Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Naila

Frauen-Trio an Vereinsspitze in Bad Steben

Der Kurverein Bad Steben hat einen neuen Namen: "Stemmer für Stejm" geht mit Petra Matheus, Kathrin Griesbach und Tamara Tübel in die Zukunft.



Freuen sich auf ihre Aufgaben im neu gegründeten Verein "Bad Steben reloaded e.V. - Stemmer für Stejm" (von links) Petra Matheus, Kathrin Griesbach und Tamara Tübel. Foto: Singer
Freuen sich auf ihre Aufgaben im neu gegründeten Verein "Bad Steben reloaded e.V. - Stemmer für Stejm" (von links) Petra Matheus, Kathrin Griesbach und Tamara Tübel. Foto: Singer  

Bad Steben - Nach 105 Jahren ist der Bad Stebener Kurverein Geschichte, zumindest was den Namen betrifft, denn: Nach der offiziellen Vereinsauflösung geht es unter neuem Namen weiter: "Bad Steben reloaded e.V. - Stemmer für Stejm" lautet der Name des neuen Zusammenschlusses, der am 16. August mit neuer Satzung in das Vereinsregister eingetragen wurde. 82 Männer und Frauen zählt die neue Organisation, der sich viele Mitglieder des ehemaligen Kurvereins angeschlossen haben. Als "Stemmer für Stejm" wollen sie sich auch künftig für den Kurort Bad Steben einbringen, um die Attraktivität für Bürger und Gäste zu steigern.

Party zum Auftakt

Den Neuanfang feiert der Verein am 7. September mit einer Cocktail-Party "Save the Date" und Rockmusik aus den 1950er- und 1960er-Jahren. Die große Fete beginnt um 18 Uhr an der "Walhalla" in der Friedrichstraße am Kneip'schen Wassertretbecken. Jedermann ist dazu eingeladen.

 

Rückblick: Warum für den ursprünglichen Kurverein das Aus kam, erklärt die ehemalige Kurvereins-Vorsitzende Petra Lessner: "Wir konnten in den letzten Jahren unseren finanziellen Anteil im gemeinsamen Marketing nicht mehr schultern und mussten uns zurückziehen." Und so galt es für Lessner nach vielen Gesprächen, schweren Herzens die Abwicklung des Vereins einzuleiten und damit "den unvermeidlichen Schlussstrich" unter eine lange Tradition der Mitbestimmung im Kurwesen des Staatsbades zu ziehen.

 

Umso erfreulicher, dass diese Tradition nun in veränderter Form seine Fortsetzung findet. Der Paragraf neun der neuen Vereinsordnung regelt denn eine Besonderheit im Vorstand: Es steht nicht ein Vorsitzender an der Spitze, sondern ein Trio gleichberechtigter Vereinschefs. Im konkreten Fall sind dies die Mitglieder Petra Matheus, Kathrin Griesbach und Tamara Tübel, die im Team neue Wege gehen wollen. Und dazu, darüber sind sich die drei Frauen in einem Gespräch mit der Frankenpost einig, hoffen sie unisono auf die Unterstützung der Bad Stebener Bürger, auch jener aus den Ortsteilen. "Die Unterstützung der den Tourismus dienenden Einrichtungen ist im neuen Verein einer der Punkte, die in der Satzung ihre Gültigkeit haben", lässt Petra Matheus, die sich um die finanziellen Angelegenheiten des Vereins künftig kümmert, wissen. "Und da können wir vorerst, was Veranstaltungen betrifft, nur kleinere Brötchen backen." Für größere Events müssten auch Sponsoren angesprochen werden. Um eine Bereicherung des kulturellen Angebots in Bad Steben will sich auch Kathrin Griesbach kümmern, mit neuen Ideen die Arbeit variantenreicher machen. "Ansprechen möchte ich vor allem auch jüngere Leute", gibt sich Kathrin Griesbach betont hoffnungsvoll, "und da erwarte ich auch einige Vorschläge. Auch sollten uns da die örtlichen Vereine unterstützen, zu denen wir künftig freundschaftliche Kontakte pflegen wollen." Mit dem entsprechenden Enthusiasmus geht auch die Dritte im Bunde des Führungsteams, Tamara Tübel, die neue Aufgabe im Ehrenamt an. "Wir müssen da einfach reinwachsen und unsere Begeisterung sollte ansteckend wirken, damit noch viele Bewohner mittun und Aufgaben übernehmen."

