forsthaus ihre Kandidaten für die Kommunalwahl nominiert, angeführt von Holger Hallbauer und auf Listenplatz zwei Felix Egelkraut, Vorsitzender der JL.

Die Liste

Kandidaten nach Listenplatz: Holger Hallbauer, Felix Egelkraut, Kai Karasch, Janine Pültz, Alexander Dittlein, Sandra Meister, Claudia Hornfeck, Lukas Brendel, Matthias Grießhammer, Silke Franz, Christian Wenzel, Max Möckel, Anne Brunner, Lukas Stelzer, Angelika Tischendorf, Peter Milde und als Ersatzkandidaten Miriam Hartmann und Marco Beier.

 

Egelkraut sprach von einer rich tungsweisenden Versammlung. "Es ist ein offenes Geheimnis, dass der Marktgemeinderat überaltert ist." Man brauche frischen und jungen Wind und neue Ideen. Das Durchschnittsalter der Liste liegt knapp über 30 Jahre. "Wir gehen fest davon aus, dass einige unserer Kandidaten in den Marktgemeinderat als Bereicherung einziehen werden", sagte Egelkraut. Alle Kandidaten stellten sich vor und nannten ihre Ziele und Motive; immer wieder war die stärkere Förderung der Vereine und junger Familien dabei. Holger Hallbauer forderte ein "Querdenken im positiven Sinne" und ein Hinterfragen der Entscheidungen des Marktgemeinderates. "Einen eigenen Bürgermeisterkandidaten werden wir nicht stellen. Es gibt bereits zwei, und vielleicht kommt ein dritter noch hinzu", bilanzierte Hallbauer. Die JL wolle sich mit den Bürgermeisterkandidaten zusammensetzen, um deren Ziele zu erfahren und dann eine Empfehlung für die eigenen Mitglieder aussprechen zu können. Felix Egelkraut erklärte: "Ich bin schon immer politisch interessiert. Mein Vater Jürgen Egelkraut ist seit 18 Jahren im Marktgemeinderat. Oft waren die Themen bei uns Gesprächsstoff." Im Rathaus fehlten frische Ideen und "ein Denken über den Tellerrand hinaus".

 

Matthias Grießhammer möchte neue Impulse setzen und strebt eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Gruppierungen an. Für Silke Franz liegt der Schwerpunkt bei Familien. "Noch immer beschäftigt mich das Mutter-Kind-Kurheim, das dem Verfall preisgegeben ist und damit auch die Spielgeräte, die nach der Schließung einer neuen Nutzung hätten zugeführt werden können, nur ging da kein Weg hinein." Als Mutter zweier Kinder wünscht sie sich einen Platz, wo die Kinder ungestört spielen und toben können. Max Möckel möchte auf Nachhaltigkeit schauen, die landärztliche Versorgung wie auch den ÖPNV im Blickfeld haben. Angelika Tischendorf möchte, dass sich viele Stimmen in den Marktgemeinderat einbringen und nicht nur bestimmte. Peter Milde, der sich als "Dinosaurier der Liste" bezeichnete, blickt in die Zukunft. "Es gilt, die jungen Leute hier zu halten und junge Familien zu gewinnen, aber dafür braucht es auch Firmen und Arbeitsplätze." Aktuell stütze man sich sehr auf die Senioren. "Diese sind auch wichtig, aber noch mehr müssen wir uns auf die Jugend konzentrieren, denn diese ist die Zukunft." Auch Felix Egelkraut wünscht sich bessere Bedingungen für junge Familien und möchte die Vereinsarbeit attraktiver machen. "Die Arbeit beginnt jetzt. Wir werden unsere Ideen und Projekte vorstellen und auch in sozialen Medien präsentieren. Wir sind eine schlagkräftige Truppe mit Vertretern aus allen Ortsteilen, und wir stehen für Aufbruchstimmung." Eine Hürde muss die JL noch nehmen. Da sie das erste Mal zur Kommunalwahl antritt, braucht es ein Minimum an 80 Unterstützer-Unterschriften. "Die Liste liegt ab 17. Dezember im Rathaus aus", informierte Hallbauer und bat um Werbung im Verwandten- und Bekanntenkreis. Die JL habe ein Alleinstellungsmerkmal: "Bei uns kann jeder seine eigenen Ideen und Themen vor- und einbringen."

