Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Naila

Kindergarten weiht neue Räume ein

Mit einem Tag der offenen Tür zieht die integrative Gruppe der Nailaer Kita "Hand in Hand" in ihr neues Domizil. Zuvor gibt es einen langen Festzug.



Auf der Außenmauer konnten sich Gäste mit einem Handabdruck verewigen, wie hier im Bild Lukas.
Auf der Außenmauer konnten sich Gäste mit einem Handabdruck verewigen, wie hier im Bild Lukas.   » zu den Bildern

Naila - Der Kindergarten "Hand in Hand", der größte Kindergarten im Nailaer Stadtgebiet, hat in der Stadtkirche mit vielen Ehrengästen die neuen Räume für die integrative Gruppe eingeweiht. Sie ist von der Berger Straße in die Albin-Klöber-Straße umgezogen.

Eingangs gaben die Mädchen und Jungen einen Rückblick auf den Umbau. Dafür schlüpften sie in die Rollen der Handwerker, Planer und Mitgestalter. Kita-Leiterin Christine Adelt moderierte die Darbietung. Dekan Andreas Maar dankte den "echten" Handwerkern, Bürgermeistern, Stadträten und Kirchenvorständen wie auch dem Kita-Team für die Unterstützung bei dem großen Projekt.

Ein dreiviertel Jahr habe der Umbau in Anspruch genommen, sagte Carolin Leisch vom Münchberger Architekturbüro Scheler. "Dafür griffen viele Zahnräder ineinander." Der Zeitplan und die Baukosten seien eingehalten worden. Sie dankte den Handwerksfirmen. Dekan Andreas Maar wies auf die gute Zusammenarbeit mit der Grundschule Naila hin. Konrektorin Jutta Starosta wünschte Glück in den neuen Räumen.

Der lange Zug aus Ehrengästen, Kindern, Kita-Team und Eltern zog, begleitet von der Feuerwehr Naila, von der Kirche zum Kindergarten. Dort wurde das symbolische Band am Eingang durchgeschnitten, und Dekan Andreas Maar stellte die Kita unter den Schutz und Segen Gottes.

Dann war feiern angesagt und zwar mit Kinderschminken, Buttons gestalten, Taschen und Caps bemalen. Die Kinder probierten Spiel-, Bastel- und Montessori-Materialien beim "Tag der offenen Tür" aus. Es gab reichlich zu essen, und im Garten lud ein "Kletterfelsen" zum Toben ein. In ein Gästebuch konnten sich Besucher eintragen. Auf der Außenmauer verewigten sich einige mit einem farbigen Handabdruck.

Zuvor hatte Bürgermeister Franz Stumpf mit dem afrikanischen Sprichwort "Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen" deutlich gemacht, dass die Gemeinschaft von Kirche und Kommune für die Erziehung der Kinder wichtig sei. "Die Kleinsten werden hier gut betreut und gefördert. Sie können spielen, toben und ruhen."

Stumpf erinnerte an den unisono gefassten Stadtratsbeschluss, die integrative Gruppe zu erhalten. "Der Kindergarten genießt einen guten Ruf, die Erzieherinnen erfüllen eine verantwortungsvolle Aufgabe, hinter der Kompetenz und Engagement stehen." Das Team habe bei der Planung der Neugestaltung unterstützt.

Die Baumaßnahme kostete 685 000 Euro, davon galten 630 000 Euro als förderfähig. "Die Stadt übernahm zwei Drittel der Kosten und somit 475 000 Euro. Sie erhielt einen Bonus für die integrative Gruppe", informierte Bürgermeister Frank Stumpf. "Die weiteren Kosten teilten sich die Landeskirche mit 70 000 Euro und die Kirchengemeinde mit 140 000 Euro." Stumpf versicherte, dass man auch mit der noch anstehenden Baustelle im Außenbereich zu einem guten Ziel kommen werde. "Die Kita unterstützt das Elternhaus, ist ein Ort zur Förderung der Integration und sprachlichen Kompetenzen und eine gute Vorbereitung auf die bunter gewordene Welt und die Globalisierung", betonte Stumpf.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 07. 2019
22:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Baukosten Elternhaus Feuerwehren Frank Stumpf Kindergärten Kindertagesstätten Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Kirchengemeinden Kirchenvorstände Landeskirchen Taschen
Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Badebetrieb im Freibad Naila wird neu geregelt. Foto: Stadt Naila

18.06.2019

Freibadsanierung käme die Stadt trotz Förderung teuer

Der Nailaer Stadtrat spricht über die Sanierung des Freibads. Theoretisch wäre eine Förderung möglich. Dennoch wäre der Eigenanteil kaum zu stemmen. » mehr

Wiesenfest in Naila Naila

vor 22 Stunden

Naila: Bunter Festzug und Wettspiele zum Wiesenfest-Finale

Das 145. Heimat- und Wiesenfest in Naila ist zu Ende. Der vierte Festtag am Montag stand ganz im Zeichen der Kinder. » mehr

Das Wetter soll ja am Wochenende bestens werden - und so wird der "Nailaer Frühling" wieder zahlreiche Besucher anlocken. Archivfoto: Hüttner

15.05.2019

Naila lädt ein zum blumigen Markt

Zum 25. Mal findet am Sonntag der "Nailaer Frühling" statt. Für Groß und Klein ist viel geboten. Im Mittelpunkt stehen diesmal auch Trachten. » mehr

Pastoralreferent Herbert Punzelt geht bald in Rente. Foto: Hüttner

10.05.2019

Herbert Punzelt sagt Servus

Der Pastoralreferent in der katholischen Kirchengemeinde Naila geht bald in den Ruhestand. 1980 zog er in die Stadt und kümmerte sich am liebsten um die Jugend. » mehr

Auch Weihrauch gehörte zum Segen von stellvertretendem Dekan und Stadtpfarrer Andreas Seliger; mit im Bild (von rechts) Landrat Dr. Oliver Bär, Bürgermeister Frank Stumpf und Dr. Constantin von Reitzenstein.

06.05.2019

Wald- und Naturfriedhof im Frankenwald eröffnet

Viele Gäste sind zur Einweihung des Wald- und Naturfriedhofs Frankenwald gekommen. Der steht nun unter kirchlichem Segen. » mehr

Der Durchbruch ist gemacht: Hier entsteht eine Verbindung zwischen den Gebäuden.

30.03.2018

Kirche braucht Spenden für die Kita in Naila

Bis September sollen die Arbeiten am Kindergarten "Hand in Hand" und am Bonhoefferhaus fertig sein. Nur die Finanzierung bereitet der evangelischen Kirche Bauchschmerzen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand von Bierkästen Naila

Brand von Bierkästen Naila | 16.07.2019 Naila
» 6 Bilder ansehen

Selb

Selber Wiesenfest: Samstag | 13.07.2019 Selb
» 138 Bilder ansehen

Volkstriathlon Kulmbach

Volkstriathlon Kulmbach | 14.07.2019 Kulmbach
» 86 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 07. 2019
22:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".