Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Naila

Der Meiler in der Thiemitz raucht wieder

Viele Zuschauer sind dabei, als Landrat Bär den schwarzen Berg entzündet. Vor zehn Jahren hat der Frankenwaldverein das alte Handwerk der Köhlerei wiederbelebt.



Landrat Dr. Oliver Bär entfacht den Meiler. Weitere Bilder im Internet: www.frankenpost.de. Foto: flo
Landrat Dr. Oliver Bär entfacht den Meiler. Weitere Bilder im Internet: www.frankenpost.de. Foto: flo  

Thiemitz - Die Köhlerei gehört zu den ältesten Handwerksarten der Menschheit und ist deshalb immaterielles Weltkulturerbe der Unesco. Im Thiemitztal wird der einzige Kohlenmeiler im Frankenwald nach wie vor betrieben. Vor zehn Jahren hat der Frankenwaldverein das urtümliche Handwerk wiederbelebt; seitdem eröffnen die Köhlerfreunde des Thiemitztals in jedem Frühjahr die Saison mit einem Köhlerfest. Heuer entzündete der Hofer Landrat Dr. Oliver Bär den Meiler, der nun mehrere Tage glimmt, bis am Ende die begehrte Holzkohle direkt vom Meiler fertig ist. Bis zum nächsten Wochenende wechseln sich 20 Köhlerfreunde rund um die Uhr ab und bewachen die Dauerglut im schwarzen Kegel.

Maiausflug zum Meiler

Die Köhlerfreunde laden am 1. Mai die Wanderer zur Brotzeit an die Meilerstätte im Thiemitztal.

Am Sonntag waren viele Zuschauer trotz kühler Witterung und unangenehmer Regenschauer in die Thiemitz gekommen, um das zehnte Jubiläum der Wiederbelebung des "ältesten Handwerks der Menschheit" zu feiern. Mit diesen Worten begrüßte Dieter Frank, der Hauptvorsitzende des Frankenwaldvereins, die Gäste am Meiler. Nach der ökumenischen Festandacht mit Pfarrer Bernd Wagner aus Bernstein und Diakon Markus Grasser aus Kronach erinnerte Dieter Frank an die Geschichte der Köhlerei im Thiemitztal. Er blickte auf die Entwicklung der Köhlerei in der Region zurück: Mit der Einstellung des Meilerbetriebs in der Thiemitz durch den letzten Köhler Emil Reuther drohte das Ende des historisch bedeutsamen Handwerks im Frankenwald. Deshalb griff der Frankenwaldverein vor zehn Jahren ein. "Unser Ziel ist es, dieses historische Kulturgut zu erhalten, denn es ist sowohl für die einheimische Bevölkerung wie auch für den Tourismus in der Region ein wichtiger Fixpunkt für unsere Heimat", betonte der Hauptvorsitzende. Frank dankte in diesem Zusammenhang Peter Mannigel und Paul Haueis, die damals für die Fortsetzung der Köhlerei im Frankenwald viel Engagement gezeigt hatten.

28.04.2019 - Köhlerfest in Thiemitz - Foto: Lothar Faltenbacher

Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz
Köhlerfest in Thiemitz

 

Seitdem sei ein "vorzeigbares Musterprojekt" in der Thiemitz entstanden. "Inzwischen kommen viele Besucher an die Köhlerstätte." Das Gelände inmitten der idyllischen Natur des Frankenwalds wurde in den vergangenen Jahren auch in baulicher Sicht auf den neusten Stand gebracht.

"Früher war die Holzkohle aus dem Meiler für Menschen und Betriebe in der Region wichtig zum Heizen. Heute genießt die Kohle des Thiemitz-Meilers besonders bei Grillfreunden einen hervorragenden Ruf. Viele sind davon überzeugt, dass die Bratwürste der Metzger im Frankenwald erst dann gut schmecken, wenn sie auf Holzkohle aus der Thiemitz gebraten werden", meinte Frank.

Landrat Dr. Oliver Bär sprach von "gelebter Tradition seit über 1000 Jahren". Deshalb sei das Engagement der Meilerfreunde von großer Bedeutung. "Es ist das Werk vieler Helfer, die sich für die Entwicklung unserer Region engagieren." Auch Landtagsabgeordneter Klaus Adelt, die Bürgermeister Reiner Feulner aus Schwarzenbach und Jens Korn aus Wallenfels sowie Bernd Steger, stellvertretender Landrat aus Kronach, und Forstbetriebsleiter Fritz Maier unterstrichen die Bedeutung des Meilers für den Tourismus in der Region.

