Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Naila

Klare Mehrheit für Lichtenberger Brücken-Pläne

Mit zwölf gegen eine Stimme erklärt sich der Stadtrat von Lichtenberg mit der Erschließung der Frankenwald- brücken einverstanden. Viele Zuhörer verfolgen die Sitzung.



Lichtenberg - Der Tagesordnungspunkt "Vorhabenbezogener Bebauungsplan - Erschließung der Frankenwaldbrücken" hat dem Lichtenberger Stadtrat eine immense Besucherzahl beschert, der Sitzungssaal war voll. Sogar aus Bad Steben, Hölle und Eichenstein waren Zuhörer gekommen. Das Abstimmungsergebnis war dann eindeutig: Nur Claudia Tissarek von der SPD stimmte gegen die Pläne.

Geograph Norbert Köhler vom Ingenieurbüro IVS aus Kronach erläuterte die nächsten Verfahrensschritte und die aktuellen Pläne zum Brückenbau. Anders als die Gemeinderäte von Issigau, die in der vergangenen Woche bei drei Gegenstimmen ebenfalls den vorhabenbezogenen Bebauungsplan beschlossen hatte (die Frankenpost berichtete), mussten die Lichtenberger Stadträte zuerst die Änderung des Aufstellungsbeschlusses vom Februar beschließen.

Der Planungsstandort liegt südlich und östlich des Stadtgebietes und umfasst unter anderem die Burgruine, das Freizeitzentrum, den Parkplatz, das Schützenhaus und den Frankenwaldsee. Köhler verwies auf die Beteiligung von Fachstellen wie auch die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung.

Die Räte und Zuhörer erfuhren Grundzüge aus der Planung wie Zufahrt über die Seestraße zu den geplanten 600 bis 800 Parkplätzen. "Diese werden nicht befestigt, und bei weniger Bedarf kann die Fläche wieder renaturiert werden", erläuterte Köhler. Auch über Besucherzentrum, Kiosk, Gastronomie und Info-Stelle berichtete er. Auf den sogenannten Höllentalterrassen auf Issigauer Gebiet sollen bequem bis zu 200 Leute Platz haben.

Nach der Überquerung der Lohbachtalbrücke können die Besucher über den Lichtenberger Marktplatz zu Fuß zum Parkplatz zurücklaufen. Toilettenanlagen sind geplant beispielsweise bei den Standorten Drehkreuz "Wildnis", Höllentalterrassen und Burgruine. Norbert Köhler verwies auf die vorliegenden Gutachten zur Umweltverträglichkeit. "Ein schalltechnisches Gutachten zum Ferienpark ist in Auftrag gegeben." Eine Nachfrage gab es zur verkehrsrechtlichen Lösung für den Marktplatz, ob ein verkehrsberuhigter Bereich oder eine Zufahrtsbeschränkung geplant ist. "Hier heißt es die Empfehlung abzuwarten", sagte Köhler. Stadtrat Jürgen Lindner, SPD, forderte eine bessere Information der Bürger durch die Stadt. Bürgermeister Holger Knüppel verwies auf die Bürgerbeteiligung und auf persönliche Gespräche des Landrats mit Bürgern. Dem stimmte Lindner zu, sah aber trotzdem die Stadt in der Informationspflicht.

Rudolf von Waldenfels, UWL, fragte nach dem Serpentinenweg. Es gebe eine Alternative, lautete die Antwort, einen Zuweg, der aber erst in der mittelfristigen Planung vorgesehen sei.

Zur Frage nach der Überquerung der Staatsstraße vom Besucherzentrum zum Forstweg erklärte Köhler, hier gebe es verschiedene technischer Möglichkeiten einer Querungshilfe. Sandra Hüttner

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 07. 2019
18:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürger Bürgerbeteiligung Frankenpost Geographinnen und Geographen Holger Knüppel Hängebrücken im Höllental Ingenieurbüros Landräte Marktplätze SPD Stadträte und Gemeinderäte Technik Verkehrsrecht
95192 Lichtenberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Am Haus Marktplatz 37 sind Freischankflächen geplant. An der äußeren Gestalt des Gebäudes soll sich nichts ändern. Foto: Hüttner

10.07.2019

In Lichtenberg melden sich erste Investoren

Die geplanten Frankenwaldbrücken zeigen Wirkung. Im Anwesen Marktplatz 37 soll Gastronomie einziehen. Der Stadtrat billigt das Vorhaben einstimmig. » mehr

Um den Boden zu begutachten, wo später eine der Frankenwaldbrücken beginnen soll, hat ein Team einiges an Erdreich bewegt.

02.07.2019

Wichtiger Schritt in Richtung Brücken

In namentlicher Abstimmung beschließt der Gemeinderat Issigau die Aufstellung eines Bebauungsplans. Architekt Norbert Köhler erklärt Einzelheiten der Pläne. » mehr

04.06.2019

Brückenprojekt: Vorstoß zur Bürgerbefragung scheitert

Landrats-Stellvertreter Stumpf ist vom Brückenprojekt nicht mehr überzeugt. Die größte Kreistagsfraktion dagegen umso mehr: Ihre Geschlossenheit gibt den Ausschlag. » mehr

Noch ist es nur eine Animation - doch bis 2022 soll das Megaprojekt Realität sein: Die Höllentalbrücke soll mit 1030 Metern die längste Hängebrücke der Welt werden.

11.06.2019

Höllental-Brücken: SPD hinterfragt Finanzierung

Die Sozialdemokraten im Landkreis fragen sich, ob wirklich genug Geld für die Höllental-Brücken bereitsteht. Eine Anfrage ans Wirtschaftsministerium stimme eher skeptisch. » mehr

Zwei Hängebrücken über das Lohbach- und das Höllental sollen Einheimischen und Touristen den Blick über die Schönheit des Frankenwalds aus einer einmaligen Perspektive ermöglichen.

19.02.2019

Lichtenberg bringt Planung für Brücken auf den Weg

Der Stadtrat hat beschlossen, einen Bebauungsplan für das Großprojekt im Höllental aufzustellen. Festgelegt werden darin die Details - von Parkplätzen bis Info-Zentrum. » mehr

Heftiger Streit im Lichtenberger Stadtrat

09.07.2019

Heftiger Streit im Lichtenberger Stadtrat

Es geht um den Abriss der Schule, den Kita-Bau und die Finanzen. Jürgen Lindner übt massive Kritik an Bürgermeister Knüppel - und fängt sich einen Konter ein. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand von Bierkästen Naila

Brand von Bierkästen Naila | 16.07.2019 Naila
» 6 Bilder ansehen

Selb

Selber Wiesenfest: Samstag | 13.07.2019 Selb
» 138 Bilder ansehen

Volkstriathlon Kulmbach

Volkstriathlon Kulmbach | 14.07.2019 Kulmbach
» 86 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 07. 2019
18:34 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".