Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Naila

Deutscher Waldpreis: Geroldsgrüner Kremer nominiert

Ralf Kremer aus Geroldsgrün ist einer von drei Kandidaten, die als "Forstunternehmer des Jahres" nominiert sind. Im Internet kann jeder abstimmen.



Ralf Kremer.
Ralf Kremer.   Foto: kdk

Ralf Kremer aus Geroldsgrün ist einer von drei Kandidaten, die als "Forstunternehmer des Jahres" nominiert sind.

Die Forstmedien AFZ-Der Wald, Deutscher Waldbesitzer und Forst&Technik loben auch i2019 den Deutschen Waldpreis aus. Noch bis Ende August kann für Kremer abgestimmt werden. Der Preis wird im Rahmen der DLG-Waldtage am 14. September im nordrhein-westfälischen Lichtenau zum zweiten Mal verliehen. Als es noch lange keine "Fridays for Future"-Bewegung gab, organisierte er mit der Grundschule seines Heimatortes Geroldsgrün bereits "Dienstage for Nature", an denen die Kinder Tannen pflanzten. Daraus entwickelte sich eine Landkreis-übergreifende Aktion. Weiterhin ist Kremer Mit-Initiator des mittlerweile zehnjährigen Holzforums Schwarzenbach am Wald, in dem Natur- und Klimaschutz, Forstwirtschaft und Holznutzung mit positiven Beispielen in Einklang gebracht werden. Der "Zukunftswald", in dem die verschiedensten Baumarten auf ihre Eignung im Klimawandel ausprobiert werden und der gleichzeitig als kleines Arboretum dient, ist eine dauerhafte Einrichtung des Holzforums. Perspektivisch träumt Kremer von einem nordbayerischen Aus- und Fortbildungszentrum für die Forstarbeit im Frankenwald und hat dazu schon alle möglichen Hebel in Bewegung gesetzt. Zur Abstimmung geht es auf:

—————

www.deutscher-waldpreis.de

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 08. 2019
14:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erzieherinnen und Erzieher Fortbildungszentren Kinder und Jugendliche Kindertagesstätten Klimaschutz Klimaveränderung Natur Wald und Waldgebiete Weiterbildung Öffentlichkeit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kita-Leiterin Dagmar Burkert inmitten ihrer Schützlinge im Kindergarten Froschgrün. Nach ihrer offiziellen Verabschiedung wird Burkert ihre Nachfolgerin Julia Wendel einarbeiten. Foto: Hüttner

20.05.2019

Ein Leben für die Kinder

Nach 43 Berufsjahren geht Dagmar Burkert in den Ruhestand. Die Erzieherin hat 28 Jahre den Kinder- garten Froschgrün in Naila geleitet. Am 30. Juni wird sie in der Stadtkirche offiziell verabschiedet. » mehr

Zwei Hängebrücken über das Lohbach- und das Höllental sollen Einheimischen und Touristen den Blick über die Schönheit des Frankenwalds aus einer einmaligen Perspektive ermöglichen.

17.08.2019

Region

JU kritisiert Hängebrücken-Gegner

Die Jungkonservativen der Region sprechen sich für die Frankenwaldbrücken aus. Für das Vorgehen der Naturschützer haben sie hingegen kein Verständnis. » mehr

Der "Wilde Mann" von Naila, verkörpert von Axel Rauh, hat stets die Nailaer Wiesenfestumzüge angeführt.

17.07.2019

Ära als "Wilder Mann" ist zu Ende

15 Jahre lang hat Axel Rauh die Figur des Nailaer Stadtwappens verkörpert. Er sieht diese Rolle als etwas ganz Besonderes an. » mehr

Mit 16 Kandidaten tritt die CSU Bad Steben bei der Kommunalwahl an. Ihr Spitzenkandidat heißt wieder Bert Horn (vorne, Dritter von links). Foto: privat

29.09.2019

Bert Horn tritt wieder an

Einstimmig nominiert die CSU Bad Steben den Rathauschef erneut zum Kandidaten. Er will eine "Kommunalpolitik des gegenseitigen Vertrauens" fortführen. » mehr

Das ist nicht etwa ein Foto aus Afrika, sondern aus Deutschland: Auch hierzulande sind die Folgen des Klimawandels unübersehbar. Die Messergebnisse des Bayreuther Professors Christoph Thomas liefern nicht zuletzt für die Region Hof Belege. Um auch lokal gegenzusteuern, soll eine Klima-Allianz ins Leben gerufen werden.	Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

24.03.2019

"Der Klimawandel trifft uns alle"

Photovoltaikanlagen und Windrädern zum Trotz: Im Landkreis Kronach wird nicht genug für die Energiewende getan, beklagen Experten. Nun wollen sie gegensteuern. » mehr

Die Erzieherinnen der vier teilnehmenden Kitas aus Bad Steben, Leupoldsgrün, Naila und Issigau mit (links) stellvertretenden Bürgermeister Adolf Markus und (kniend ) die Dozentin Bianka Ehlscheid und (rechts) Lionsclub-Präsident Naila-Frankenwald David Plaetrich; davor Jutta Schramm, Beauftragte für Kind, Familie, Gesellschaft und "Kindergarten plus" des Lions- Clubs Naila Frankenwald. Foto: Hüttner

20.09.2018

Damit sich Kinderseelen öffnen

Das Programm "Kindergarten plus" hält Einzug in vier weiteren Kitas. Die Kleinen sollen lernen, Emotionen zu steuern und Gefühle auszudrücken. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Apfel- und Gartenmarkt Thiersheim Thiersheim

Apfel- und Gartenmarkt Thiersheim | 13.10.2019 Thiersheim
» 75 Bilder ansehen

Meinel-Bockbierfest 2019 Hof

Meinel-Bockbierfest 2019 | 12.10.2019 Hof
» 139 Bilder ansehen

ECDC Memmingen Indians - Selber Wölfe

ECDC Memmingen Indians - Selber Wölfe | 13.10.2019 Memmingen
» 33 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 08. 2019
14:38 Uhr



^