Topthemen: Fall Peggy KnoblochStromtrasse durch die RegionHofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnGerch

Naila

Großer Applaus für Hans Münzer

Naila - "Hans, bleib da", darum bat Bürgermeister Frank Stumpf bei der Verabschiedung des bisherigen Kommandanten Hans Münzer schmunzelnd; er nahm damit Bezug auf ein bekanntes



Hans Münzer
Hans Münzer  

Naila - "Hans, bleib da", darum bat Bürgermeister Frank Stumpf bei der Verabschiedung des bisherigen Kommandanten Hans Münzer schmunzelnd; er nahm damit Bezug auf ein bekanntes Volkslied. Kreisbrandrat Reiner Hoffmann sprach von einem "historischen" Tag, an dem Hans Münzer nach 24 Jahren als Kommandant - davon 18 Jahre an erster Stelle - sein Amt in jüngere Hände legt. Er und Kreisbrandinspektor Rolf Hornfischer dankten Münzer für den jahrzehntelangen vorbildlichen Einsatz und waren erfreut, dass er weiter Kreisbrandmeister bleibt und aktiven Dienst in der Nailaer Stützpunktwehr leisten wird. Hans Münzer blickte dankbar zurück: "Es war eine schöne Zeit mit euch allen". Er sprach von einer großen Herausforderung mit der Übernahme der Aufgaben als erster Kommandant im Jahr 2001. Er dankte seinen Mitstreitern als Stellvertreter Jochen Ramming, Michael Tholl und Marco Wagenlechner. "Alle drei waren immer sehr zuverlässig, motiviert und die Zusammenarbeit hervorragend." Was auch für den Feuerwehrverein mit Vorsitzendem Gerhard Wagenlechner gelte. Münzer bilanzierte "Höhen und Tiefen". Auch an zahlreiche Einsätze erinnerte er, an schlimme Brände und schreckliche Verkehrsunfälle. "In vielen Fällen konnten wir helfen, Menschenleben und Sachwerte zu retten, aber es gab auch Einsätze, da konnten wir für manche Person nichts mehr tun. Sonnen- und Schattenseiten gehören zum Feuerwehrleben." Münzer dankte seinen vielen Unterstützern, auch seiner Familie. Vorsitzender Gerhard Wagenlechner überreichte Münzer Blumen und einen geschnitzten Heiligen Sankt Florian aus dem Grödnertal nebst einer Urkunde mit allen Unterschriften der Versammelten am letzten Tag als Kommandant. Wagenlechner hatte beeindruckende Zahlen von Münzers 24-jähriger Amtszeit zusammengetragen. "Solch eine Zeit immer Tag und Nacht in Verantwortung zu sein, ist einfach Wahnsinn." Für Hans Münzer gab es großen Applaus. Frank Stumpf gab bekannt, dass Münzer beim Neujahrsempfang am 10. Januar die Silberne Bürgermedaille der Stadt verliehen bekommt. S.H.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 01. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frank Stumpf Kommandanten Volkslieder
Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Claus Hartmann

12.01.2019

Medaillen, Nadeln und ein Händedruck

Sie sind für andere da und fragen nicht nach Lohn. Die Stadt Naila bedankt sich für einen tollen Teich, Hilfe für Arme und einen Dienst mit Risiko und würdigt eine Kämpfernatur. » mehr

Unser Bild zeigt die Beförderten und Geehrten mit den Ehrengästen (von links): Bürgermeister Frank Stumpf, Kreisbrandmeister Hans Münzer, Kreisbrandinspektor Rolf Hornfischer, Kreisbrandrat Reiner Hoffmann, André Brand, Michael Tholl, Jens Wagenlechner, Rudolf Wachter, Klaus Schmidt, Markus Jurowsky, Alexander Goller, Yannik Maar, Marco Wagenlechner, Kathrin Wagenlechner und Vorsitzenden Gerhard Wagenlechner. Foto: Hüttner

07.01.2019

So viele Lehrgänge wie noch nie

Der scheidende Kommandant Hans Münzer berichtet von einem Rekord-Ausbildungsjahr. Allein Lukas Jurowsky hat vier Lehrgänge absolviert. » mehr

Karnevalistisches Tanzturnier in Naila Naila

13.01.2019

Karnevalistischer Tanzsport der Spitzenklasse

Zum siebten Mal ist die Nailaer Frankenhalle Schauplatz eines großen Turniers. Über 100 Helfer unterstützen den Verein hochfränkischer Karnevalisten. » mehr

Zum Neujahrsempfang füllten verdiente Bürger die Frankenhalle. Mehr Bilder unter www. frankenpost.de . Fotos: Michael Spindler

10.01.2019

Naila zeichnet die Unentbehrlichen aus

Der Nailaer Bürgermeister Frank Stumpf lobt die ehrenamtlichen Helfer in der Stadt. Sie setzten einer durch und durch vernetzten Welt etwas Wertvolles entgegen. » mehr

Die drei Jubilare im Kreis der Führungsgrade (von links): zweiter Kommandant Marco Wagenlechner, Kreisbrandinspektor Rolf Hornfischer, Dieter Centner, Bürgermeister Frank Stumpf, Kreisbrandmeister und Kommandant Hans Münzer, Kreisbrandrat Reiner Hoffmann, Michael Knittel und Vorsitzender Gerhard Wagenlechner.

16.01.2018

Goldenes Ehrenkreuz für Jubilare

Naila/Culmitz - Vor 40 Jahren kommen auf die Freiwillige Feuerwehr Naila mit dem Bau des Gerätehauses und zugleich des Feuerwehrzentrums viele neue Aufgaben zu. » mehr

Auf dem Nailaer Wald- und Naturfriedhof vor dem acht Meter hohen Kreuz auf dem Andachtsplatz (von links): Bürgermeister Dieter Gemeinhardt, Issigau, Linda John von der Reitzensteiner Land- und Forstwirtschaft, Franz Freiherr von Rotenhan, Dr. Constantin Freiherr von Reitzenstein und Bürgermeister Frank Stumpf, Naila. Foto: Hüttner

17.12.2018

Letzte Ruhestätte zwischen Wurzeln

Der Wald- und Natur- friedhof Frankenwald ist fertig. Ein Vertrag besiegelt die Kooperation mit der Reitzensteiner Land- und Forstwirtschaft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Bindlacher Wohnhaus

Brand in Bindlacher Wohnhaus |
» 11 Bilder ansehen

2000er Party in Schwingen Schwingen

2000er Party in Schwingen | 26.01.2019 Schwingen
» 102 Bilder ansehen

U15-Hallen-Kreismeisterschaft Naila

Hallenfußball-Kreismeisterschaft der C-Junioren (U15) | 20.01.2019 Naila
» 46 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 01. 2019
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".