Nachmittags besuchten mehrere Wandergruppen das Fest. Viele nutzten das Angebot an Führungen.

Autor
Lothar Faltenbacher

Lothar Faltenbacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 04. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bernd Wagner Diakone Dieter Frank Jens Korn Klaus Adelt Landräte Landtagsabgeordnete Menschheit Pfarrer und Pastoren Stellvertretende Landrätinnen und Landräte UNESCO
Thiemitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zum 40. Geburtstag des Christian-Keyßer-Hauses musizierte der Bezirks-Posaunenchor unter der Leitung von Karl-Heinz Färber . Fotos: Hüttner

27.05.2019

Mit neuen Ideen in die Zukunft

Das Christian-Keyßer-Haus soll künftig jedermann offen stehen. Das kündigt Dekan Andreas Maar beim 40. Jubiläum der Jugendtagungsstätte an. » mehr

Die erste Führung über den Felsenpfad nach der Eröffnung leiteten Park-Ranger Jan van der Sant, Dietrich Förster, Geschäftsführer des Naturparks Frankenwald, und Forstbetriebsleiter Fritz Maier von den Bayerischen Staatsforsten Nordhalben. Fotos: Köhler

12.05.2019

Wandererlebnis im Höllental ist wieder frei

Endlich können Wanderer den Felsenpfad im Höllental wieder nutzen. Lange musste er aus Gründen der Sicherheit gesperrt bleiben. Das Interesse ist groß. » mehr

Das Interesse am neuen Zukunftswald in Schwarzenbach am Wald ist groß - zu den Ehrengästen gehörten Waldkönigin Johanna Gierl (Mitte) und Landrat Dr. Oliver Bär (rechts). Foto: Rittweg

13.05.2019

Der Wald der Zukunft

Der Klimawandel belastet auch die Wälder. In Schwarzenbach am Wald gibt es nun ein Projekt, in dem auf einem Hektar ganz verschiedene Baumarten wachsen. » mehr

Noch ist es nur eine Animation - doch bis 2022 soll das Megaprojekt Realität sein: Die Höllentalbrücke soll mit 1030 Metern die längste Hängebrücke der Welt werden. Visualisierung: Landkreis Hof

11.06.2019

Höllental-Brücken: SPD hinterfragt Finanzierung

Die Sozialdemokraten im Landkreis fragen sich, ob wirklich genug Geld für die Höllental-Brücken bereitsteht. Eine Anfrage ans Wirtschaftsministerium stimme eher skeptisch. » mehr

Die große Stahltreppe gehört zu den spektakulärsten Abschnitten des Felsenpfades . Davon überzeugten sich (von links) die drei neuen Naturpark-Ranger Jan van der Sant, Anna-Lisa Haber und Dr. Oliver Kreß sowie Dietrich Förster, Geschäftsführer des Naturparks Frankenwald, Markus Franz, Geschäftsführer Frankenwald Tourismus Service Center, Dieter Frank, Hauptvorsitzender des Frankenwaldvereins, Stefan Krippendorf, Tourismus-Chef des Landratsamtes Hof, Marlene Roßner, Geschäftsführerin des Frankenwaldvereins, der Lichtenberger Bürgermeister Holger Knüppel, Anja Wunder von der Geschäftsstelle des Naturparks Frankenwald und Landrat Dr. Oliver Bär.	Foto: Köhler

06.05.2019

Ein spektakulärer Weg mit Anspruch

Ein großes Fest soll am Sonntag die Besucher ins Höllental locken. Mit vielen Aktionen feiern alle gemeinsam die Wiedereröffnung des Felsenpfades. » mehr

Auch Weihrauch gehörte zum Segen von stellvertretendem Dekan und Stadtpfarrer Andreas Seliger; mit im Bild (von rechts) Landrat Dr. Oliver Bär, Bürgermeister Frank Stumpf und Dr. Constantin von Reitzenstein.

06.05.2019

Wald- und Naturfriedhof im Frankenwald eröffnet

Viele Gäste sind zur Einweihung des Wald- und Naturfriedhofs Frankenwald gekommen. Der steht nun unter kirchlichem Segen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Luisenburg-Premiere 2019 Wunsiedel

Luisenburg-Premiere | 15.06.2019 Wunsiedel
» 61 Bilder ansehen

In.Die-Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor
Lothar Faltenbacher

Lothar Faltenbacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 04. 2019
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".