Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Naila

In Weidesgrün tut sich bald was

Die Dorfmitte des Selbitzer Ortsteils erhält ein neues Gesicht. Die Bürger nehmen die Pläne der Stadt mit Wohlwollen auf.



Bürgermeister Stefan Busch (links) und Architekt Dieter Lein erläutern die Dorferneuerung in Weidesgrün.	Foto: Nauck
Bürgermeister Stefan Busch (links) und Architekt Dieter Lein erläutern die Dorferneuerung in Weidesgrün. Foto: Nauck  

Selbitz - Im Selbitzer Ortsteil Weidesgrün sollen nach Ostern die Arbeiten zur Gestaltung der Dorfmitte beginnen. Die Stadt Selbitz hat deshalb die Weidesgrüner zu einer Planeinsicht mit Erläuterung eingeladen. Im Feuerwehrgerätehaus reichten auch zusätzliche Sitzgelegenheiten nicht aus, so groß war das Interesse an der Dorferneuerung.

Bürgermeister Stefan Busch und Architekt Dieter Lein erklärten anhand einer projizierten Planskizze, was an der Stelle geschehen soll, wo das inzwischen abgerissene alte Schulhaus stand. Der Bürgermeister erinnerte zunächst daran, dass schon im Jahr 2013 eine Umfrage dazu stattfand, welche Maßnahmen erwünscht sind. Daraus gingen in den einzelnen Ortsteilen angestrebte Maßnahmen hervor. Die Stadt hat es sich zum Ziel gesetzt, in jedem Jahr einen Ortsteil anzugehen. In diesem Jahr ist Weidesgrün an der Reihe.

Das alte Schulhaus ist deshalb bereits abgerissen. Dieter Lein erläuterte, dass das Gebäude nicht mehr sanierungsfähig gewesen sei. Die weitere Planung stimmte die Verwaltung mit dem Amt für ländliche Entwicklung ab, das den ersten Planentwurf jedoch ablehnte. Er hatte unter anderem eine Ladestation für E-Bikes vorgesehen. Der jetzige Plan sieht vor, dass ein sechseckiger Pavillon aus Glas entsteht, bei dem zwei Teilflächen offen bleiben. Der Zugang zum Pavillon wird gepflastert. Die anderen Flächen erhalten, soweit es sich nicht um Grünflachen handelt, eine wasserdurchlässige Schicht aus feinem Schotter. Im Pavillon kommt eine entlang der Seitenscheiben verlaufende Bank unter. Bänke und Tische sind auch im Außenbereich vorgesehen. Auch eine Infotafel sieht Dieter Leins Plan vor.

Vorgabe des Amtes für ländliche Entwicklung ist, dass der Maibaum am bisherigen Platz bleibt und der Pavillonbereich beleuchtet werden kann. Niedriges Gebüsch wird den hinteren Teil begrünen, sodass der Blick ins Selbitztal frei ist. Die Bauarbeiten sollen drei bis vier Wochen dauern, die Kosten betragen, den Abriss der alten Schule eingerechnet, voraussichtlich 98 000 Euro. Da es sich um eine Gemeindeentwicklungsmaßnahme handelt, erhält die Stadt einen Zuschuss von 54 000 Euro. Die Bürger nahmen die Erläuterungen zu den Plänen mit Beifall auf.

Autor

Hans-Dieter Nauck
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 04. 2019
18:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bänke Bürgermeister und Oberbürgermeister Ländliche Entwicklung Maibäume Ortsteil Ostern Schulgebäude Städte Tische Weidesgrün
Selbitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
780 000 Euro sollen dieses Jahr in den Ausbau der Neuhauser Straße in Selbitz fließen. Foto: Uwe von Dorn

17.04.2019

Selbitz investiert 5,5 Millionen

Die Stadt geht einige große Projekte an. Das geht aber nicht ohne die Aufnahme eines Kredits. Der Schuldenstand wird damit wieder wachsen. » mehr

Weit mehr als Hundertausende Euro drohten der Stadt Selbitz zu entgehen, weil eine Angestellte über mehrere Jahre keine Rechnungen und Erstattungsanträge versendet hat. Symbolfoto: Gajus/stock.adobe.com

16.04.2019

Stadtverwaltung gerät unter Druck

Nach dem Rechnungs-Debakel in Selbitz wollen Stadträte und Bürger wissen, wie so etwas passieren konnte. Bürgermeister und Kämmerer nennen aber nur Zahlen. » mehr

Einen finanziellen Schaden konnte man im Selbitzer Rathaus wohl gerade noch so abwenden, groß dagegen ist der Image- Schaden. Fotos: aks, SöGö, Archiv

12.04.2019

Das Rechnungs-Debakel zieht Kreise

Die Stadt Selbitz hat sich seit 2015 nicht ausreichend um die Erstattung von Kosten gekümmert. Der Fall geht aber tiefer und könnte auch noch die SPD erschüttern. » mehr

Bau der Kläranlage hat begonnen

16.04.2019

Bau der Kläranlage hat begonnen

Die Stadt Schwarzenbach am Wald hat mit dem Bau der Kläranlage für den Ortsteil Meierhof begonnen. Der Neubau war nötig, da die alte Behelfs-Kläranlage aus den 1960er-Jahren stammte und nicht mehr den Vorschriften entspr... » mehr

Rathaus Selbitz

Aktualisiert am 13.03.2019

Schlamperei im Selbitzer Rathaus

Ganze Stapel von ungestellten Rechnungen sind in der Selbitzer Stadtverwaltung liegengeblieben. Eine Mitarbeiterin muss deshalb gehen. » mehr

Christian Reinisch steht nun an der Spitze der Werbegemeinschaft und des Marktvereins Selbitz. Er ist damit Nachfolger von Stefan Busch (links). Auch die ehemalige stellvertretende Vorsitzende Ilse Wraneschitz und Kassenwartin Hannelore Reif übergaben ihre Ämter: an Danny Kögler und Jörg Vogel, die aber beide an diesem Abend beruflich verhindert waren. Foto: Nauck

12.01.2019

Christian Reinisch übernimmt Vorsitz

Die Werbegemeinschaft und der Marktverein Selbitz sind unter neuer Regie. Überlegungen, den Verein aufzulösen, sind endgültig vom Tisch. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

n5_190425_ID15375_7.JPG A9

Schwerer Unfall auf der A9 bei Bayreuth | 25.04.2019 A9
» 18 Bilder ansehen

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt | 21.04.2019 Weißenstadt
» 23 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 | 22.04.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Autor

Hans-Dieter Nauck

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 04. 2019
18:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".