Autor

Reinhold Singer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 08. 2018
19:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kurorte Mitbestimmung Rockmusik Satzungen Traditionen Vereine
Bad Steben
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Glasbläser Peter Müller-Schmoß aus dem thüringischen Lauscha war dicht umringt.

14.10.2018

In Steben lacht nicht nur die Sonne

Die Herbstkirchweih im Kurort ist ein echter Besuchermagnet. Goldener Herbst und interessante Waren locken viele Besucher ins Zentrum. » mehr

Rathaussturm mit rotem Teppich: Die Bad Stebener Narren haben das Kommando übernommen. Mehr Bilder unter www.frankenpost.de . Fotos: Singer

vor 14 Stunden

Machtwechsel in Bad Steben

Der Kurort ist wieder in Narrenhand. Das neue Prinzenpaar lässt es bei seinem ersten pompösen Auftritt krachen. » mehr

Letzte Reste erinnern an den Nichtschwimmer-Bereich.

15.11.2018

Am Ende bleibt nur Schutt

Das ehemalige Freibad in Bad Steben ist bald Geschichte. Derzeit sind die Abrissarbeiten voll im Gange. Noch ist fraglich, wie das Areal künftig genutzt werden soll. » mehr

Die Therme Bad Steben - im Bild der Wasserfall in einer Schiefergrotte des Wellness-Domes - gehört zu den Besuchermagneten im Bayerischen Staatsbad.	Foto: Werner Rost

29.10.2018

In Bad Steben steigen die Gästezahlen

Im Jahr 2017 hat sich die Marktgemeinde touristisch positiv entwickelt. Es kamen mehr Privatgäste als im Jahr zuvor. In diesem Jahr setzt sich der Aufwärtstrend fort. » mehr

Der Bauchredner Marcelini und sein plüschiger Freund Oskar waren neben weiteren Varieté-Künstler die Stars beim jüngsten Bad Stebener Kurparkfest 2016. Mit 7500 Besuchern war diese Großveranstaltung ein Publikumsmagnet. Das nächste Fest dieser Art steigt heuer im August.	Archivfotos: Werner Rost

04.04.2018

Große Events unter neuer Regie

Bad Steben hat sich im Marketing für den Kurort neu organisiert. Das wirkt sich auf traditionelle Großveranstaltungen. Wie beim Biedermeierfest und dem beliebten Kurparkfest. » mehr

Seit Jahrhunderten symbolisiert die Zeremonie des Band-Durchschneidens einen neuen Anfang, so auch bei der Einweihung des Gesundheitswanderweges in Bad Steben, dem man mit der Ausschilderung "DÖ 96 - Seifengrundweg" folgen kann. Unser Bild zeigt am Band (von links) die Leiterin der Bad Stebener Tourist-Information, Monika Josiger, den Bad Stebener FWV-Wegwart Karl Grünert, den Steinbacher FWV-Wegewart und stellvertretender Obmann Ralf Kremer, den Landtagsabgeordneten Alexander König, Kurdirektor Ottmar Lang, Bürgermeister Bert Horn, Gesundheitswanderführerin Brigitte Schmid, Landrat Dr. Oliver Bär, Gesundheitswanderführerin Monika Horn und den Bad Stebener Obmann Ulf Michel. Foto: Hüttner

03.06.2018

Wandern auf einem speziellen Fitness-Pfad

In Bad Steben gibt es seit gestern ein besonderes Angebot: einen Gesundheitswanderweg. Wer ihm durch die Natur folgt, tut gleichzeitig viel für Gelenke und Muskeln. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hochfranken singt

Hochfranken singt | 18.11.2018 Hof
» 33 Bilder ansehen

Blaulicht-Party

Blaulicht-Party | 16.11.2018
» 45 Bilder ansehen

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:2 Rosenheim

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:2 | 18.11.2018 Rosenheim
» 40 Bilder ansehen

Autor

Reinhold Singer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 08. 2018
19:56 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".