Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Naila

Großer Markt am 14. April

Werbegemeinschaft und Marktverein wollen mit neuen Ideen für Selbitz wirken. Das, was sich bewährt hat, soll auch weiterhin bleiben.



In der Turnhalle der Grundschule laden Jahr für Jahr Handwerk und Kreativität zum Schauen, Staunen und auch Kaufen ein. Darunter befand sich im vergangenen Jahr auch der Stand von Johanna Bierwirth aus Naila, die aufwendig genähte Motivdecken verkaufte. Foto (Archiv): Hüttner
In der Turnhalle der Grundschule laden Jahr für Jahr Handwerk und Kreativität zum Schauen, Staunen und auch Kaufen ein. Darunter befand sich im vergangenen Jahr auch der Stand von Johanna Bierwirth aus Naila, die aufwendig genähte Motivdecken verkaufte. Foto (Archiv): Hüttner  

Selbitz - Die Vorbereitungen für den Handwerker-, Kreativ- und Ostermarkt in Selbitz am Sonntag, 14. April, befinden sich auf der Zielgeraden. Verantwortlich zeichnet der neu formierte Vorstand von Werbegemeinschaft und Marktverein unter dem Vorsitz von Christian Reinisch. Dieser dürfte den Selbitzern bekannt sein: Reinisch kaufte 2017 das bekannte Selbitzer Bestattungsunternehmen Wraneschitz-Meier und ist zudem der Friedhofswärter in Selbitz.

Neustart

Der Selbitzer Handwerker-, Kreativ- und Ostermarkt findet Sonntag, 14. April, statt. Er beginnt um 11 Uhr. Die Veranstaltung lädt in bewährter Weise in die Schule ein. Fieranten, Händler und Selbitzer Gewerbetreibende präsentieren sich in der Turnhalle, im Foyer und auf den Freiflächen.

Seit Oktober ist Christian Reinisch Vorsitzender des Vereins Werbegemeinschaft und Marktverein. Der sollte in einer außerordentlichen Sitzung zum 31. Dezember 2018 aufgelöst werden. Doch dann fanden sich, wie seinerzeit berichtet, neue Mitstreiter; der Auflösungsbeschluss wurde wieder aufgehoben. Reinischs Stellvertreter ist Danny Kögler, Kassenwart Jörg Vogel, Schriftführerin weiterhin Sabine Dick.

"Altes bewahren und neue Impulse setzen", lautet das Credo des Neuen an der Spitze. So will er eventuell beim Handwerker-, Kreativ- und Ostermarkt die Bühne wieder aufleben lassen. "Auf der Bühne fanden Modenschauen statt. Man kann sie aber auch für andere Präsentationen nutzen, von Kindergärten und Schule", erläutert Reinisch - wohl wissend, dass die Frankenwälder allem Neuen erst einmal vorsichtig-skeptisch gegenüberstehen.

 

Neu ist heuer beim Marktgeschehen die Familie Baier aus Döbrastöcken mit ihren Lamas. "Die Kinder können mit den gutmütigen Tieren unter Begleitung der Besitzer Spaziergänge unternehmen", erläutert Reinisch. Der Marktbesuch solle ein Erlebnis für die gesamte Familie sein; so hofft er, dass die Veranstaltung mit ihrer Vielfalt ein Anziehungsmagnet für Klein und Groß, Jung und Alt wird. Wie bisher präsentieren sich Aussteller und Fieranten in der Turnhalle und dem Foyer der Grundschule sowie auf den umliegenden Freiflächen bis hin zum früheren Pausenhof der alten Volksschule. Auch Feuerwehr und BRK sind wieder mit dabei. "Die Werbegemeinschaft wird Kaffee und Kuchen anbieten, und der singende Schreiner sorgt mit Livemusik für die musikalische Umrahmung", informiert der neue Vorsitzende. Das Markttreiben startet mit einem Weißwurstfrühschoppen. Der Handwerker- und Kreativmarkt soll einheimischen wie auch regionalen Gewerbetreibenden eine Plattform bieten. "Meines Erachtens bietet der Markt eine gute Möglichkeit zur Kundenpflege und -bindung, aber auch zur Präsentation, um neue Kunden zu gewinnen", analysiert der Vorsitzende, der gerne Ideen aufgreift und weiter entwickelt. "Gerade die Gewerbetreibenden leben doch von der Präsentation ihrer Firma und sollten deshalb ein berechtigtes Interesse am Fortbestand von Werbegemeinschaft und Marktverein haben", bilanziert Christian Reinisch.

