Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Naila

Lesereise in das Reich der Fantasie

"Neugierig sein gilt unter Zwölfjährigen als eine Art unheilbarer Krankheit. Vor vielen, vielen Jahren muss jemand beschlossen haben, dass Zwölfjährige nicht neugierig sein dürfen, sondern dass sie alles auf der Welt zum Gähnen langweilig finden müssen. Ich aber, ich interessiere mich für absolut alles."



Schon in der Pause nahm sich Autorin Stefanie Höfler Zeit, sie unterhielt sich und diskutierte mit Fabian und Philipp. Foto: Hüttner
Schon in der Pause nahm sich Autorin Stefanie Höfler Zeit, sie unterhielt sich und diskutierte mit Fabian und Philipp. Foto: Hüttner  

Naila - So stellt sich "Zonja mit Z" vor, die Hauptfigur des Buches "Mein Sommer mit Mucks" von Stefanie Höfler. Die Autorin gab am Hochfranken-Gymnasium Naila einen spannenden und zugleich kurzweiligen Einblick in ihr Buch.

"Ich bin ein Stammgast in der Bibliothek und süchtig nach Wikipedia", las die Autorin weiter vor. Ohne Frage, ungewöhnliche Aussagen einer 12-Jährigen über sich selbst. Die Autorin fesselte die Fünftklässler mit der außergewöhnlichen Geschichte um Zonja, die sehr neugierig ist und jede Menge Fragen sammelt, auf die sie eine Antwort finden will. Bei den anderen Kindern ist Zonja deswegen nicht sehr beliebt. "Aber hier in Naila wäre das total anders, Zonja wäre integriert und sie hätte einige Mitstreiter, auch wenn es darum geht, eine Blindschleiche unter die Lupe zu nehmen", stellte die Autorin bei den Fragerunden fest. Sie las nicht nur Stellen aus ihrem Buch vor, sondern bezog die Schüler immer wieder mit ein, indem sie Fragen nach eigenen Erfahrungen stellte und aufforderte, über den Fortgang der Handlung nachzudenken. "Wir wollen in die Geschichte eintauchen und diese auch weiterspinnen", teilte Stefanie Höfler den Gymnasiasten mit. Die Schüler schlossen die Augen und versetzten sich ins Nailaer Schwimmbad und beim Antippen durch die Autorin teilten sie mit, was sie gerade hörten oder rochen im Fantasiefreibad. Dem war die kurze Lesepassage vorausgegangen. Zonja hatte im Freibad, den sie "Ort der stillen Beobachtung" nannte, den Jungen Mucks vor dem Ertrinken gerettet.

Bereits zuvor hatte die Autorin für die Sechstklässler aus ihrem Buch "Tanz der Tiefseequalle" vorgelesen. Sandra Hüttner

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 05. 2019
18:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bibliotheken Bücher Freibäder Gymnasiasten Hochfranken-Gymnasium Naila Schwimmbäder Schülerinnen und Schüler Wikipedia
Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Geo mal anders", lautete der Titel des P-Seminars der fünf kreativen Gymnasiastinnen (von rechts) Annika Pezold, Amelie Lucker, Selina Höllerich, Michelle Schräger und Sabrina Wild. Lehrerin Barbara Ernst betreute die Schülerinnen.	Foto: Hüttner

13.12.2018

Geografie zum Anfassen

Ein P-Seminar am Nailaer Hochfranken- Gymnasium macht den Stoff des Geo-Unterrichts erlebbar. Fünf junge Damen haben sich dafür ins Zeug gelegt. » mehr

Nick und Julian (von links) bei den letzten Arbeiten vor der offiziellen Einweihung ihres "Grünen Pausenhofes" am Nailaer Gymnasium.

12.11.2018

Schüler schaffen kleines Paradies

Mit Beeten und Findlingen gestalten Gymnasiasten in Naila eine Wiese zum "Grünen Pausenhof" um. Das Projekt entsteht im P-Seminar. » mehr

Die Achtklässler des Französischzweiges der Nailaer Realschule klären die Fünftklässler über Gefahren im Internet auf. Mit im Bild die betreuenden Lehrkräfte Constanze Linke und Sindy Fritsche (von links). Foto: Hüttner

11.04.2019

Medienkompetenz auf Augenhöhe lernen

"Uns ist es wichtig, dass sich die Schüler ihrer Mediennutzung bewusst werden und verantwortungsvoll damit umgehen können", sagt Evelyn Beißel, stellvertretende Schulleiterin der Musischen Realschule Naila . » mehr

Die drei Siegerteams mit (von rechts): Direktor der Musischen Realschule, Gerd Riedl, dem Orga-Team Andrea Popp und Rainer Nicklas, Bürgermeister Frank Stumpf und dem Ministerialbeauftragen Johannes Koller.

11.04.2019

Schulsanitäter messen sich

Die Ersthelfer der oberfränkischen Realschulen treten in Naila gegeneinander an. Dabei üben sie auch gleich für den Ernstfall. » mehr

Rockig ließ die neue Band der Q 11 das Sommerkonzert ausklingen. Mehr Fotos gibt es im Netz unter www.frankenpost.de . Fotos: Hüttner

12.07.2018

Gymnasiasten rocken die Aula

Ganz schön fetzig ging es zu beim Sommerkonzert des Nailaer Hochfranken-Gymnasiums. Bands, Chöre, Solisten und Instrumentalensembles begeisterten die Zuhörer. » mehr

"Mika" ist nun auch im Hospiz Naila zu Hause. Unser Bild zeigt (von links) den Vorstandsvorsitzenden des Diakoniewerkes Bayern, Karl Bayer, die projektbetreuende Lehrkraft Verena Wieske-Singer, die Leiterin des Staatlichen Berufsbildungszentrums Textil, Monika Nestvogel, die Leiterinnen des Hospizes, Christine Rothemund und Diana Poser, sowie die angehenden Technikerinnen Kristina Welzer, Katja Leopoldseder, Katharina Gutt und Sarah Röhrig.	Foto: Hüttner

31.03.2019

Schülerinnen entwerfen Maskottchen

Der neue Botschafter der Diakonie Bayern ist blau und lila. Er heißt Mika und entwickelt haben ihn vier angehende Technikerinnen an der Textilschule in Naila. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt Münchberg /Fotograf: Helmut Eng

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt in Münchberg | 19.05.2019 Münchberg
» 15 Bilder ansehen

90er-Closing Susi Weißenstadt

90er-Closing Susi Weißenstadt | 18.05.2019 Weißenstadt
» 28 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 05. 2019
18:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".