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 12. 2019
18:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bekanntenkreis Familien Jugendparteien Kommunalwahlen Medien und Internet Ortsteil Rathäuser Stadträte und Gemeinderäte Vereinsarbeit Wählergemeinschaften
Bad Steben
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Kandidaten der CSU Selbitz (von links): Roland Kunzelmann, Carsten Kirschner, Rüdiger Strobel, Rainer Gebelein, Constanze Lüdke, Patrick Färber, Roland Vogel, Martin Schmidt, Mara-Sophie Struck, Matthias Busch, Christine Hohberger-Puff, Jörg Vogel, Matthias Döhler, Caro Kiessling, Peter Schletter, Marco Köstner (Ersatzkandidat), Bernd Färber, Christa Fickenscher (Ersatzkandidatin).

28.11.2019

Roland Vogel tritt für die CSU Selbitz an

Einstimmig hat die CSU Selbitz den bisherigen dritten Bürgermeister für das Rennen um den Chef- sessel im Rathaus nominiert. Vogel will "guten Wohnraum" schaffen. » mehr

20 Kandidaten der Parteifreien Wähler wollen in den Stadtrat kommen.	Foto: Hüttner

17.11.2019

Stefan Busch tritt wieder an

Die Parteifreien Wähler Selbitz nominieren den amtierenden Bürgermeister erneut. Unter den 20 Kandidaten für den Stadtrat sind sechs neue. » mehr

Eine Kerze brennt auf einem Adventskranz

05.12.2019

Lichtla-Sitzung: Freier Wähler löst Unfrieden in Gemeinderat aus

Während der sogenannten Lichtla-Sitzung geht es im Gemeinderat besinnlich zu - eigentlich. » mehr

Die "Junge Liste" Bad Steben freut sich über ihre Gründungsmitglieder (von links): Claudia Hornfeck, Christian Wenzel, Miriam Hartmann, Kai Karasch, Felix Egelkraut, Silke Franz, Lukas Stelzer, Matthias Grießhammer, Holger Hallbauer und Max Möckel. Foto: Hüttner

21.11.2019

Junge Liste setzt auf knackige Themen

Bad Steben - In der Bad Stebener Lokalpolitik will künftig eine Gruppierung namens "Junge Liste" mitmischen. » mehr

Der Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler Bad Steben Jürgen Egelkraut (vorn, Zweiter von links) mit den Marktgemeinderatskandidaten wie auch Kreisvorsitzendem der Freien Wähler, Frank Stumpf, und dem stellvertretenden Landesvorsitzenden Hans-Martin Grösch.

20.11.2019

Freie Wähler Bad Steben werfen CSU und SPD raus

Die Freien Wähler Bad Steben haben sich für die Kommunalwahl 2020 aufgestellt. Sie stellen 16 Kandidaten und mit Jürgen Egelkraut einen Bürgermeister-Kandidaten. » mehr

Diese Männer und Frauen der CSU Naila und Lippertsgrün bewerben sich um ein Mandat im Nailaer Stadtrat (von links) Dominik Dehler, Julian Schaller, Dr. Bernhard Wagner, Birgit Kaiser, Marco Hader, David Drechsel, Doris Hildner, Paul-Bernhard Wagner, Klaus Saalfrank, Dr. Mareen Högner, Markus Jahn, Sandra Krauß, Thomas Stülpner, Ira Rodler, Ralf Meister, Dorothea Hollerbach, Christoph Faltenbacher (es fehlen Tina Rittweg, Wolfgang Matthes und Sebastian Liebrandt). Foto: Reinhold Singer

14.11.2019

Viele Ideen zur Stadtentwicklung

Die CSU-Ortsvereine Naila und Lippertsgrün haben ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 nominiert. 20 Bewerber stellen sich am 15. März zur Wahl. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Krampusse in Marktredwitz Marktredwitz

Krampuslauf in Marktredwitz | 08.12.2019 Marktredwitz
» 74 Bilder ansehen

Q11 MGF pres. Froh und Hacke! Schwingen 06.12.2019

Froh und hacke in Schwingen: Q11 MGF | 07.12.2019 Schwingen
» 65 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Lindau

Selber Wölfe - EV Lindau | 06.12.2019 Selb
» 31 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 12. 2019
18:10 Uhr



^