Er kann sich - neben der Ausrichtung von Oster- und Weihnachtsmarkt - eine weitere feste Veranstaltung in Selbitz in den Sommermonaten vorstellen. Seine Idee: ein Konzert mit einer kulinarischen Meile am Anger. Denn der neue Vorsitzende ist der Meinung, dass man das neu gestaltete Areal am Anger mehr nutzen sollte. "Die Kino-Tage und auch die italienische Nacht haben gezeigt, dass man dort schön feiern kann." Man könne gut eine Bühne aufbauen, und öffentliche Toiletten gebe es auch. Reinisch macht kein Hehl daraus, dass natürlich Open-Air-Veranstaltungen mit dem Wetter stehen und fallen. "Deshalb wird die Marktkombination im Frühjahr nicht umziehen, sondern am alten Platz verbleiben", erklärt er.

Ein weiterer Gedanke sei die Aktion "Selbitz kauft in Selbitz ein", um die Kaufkraft in Selbitz zu halten und zu binden. "Wir haben doch gegenüber der Nachbarschaft Schauenstein noch relativ viel zu bieten. Das muss wieder ins Bewusstsein der Selbitzer gerückt werden." Als weitere Neuerung nennt er die Überarbeitung des Logos, und es gebe Ideen, die Stück für Stück in Angriff genommen werden wollen.

Christian Reinisch hat sich als Vorsitzender zur Verfügung gestellt, um "das Zu-Grabe-Tragen" von Werbegemeinschaft und Markverein zu verhindern; das ist gelungen.

 
Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 03. 2019
18:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gewerbetreibende Handwerker Ideen Kinotage Kundenpflege Lamas Marktbesuch Theater Turnhallen Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Selbitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Euro-Geldscheine

17.04.2019

Selbitz: Haushalts-Vorberatungen sollen öffentlich werden

Fast überall finden die Vorgespräche über den Etat von Städten und Gemeinden hinter verschlossenen Türen statt. Eine Selbitzer Stadträtin will das ändern. » mehr

Foto-Shooting mit Landrat Dr. Oliver Bär (Mitte) beim CSU-Neujahrsempfang in Selbitz: Das nutzte auch Ortsvorsitzender Roland Vogel (links) und CSU-Landtagskandidat Paul-Bernhard Wagner (rechts). Foto: Nauck

24.01.2019

Selbitz ist für die Zukunft gerüstet

Beim Neujahrsempfang der CSU Selbitz ist die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt ein Thema. Vorsitzender Roland Vogel spricht von einem "entscheidenden Jahr". » mehr

Alfred Benkert mit der kupfernen Zeitkapsel, die im Eingangsbereich des einstigen Selbitzer Hallenbades gefunden wurde. Zur Grundsteinlegung am 28. Mai 1970 war die Kapsel dort vergraben worden. Foto: Köhler

26.10.2018

Zeitkapsel erzählt Historie des Hallenbads

Das Selbitzer Hallenbad steht nicht mehr. Die Idee einer Badeanstalt reicht bis ins Jahr 1902 zurück. Das dokumentieren Schriften, die ein Bagger aus der Erde holt. » mehr

Im Film schneidet Petra Wetzel (Alicia von Rittberg) Stoffbahnen für den Fluchtballon zurecht. Den Original-Ballon gibt es momentan noch in Naila zu sehen: Demnächst wird er nach Regensburg ausgeliehen. Foto: Studiocanal / Marco Nagel

05.10.2018

"Ballon"-Film weckt Interesse für Naila

Seit Michael Bully Herbigs Streifen in den Kinos läuft, kommen die Besucher in Scharen nach Naila. Der Ballon selbst wird demnächst in Regensburg ausgestellt. » mehr

Unser Bild zeigt Vorsitzenden Philip Hohberger mit "Daumen hoch" für den ATS 1920 Selbitz, dessen Mitglieder ehrenamtlich anpackten und den Eingangsbereich des Sportheims zu einem Schmuckstück machten. Foto: Hüttner

15.10.2018

Gas statt Öl, dazu Solarenergeie

Der ATS Selbitz bringt sein Vereinsheim auf Vordermann. Viel ist bereits geschafft. » mehr

Die Ausstellung "Deine Anne" lebt nicht nur von informativen Stellwänden. "Peer Guides" wie Emilia Klier aus Münchberg (rechts) und Georg Köhler aus Hof (Zweiter von links) wurden geschult, um die Besucher durch die Halle zu führen. Unser Foto zeigt sie mit (von links) Patrick Siegele, Leiter des Anne-Frank-Zentrums in Berlin, Landtagsabgeordnetem Klaus Adelt und dem Selbitzer Bürgermeister Stefan Busch. Foto: Frank Wunderatsch

29.06.2018

Anne Frank - Mädchen und Mahnung

In der Alten Turnhalle öffnet eine Ausstellung, die mehr beleuchtet als das Schicksal des berühmten jüdischen Mädchens. Die Initiatoren erhoffen sich nachhaltige Denkanstöße. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

3. SwimRun in Hof Hof

3. SwimRun in Hof | 26.05.2019 Hof
» 50 Bilder ansehen

We Love Black Closing - Susi Weißenstadt Weißenstadt

We Love Black Closing - Susi Weißenstadt | 24.05.2019 Weißenstadt
» 27 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 03. 2019
18:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".