Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Naila

Der Wald der Zukunft

Der Klimawandel belastet auch die Wälder. In Schwarzenbach am Wald gibt es nun ein Projekt, in dem auf einem Hektar ganz verschiedene Baumarten wachsen.



Das Interesse am neuen Zukunftswald in Schwarzenbach am Wald ist groß - zu den Ehrengästen gehörten Waldkönigin Johanna Gierl (Mitte) und Landrat Dr. Oliver Bär (rechts). Foto: Rittweg
Das Interesse am neuen Zukunftswald in Schwarzenbach am Wald ist groß - zu den Ehrengästen gehörten Waldkönigin Johanna Gierl (Mitte) und Landrat Dr. Oliver Bär (rechts). Foto: Rittweg  

Schwarzenbach am Wald - Es gibt viele Waldattraktionen in Bayern. Der sogenannte Zukunftswald in Schwarzenbach am Wald gehört nun auch dazu. Der Zukunftswald ist ein weiterer Mosaikstein auf dem Weg zum Waldumbau, wie der Schwarzenbacher Bürgermeister Reiner Feulner erklärte. Auf einer Fläche von einem Hektar wachsen hier nun verschiedene Baumtypen wie etwa Kiefer oder Baumhasel - heimische Arten gehören dazu genauso wie Exoten. Vom Infostand an der Schützenstraße sind es nur etwa 500 Meter zur neuesten Attraktion der Frankenwaldstadt. Nun wurde der Zukunftswald eingeweiht.

Der Schwarzenbacher Zukunftswald ist laut Feulner eines von 17 Projekten dieser Art in Bayern. Er ist im Rahmen eines Ideenwettbewerbs der bayerischen Forstverwaltung entstanden. Im Jahr 2014 hatte man die Flächen gekauft. Eine Erstaufforstungs-Erlaubnis im Zuge des Landschaftsplanes war erforderlich. Unterstützung gab es aus dem Forstamt.

Das Projekt Zukunftswald gehört zu den Wald-Initiativen der bayerischen Forstverwaltung. Mit diesen Wald-Initiativen will die bayerische Forstverwaltung die Herausforderungen des Klimawandels angehen und auch Waldbesitzer motivieren und unterstützen.

Auf die geplanten Gesamtkosten von 31 000 Euro gibt es eine Förderung von 80 Prozent durch die Bayerische Landesanstalt für Wald- und Forstwirtschaft Freising. Die Kosten konnten aber, auch durch viel Eigenleistung des Stadtbauhofes, etwa beim Bau von Zäunen, deutlich unterschritten werden. Försterin Sabrina Rettich hat das Konzept erarbeitet und die Umsetzung begleitet.

"Wir sind mit dem Kompetenzfeld Holz und Wald und dem seit zehn Jahren existierenden Holzforum auf dem richtigen Weg", betonte Bürgermeister Reiner Feulner. "Wir in Schwarzenbach am Wald glauben an die Zukunft unseres Frankenwaldes."

Die Landtagsabgeordneten Alexander König und Klaus Adelt sehen das Projekt als Anregung für Waldbesitzer und für die Bevölkerung als Areal, das mit Ruhebänken auch zum Verweilen einlädt. Dass die Stadt Schwarzenbach sich mehr und mehr mit dem Thema Wald beschäftigt und ihn erlebbar macht, lobte Landrat Dr. Oliver Bär als Schritt in die richtige Richtung. Laut dem Landkreis kann man mit der App "Actionbound" eine interaktive Schnitzeljagd durch den Zukunftswald unternehmen und die Baumarten kennenlernen. cri/red

Autor

Christine Rittweg
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 05. 2019
20:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Forstwirtschaft Forstämter Gesamtkosten Klaus Adelt Landräte Landtagsabgeordnete Wald und Waldgebiete
Schwarzenbach am Wald
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Landrat Dr. Oliver Bär entfacht den Meiler. Weitere Bilder im Internet: www.frankenpost.de. Foto: flo

29.04.2019

Der Meiler in der Thiemitz raucht wieder

Viele Zuschauer sind dabei, als Landrat Bär den schwarzen Berg entzündet. Vor zehn Jahren hat der Frankenwaldverein das alte Handwerk der Köhlerei wiederbelebt. » mehr

Jedes Jahr zum Neujahrsempfang dankt die Stadt Schwarzenbach am Wald zehn Ehrenamtlichen, die sich außerordentlich verdient gemacht haben, mit besonderen Auszeichnungen. Das Bild zeigt (von links) Carmen Rauh, Günter Krapp, Bürgermeister Reiner Feulner, Helmut Wenzel, Jörg Hägel, Rainer Degelmann, Martina Hagen-Wunner, Anni Spörl, Angelika Mergner, Angela Spörl und Ulrich Schlee. Fotos: Köhler

27.01.2019

Vorbilder für die Gesellschaft

Die Stadt Schwarzenbach am Wald zeichnet zum Neujahrsempfang einige verdiente Bürger aus. Die zehn Menschen setzen sich in verschiedensten Bereichen ein. » mehr

Die große Stahltreppe gehört zu den spektakulärsten Abschnitten des Felsenpfades . Davon überzeugten sich (von links) die drei neuen Naturpark-Ranger Jan van der Sant, Anna-Lisa Haber und Dr. Oliver Kreß sowie Dietrich Förster, Geschäftsführer des Naturparks Frankenwald, Markus Franz, Geschäftsführer Frankenwald Tourismus Service Center, Dieter Frank, Hauptvorsitzender des Frankenwaldvereins, Stefan Krippendorf, Tourismus-Chef des Landratsamtes Hof, Marlene Roßner, Geschäftsführerin des Frankenwaldvereins, der Lichtenberger Bürgermeister Holger Knüppel, Anja Wunder von der Geschäftsstelle des Naturparks Frankenwald und Landrat Dr. Oliver Bär.	Foto: Köhler

06.05.2019

Ein spektakulärer Weg mit Anspruch

Ein großes Fest soll am Sonntag die Besucher ins Höllental locken. Mit vielen Aktionen feiern alle gemeinsam die Wiedereröffnung des Felsenpfades. » mehr

In Schwarzenbach hat der letzte Bauabschnitt für den Austausch der Straßenlampen begonnen. Foto: Rittweg

11.04.2019

Umrüstung auf LED ist auf der Zielgeraden

In Schwarzenbach am Wald geht die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED dem Ende entgegen. » mehr

Die Helfer vor Ort Schwarzenbach am Wald haben sich neu strukturiert. Unser Bild zeigt (von links) Heinz Thüroff, der bisher das Team leitete, die neue Stellvertreterin Anje Hager und Teamleiter Max Thüroff. Foto: Hüttner

28.03.2019

Helfer vor Ort brauchen mehr Aktive

Im vergangenen Jahr hatten die Ehrenamtlichen immerhin 268 Einsätze. Max Thüroff ist neuer Teamleiter, er löst seinen Vater ab. » mehr

Frankenwald

24.03.2019

Wanderer zelten im Wald

Trekking entwickelt sich zur neuen Trendsportart. Für Wanderer und Radler entstehen im Frankenwald Plätze, wo sie im Zelt übernachten können. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt Münchberg /Fotograf: Helmut Eng

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt in Münchberg | 19.05.2019 Münchberg
» 15 Bilder ansehen

90er-Closing Susi Weißenstadt

90er-Closing Susi Weißenstadt | 18.05.2019 Weißenstadt
» 28 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Christine Rittweg

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 05. 2019
20:06 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".