Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Naila

Käpfla-Lauf mit internationaler Beteiligung

191 Sportler sind in Rodesgrün an den Start gegangen. Auch Teil- nehmer aus vier fernen Ländern waren dabei.



Bei strahlendem Sonnenschein ging der Lauf durch die Frankenwald-Landschaft. Hier führt Sven Römisch bestens gelaunt eine Grupppe an. Foto: Hüttner
Bei strahlendem Sonnenschein ging der Lauf durch die Frankenwald-Landschaft. Hier führt Sven Römisch bestens gelaunt eine Grupppe an. Foto: Hüttner  

Rodesgrün - Es herrschte kein Wettbewerbsdruck beim 24. Käpfla-Lauf, zu dem die Interessengemeinschaft für Langstreckenlauf (IfL) Frankenwald eingeladen hatte: Denn es gab keine Startnummern und auch keine Zeitnahme. 191 Läuferinnen und Läufer, jung und alt aus verschiedenen Vereinen, zwölf auch ohne Vereinsnennung, fanden sich zum Start am TSV-Vereinsheim in Rodesgrün ein. Sie absolvierten sechs, neun oder zwölf Kilometer oder als Premiere einen Trail über 16 Kilometer. "Das Wetter ist ideal", freute sich IfL-Vorsitzender Gerhard Laubmann. Bei seiner Begrüßung dankte er der Stadt Selbitz für das Mähen des Wiesenweges von Rodesgrün nach Neuhaus. Bürgermeister Stefan Busch wünschte einen guten Lauf durch die schöne Landschaft des Frankenwaldes.

Premiere hatte auch die internationale Beteiligung aus Korea, Japan, China und Brasilien. Vorsitzender Laubmann erzählte, dass die Teilnehmer aus den fernen Ländern berufsbedingt im Frankenwald weilten.

Gemächlich, aber zielstrebig startete das bunte große Feld, zuerst die Läuferinnen und Läufer, dann die Nordic Walker. Aus dem Pulk wurde eine lang gezogene, mal dünne, mal dickere Schlange von Läufern, die sich auf einem Wiesenweg in Richtung Neuhaus trennte in Volkslauf und Trail, auf dem 380 Höhenmeter zu überwinden waren.

30.06.2019 - 24. Käpfla-Lauf - Foto: hof-lokal

24. Käpfla-Lauf
24. Käpfla-Lauf
24. Käpfla-Lauf
24. Käpfla-Lauf
24. Käpfla-Lauf
24. Käpfla-Lauf
24. Käpfla-Lauf
24. Käpfla-Lauf
24. Käpfla-Lauf
24. Käpfla-Lauf
24. Käpfla-Lauf

Nach dem Lauf lud das herrliche Sommerwetter zum längeren Verweilen unter Gleichgesinnten ein. Gigantisch war das reichhaltige und abwechslungsreiche Salatbüfett, das IfL-Mitglieder spendierten.

"30 bis 40 Mitglieder sind rund um den Käpfla-Lauf eingespannt", erzählte der Vorsitzende - "ohne die Salatspenden". Das besondere Angebot war im Startgeld enthalten.

Eine Siegerehrung gab es später für die stärkste Gruppe, die jüngsten und die ältesten Teilnehmer. Die Älteste war wieder einmal Inge Laubmann. Sie hatte 1967 mit ihrem Mann Dr. Heinz Laubmann den ersten Lauftreff initiiert. Ältester Läufer war Werner Heinrich, die jüngste Anina Bayreuther von der IfL Hof, 16 Jahre. Jüngster unter den männlichen Läufern war Johann Frinzel von der SV Berg mit sieben Jahren.

Mit 26 Läuferinnen und Läufern stellte die IfL Hof die größte Gruppe, gefolgt vom TuS Schauenstein mit 15 und dem VfR Steinbach mit 13. Alle Geehrten erhielten Sachpreise.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 06. 2019
20:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Heinrich Langstreckenlauf Läuferinnen Rodesgrün Sommerwetter Sportler TuS Schauenstein Wetter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Vor dem Start machten die Sportler Aufwärmübungen.

02.06.2019

152 Läufer starten beim Thonberglauf

Mehr Sportler als im vergangenen Jahr sind in Schauenstein dabei. Auf fünf unterschiedlichen Strecken genießen sie die Schönheit des Frankenwaldes. » mehr

Rodelblitz dampft durch die Region

18.02.2019

Hans-Dieter Nauck feiert 85. Geburtstag

Die Frankenpost gratuliert ihrem langjährigen Mitarbeiter. Seit 21 Jahren berichtet der Selbitzer aus Vereinen und der Kommunalpolitik. Angefangen hat alles mit dem Tennisclub. » mehr

Die Kombination von Ausdauersport, Naturgenuss und Heimat steht bei den Läufern im Zentrum der Treffen. Im Bild die Teilnehmer eines Herbstlaufes.

27.06.2017

50 Jahre Ausdauersport

Der Sportarzt Dr. Heinz Laubmann hat vor fünf Jahrzehnten die IfL Frankenwald gegründet. Er hatte eine alarmierende Zunahme von Kreislauferkrankungen erkannt. » mehr

Die Läufer auf ihrem Weg in Richtung Neuhaus.	Fotos: Nauck

01.07.2018

Laufend durch den Frankenwald

238 Teilnehmer waren beim "23. Käpfla-Lauf" der IfL Frankenwald dabei. Die Veranstalter sehen diese hohe Zahl auch als Bestätigung für ihre viele Arbeit. » mehr

Viel Anerkennung für die Freiwillige Feuerwehr Neuhaus gab es bei der Jahreshauptversammlung. Unser Bild zeigt (von links): Bürgermeister Stefan Busch, Kreisbrandmeister Thomas Popp, Kommandant Alexander Mohr, Vorsitzender Karl-Heinz Müller, Feuerwehrreferent Matthias Busch und den Landtagsabgeordneten Klaus Adelt. Foto: Nauck

28.01.2019

Fünf Einsätze im vergangenen Jahr

Die Feuerwehr Neuhaus ist gut aufgestellt. 26 Aktive gibt es derzeit sowie einen Anwärter. » mehr

Wiesenfest Naila

14.07.2019

Landjugend und Vereine trotzen Donner und Regen

Das Wetter konnte die Stimmung zum Auftakt des 145. Nailaer Wiesenfestes nicht trüben. Die Marxgrüner Landjugend feierte mit dem Festzug auch ihr 70. Jubiläum. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Classic-Treffen Bad Steben

Classic-Treffen Bad Steben | 18.08.2019 Bad Steben
» 14 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 06. 2019
20:34 Uhr



^