Topthemen: Fall Peggy KnoblochStromtrasse durch die RegionHofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnGerch

Naila

Heißes Spektakel in Lichtenberg

Die Brandbekämpfer holen am Samstag die Christbäume ab, dann verbrennen sie sie am Freizeitzentrum. Die Bevölkerung ist eingeladen, dabei zu sein.



Im vergangenen Jahr hat die Veranstaltung mit den brennenden Christbäumen viele Zuschauer angezogen; auch heuer lädt die Feuerwehr wieder dazu ein, und zwar am Samstag, 12. Januar. Archivfoto: Hüttner
Im vergangenen Jahr hat die Veranstaltung mit den brennenden Christbäumen viele Zuschauer angezogen; auch heuer lädt die Feuerwehr wieder dazu ein, und zwar am Samstag, 12. Januar. Archivfoto: Hüttner  

Lichtenberg - Weihnachten und Silvester sind vorüber, das neue Jahr schon wieder einige Tage alt. Die festlich geschmückten Christbäume haben ausgedient und können entsorgt werden. In Lichtenberg übernehmen diese Aufgabe die Freiwillige Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr. Die Mitglieder werden am Samstag, 12. Januar, von 10 Uhr an die abgeschmückten und bereitgestellten Christbäume in den Straßen Lichtenbergs einsammeln wie auch in Blechschmiedenhammer, im Anger und in Dörflas. Im Feriendorf müssen die Bäume am Straßenrand der Hauptzufahrtsstraße abgelegt werden, im Campingplatz am zentralen Containerplatz. Die Akteure bitten darum, dass die Bäume gut sichtbar am Straßenrand abgelegt werden - und sie freuen sich zugleich über eine kleine Spende für die Feuerwehr.

Nach getaner Arbeit laden die Feuerwehrler ab 16 Uhr zum Weihnachtsbaumverbrennen am Freizeitzentrum auf dem unteren Parkplatz ein und bieten zugleich Speisen und Getränke an.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 01. 2019
21:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bevölkerung Blechschmiedenhammer Bäume Weihnachtsbäume
95192 Lichtenberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lichterloh brennen die Weihnachtsbäume. Das bereits traditionelle Spektakel auf dem Parkplatz des Lichtenberger Freizeitzentrums lassen sich viele neugierige Zuschauer nicht entgehen.	Foto: Hüttner

14.01.2019

171 Christbäume gehen in Flammen auf

So viele Weihnachtsbäume wie nie hat die Feuerwehr Lichtenberg nach dem Fest eingesammelt. Im Beisein zahlreicher Besucher wurden sie verbrannt. » mehr

Auf ein erfolgreiches Jahr 2019 stößt Bürgermeister Holger Knüppel beim Neujahrsempfang im Burghotel mit zahlreichen Gästen an. Gleichzeitig dankt er den Besuchern für ihr soziales und kulturelles Engagement. Foto: Hüttner

14.01.2019

Holger Knüppel sagt Danke

Beim Neujahrsempfang in Lichtenberg lobt der Bürgermeister das ehrenamtliche Engagement. Zu Gast sind viele Vertreter aus Vereinen, der Wirtschaft und Politik. » mehr

Das Anwesen Braugasse 2 zählt zu dem von der Satzung betroffenen Altstadtbereich. Foto: Hüttner

23.12.2018

Lichtenberg: Heftige Diskussion um Abstandsflächen

Im Lichtenberger Stadtrat stimmen vier Räte gegen eine neue Satzung für die Altstadt. Bürgermeister Holger Knüppel betont: "Wir schaffen uns mehr Freiraum. » mehr

Vereinsvorsitzende Eva Spörl (Mitte) ehrte diese Mitglieder für ihre 25-jährige Mitgliedschaft (Von links): Irmgard Frobel, Norbert Hedler, Dr. Bruno Frobel, Klaus Ludwig, Wolfgang Porst und Werner Rost.

21.12.2018

Humboldts Stollen gibt noch Rätsel auf

Eine rundum positive Jahresbilanz zieht der Förderverein Friedrich- Wilhelm-Stollen. Vorsitzende Eva Spörl kündigt weitere Inves- titionen unter Tage an. » mehr

Rührige Sammler (von links): Alexandra Rührold, Anne Wirth, Jonas Einsiedel, Niklas Albig und Bürgermeister Holger Knüppel. Foto: Hüttner

14.11.2018

Schüler sammeln für Kriegsgräber

Lichtenberg - Über 500 Euro haben Anne Wirth, Alexandra Rührold, Katja Zanke, Niklas Albig und Jonas Einsiedel bei der Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt. » mehr

Gute Nachricht für Lichtenberg: Der Staat übernimmt 90 Prozent der Kosten für den Abriss des alten Schulhauses, an dessen Stelle ein Kindergarten entstehen soll.	Foto: Hüttner

14.11.2018

Kindergarten nimmt Hürde

Der Staat bezuschusst den Abriss der alten Schule in Lichtenberg. Damit kann die Stadt die Pläne für die Kita an selber Stelle weiter verfolgen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Bindlacher Wohnhaus

Brand in Bindlacher Wohnhaus |
» 11 Bilder ansehen

2000er Party in Schwingen Schwingen

2000er Party in Schwingen | 26.01.2019 Schwingen
» 102 Bilder ansehen

U15-Hallen-Kreismeisterschaft Naila

Hallenfußball-Kreismeisterschaft der C-Junioren (U15) | 20.01.2019 Naila
» 46 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 01. 2019
21:44 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".