Lade Login-Box.
Topthemen: Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Naila

In Naila entsteht ein Skaterpark

Die neue Anlage kostet rund 124 500 Euro. Für das Projekt fließen auch Fördermittel.



Naila - Die Skateanlage in Naila ist längst in die Jahre gekommen. Nun soll auf der Fläche an der Lichtenberger Straße ein moderner Ortbetonplatz entstehen. Das beschloss der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung. Die rund 124 500 Euro teuere Anlage soll zum Teil auch mit Fördermitteln aus dem Leader-Programm finanziert werden. Neben der Förderung und den Eigenmitteln der Stadt tragen eine Spende der Bürgerstiftung in Höhe von 3000 Euro, eine Spende der Sparkassen-Stiftung in Höhe von 6000 Euro und Crowdfunding mit über 8000 Euro zur Finanzierung bei. Wie Bürgermeister Frank Stumpf sagte, wurden für den Bau der neuen "Skateplaza" auf dem Skatepark-Grundstück bereits einige Planungen und Vorarbeiten erledigt. Im April sei das Vorhaben dem Leader-Gremium im Landratsamt Hof vorgestellt worden. "Dort wurde das Projekt als förderwürdig eingestuft", sagte Stumpf. "Eine Zusage von Fördermitteln in Höhe von 62 267 Euro konnte direkt beim Termin erteilt werden." Die Stadt Naila beteiligt sich mit rund 45 000 Euro an den Kosten. Dafür seien im genehmigten Haushalt bereits 40 000 Euro eingestellt. Die Finanzierungslücke solle mit Spendenaufrufen und Eigenleistung durch Freiwillige geschlossen werden, kündigte Bürgermeister Stumpf an. In Naila gebe es eine aktive Skaterszene, die das Projekt auch initiiert habe. Mit diesen Jugendlichen seien bereits viele Gespräche geführt worden. Außerdem habe man sich Anlagen in Helmbrechts und Selb angeschaut.

Marco Hader begrüßte das Projekt und schlug vor, einen Weg zur nächsten Bushaltestelle zu schaffen. Bürgermeister Frank Stumpf antwortete, das sei ohnehin vorgesehen. Werner Hick sah sich darin bestätigt, dass eben nicht jeder Jugendliche Fußball spiele, und lobte das Vorhaben als "unbedingt nötige Sportanlage" in Naila. 

Autor

Manfred Köhler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 05. 2019
19:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Bürgerstiftungen Frank Stumpf Kinder und Jugendliche Stadträte und Gemeinderäte Städte
Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Badebetrieb im Freibad Naila wird neu geregelt. Foto: Stadt Naila

18.06.2019

Freibadsanierung käme die Stadt trotz Förderung teuer

Der Nailaer Stadtrat spricht über die Sanierung des Freibads. Theoretisch wäre eine Förderung möglich. Dennoch wäre der Eigenanteil kaum zu stemmen. » mehr

Glückwünsche für Jugendsprecher David Schatz (von links): Kreisjugendpfleger Robert Sandig, Nicole Ernst, stellvertretender Jugendsprecher Simon Hader , Jugendsprecher David Schatz , Samuel-Colin Fischer, Bürgermeister Frank Stumpf, Antonia Karl, Stadtrat Paul-Bernhard Wagner, Tina Rother (Stadtverwaltung), Stadtrat Jörg-Steffen Höger sowie Ju-Naited-Leiterin Katrin Hermann.

20.05.2019

David Schatz ist Jugendsprecher in Naila

Bei der Jungbürgerversammlung zeichnen die jungen Leute ein positives Bild von ihrer Stadt. Schatz vertritt deren Interessen nun im Kreistag. » mehr

Das Weberhaus-Team und seine Mitstreiter vor dem historischen Weberhaus in Marlesreuth. Zum 25. Jubiläum gratulieren MdL Klaus Adelt (im Hintergrund, links) und Bürgermeister Frank Stumpf (Mitte). Ganz wie in alten Zeiten: Vor dem Haus hängt die Wäsche auf der Leine. Foto: Spindler

10.06.2019

Blick ins Leben der Webersleut'

Seit 25 Jahren gibt es das Weberhaus-Museum in Marlesreuth. Das Jubiläum feiert die Stadt Naila mit vielen Gästen. » mehr

Tausende Besucher kamen in den Frankenkwald, um die Angebote des "Nailaers Frühling" zu erkunden und um sich ein paar Stunden gut unterhalten zu lassen.

19.05.2019

Nailas Mitte grünt und blüht

Das Wetter hat hervorragend zum Jubiläums-Erlebnismarkt "Nailaer Frühling" gepasst, der heuer zum 25. Mal stattfand. Er lockte wieder Tausende von kleinen und großen Besuchern zum Bummeln, Schauen und Kaufen an. » mehr

Das Denkmal des betenden Soldaten im unteren Bereich des Wald- und Naturfriedhofes Naila ist, saniert und in die Umgebung eingepasst, Teil der würdevollen Umgebung. Foto: Hüttner

07.05.2019

Ehrenmal erzählt Nailaer Geschichte

Im Waldfriedhof Naila steht ein altes Denkmal, das nun neu hergerichtet ist. Albin Klöber ließ es im Jahr 1921 errichten. » mehr

Auch Weihrauch gehörte zum Segen von stellvertretendem Dekan und Stadtpfarrer Andreas Seliger; mit im Bild (von rechts) Landrat Dr. Oliver Bär, Bürgermeister Frank Stumpf und Dr. Constantin von Reitzenstein.

06.05.2019

Wald- und Naturfriedhof im Frankenwald eröffnet

Viele Gäste sind zur Einweihung des Wald- und Naturfriedhofs Frankenwald gekommen. Der steht nun unter kirchlichem Segen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wunsiedel

Brunnenfest in Wunsiedel | 22.06.2019 Wunsiedel
» 221 Bilder ansehen

Rock im Hof 2019

Rock im Hof 2019 | 20.06.2019 Hof
» 98 Bilder ansehen

FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5

FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5 | 23.06.2019 Röslau
» 84 Bilder ansehen

Autor

Manfred Köhler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 05. 2019
19:06 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".