Topthemen: Mordfall BeatriceBundestagswahlHöllentalbrückenZentralkauf weicht Hof-GalerieGerch

Naila

Heute geht es um die Hängebrücken

Die geplanten Hängebrücken über das Höllental polarisieren weiterhin.



Lichtenberg - Die geplanten Hängebrücken über das Höllental polarisieren. Wie berichtet will Landrat Dr. Oliver Bär die Bürger in die Planung des Großprojekts einbeziehen. Deshalb findet heute um 19.30 Uhr die erste Informationsveranstaltung im Freizeitzentrum (Turnhalle) am Frankenwaldsee in Lichtenberg statt. Dort können die Bürger mit dem Landrat und den Planern ins Gespräch kommen und all die Fragen stellen, die sie bewegen. Zunächst startet der Abend mit einer Präsentation, bei der es um das Projekt als solches und um den aktuellen Stand der Planungen geht. Danach beginnt die Fragerunde, bei der sich die Bürger einfach zu Wort melden können, ohne vorab schriftliche Fragen einreichen zu müssen. Da man im Landratsamt von einer großen Resonanz ausgeht, bittet man die Bürger um Verständnis, dass vielleicht nicht jeder einen Sitzplatz bekommen wird. Die Veranstaltung soll zirka zwei Stunden dauern, das hängt jedoch von der Anzahl der Wortmeldungen ab. Der Abend bildet den Auftakt für den Bürgerbeteiligungsprozess. Das nächste Treffen zum Thema Hängebrücken soll am Montag, 9. Oktober, stattfinden. Von da an können die Bürger die einzelnen Themenfelder in einer Art Projektwerkstatt bearbeiten. Um welche Themen es sich handelt wird, soll die heutige Diskussionsrunde zeigen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 09. 2017
09:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bürger Hängebrücken Hängebrücken im Höllental Natur Touristenattraktionen
95192 Lichtenberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Volles Haus: Weit mehr als 500 Interessierte kamen zur Informations-Veranstaltung ins Freizeitzentrum nach Lichtenberg. Foto: Thomas Neumann

13.09.2017

Höllentalbrücken: Riesiges Interesse an Infoabend

Die Vorstellung der Pläne für die Höllentalbrücken füllt das Freizeitzentrum in Lichtenberg. Erstmals dürfen die Bürger mitreden. » mehr

Landrat Dr. Oliver Bär: "Mit allen Bürgern ein kluges und nachhaltiges Gesamtkonzept entwickeln."

14.09.2017

Hoffnung auf neue Impulse

Vertreter des Landratsamts erklären ihre Motive und ihre Ziele. Mit Leuchtturmprojekten wollen sie mehr Touristen in den Frankenwald locken. » mehr

Für Wolfgang Degelmann ist das Höllental ein Ort, an dem Besucher Ruhe, Entspannung und Naturschönheit suchen. Die sieht er mit dem Bau der Hängebrücken gefährdet. Foto: Bund Naturschutz

28.07.2017

Sorge um die Ruhe im Naturschutzgebiet

Der Bund Naturschutz ist für Hängebrücken im Frankenwald. Sie sollten aber nicht im Höllental entstehen. » mehr

Vom "König David" zeigt sich das Höllental von seiner Schokoladenseite. Hängebrücken würden das Leben der Menschen in der Region verändern, befürchten (von links) Ulrich Lang, Siegfried und Karin Stumpf, Stefan Pfeiffer, Birgitt Lucas, Ulrike Rosenberger, Jeanne von Locquenghien, Hilde Deffner und Sven Rosenberger. Foto: Sandra Hüttner

18.08.2017

Höllental-Brücken: Initiative fürchtet Ausverkauf der Natur

Gegen die Brücken über das Höllental formiert sich Widerstand. Anwohner warnen vor Auswüchsen wie im Harz und Hunsrück und vor einem Verlust an Lebensqualität. » mehr

Die "Titan RT" an der Rappbode-Talsperre im Harz ist 483 Meter lang und die derzeit längste Fußgänger-Seilhängebrücke der Welt. Der Eintritt auf die Brücke erfolgt über Drehkreuze und kostet sechs Euro, Kinder können für vier Euro auf die Brücke. Fotos: privat

28.07.2017

Bär will den Bürgerdialog

Bei den geplanten Brücken über das Höllental setzt der Landrat auf Kommunikation. Sein Gegner werfen ihm vor, damit bisher zu spärlich umgegangen zu sein. » mehr

Nahe der Gemeinde Mörsdorf im Hunsrück hängt seit Herbst 2015 die Geierlay-Brücke, mit 360 Metern die längste Hängebrücke Deutschlands. Seither strömten 400 000 Besucher übers Bauwerk und durch den Ort. Der Landkreis Hof hat etwas Ähnliches bei Lichtenberg vor. Foto: Ingo Börsch, Ortsgemeinde Mörsdorf

28.06.2017

Muss es im Höllental sein?

Der Bund Naturschutz begrüßt das Projekt Hängebrücken. Er fordert aber, andere mögliche Standorte zu prüfen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Musical Dr. Curio Schauenstein

Musical "Schafft mit den Curio her" | 17.09.2017 Schauenstein
» 13 Bilder ansehen

Oktoberfest in Selb

Oktoberfest in Selb | 17.09.2017 Selb
» 11 Bilder ansehen

Hof Regatta

Hof Regatta | 18.09.2017 Tauperlitz
» 26 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 09. 2017
09:00 Uhr



^