Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Naila

Lichtenberger Rathaus erstrahlt in sattem Rot

Die Sanierung ist beendet, auch die Fassade ist jetzt wieder schön. Wappen und Uhr wurden ebenfalls erneuert. Der Bürgermeister dankt der Nachbarsfamilie.



Lichtenberg - Das Lichtenberger Rathaus - das Aushängeschild der Stadt, wie Bürgermeister Holger Knüppel sagt - erstrahlt in neuer Farbe, in einem dunklen Rot-Ton. Die Sockel sind grau, und die Verzierungen heben sich in mattem Weiß ab. Holger Knüppel gefällt das "neue" Rathaus sehr gut.

2015 hatte der Stadtrat die dringenden Sanierungsarbeiten beschlossen. Bereits im Herbst desselben Jahres kamen die alten Öltanks raus, eine Gasheizung wurde eingebaut. Im Jahr darauf waren Fußböden, Fenster und Wände in den Amtsräumen an der Reihe sowie das Treppenhaus. Wie auch bei der Erneuerung der Außenfassade kamen ausschließlich Firmen aus der Region bei der Sanierung zum Zug. Abgeschlossen ist auch die barrierefreie Umgestaltung des Rathaus-Hintereingangs. "Diesen Umbau konnten wird aus Gründen des Denkmalschutzes nicht auf der Vorderseite vornehmen", erinnert Bürgermeister Knüppel.

Pflanzungen runden das Gesamtbild des barrierefreien Eingangs ab. Am Beginn der Rampe, drei mal sechs Meter groß, befindet sich ein Behindertenparkplatz. Der Flur im Erdgeschoss wurde aufgewertet, die Toiletten modernisiert; nun gibt es auch ein barrierefreies WC.

"Vor allem die Außenfassade der Rückseite war marode. Auf großen Flächen bröckelte schon der Putz ab", berichtet Knüppel. Nach über 20 Jahren sei eine Fassadensanierung fällig gewesen. "Ich bin kein Freund von halben Sachen", sagt Knüppel. Deshalb habe er von Anfang an eine Rundum-Sanierun g ins Auge gefasst, was auch der Stadtrat befürwortete, zumal auch die vordere Front bereits Schäden an Putz und Farbe aufwies.

Den Zuschlag erhielt das niedrigste Gebot in Höhe von rund 13 000 Euro, der Malerbetrieb Wolfrum. Zwei Wochen lang war das Rathaus eingerüstet, denn bevor es ans Malern ging, mussten der lose Putz abgeklopft und Risse beseitigt werden.

Zudem war die Farbe der Wappen verblichen. Hier brachte zweiter Bürgermeister Matthias Quehl die Idee ein, die Wappen zu foliieren. Die Schilder aus Metall wurden abgenommen, die Wappen fotografiert und die Bilder dann in Originalgröße mit Folie versehen. Nun seien die Wappen beständiger gegen Witterungseinflüsse, erklärt der Bürgermeister. Alle acht - sechs an der Vorderfront, zwei an der Seite - hätten einen Bezug zu Lichtenberg, zum Beispiel zu den einst in Lichtenberg vertretenen Adelsgeschlechtern mit dem Orlamünder Löwen und dem Einhorn. Auch die Rathausuhr mit Ziffernblatt und Zeigern erhielt eine neue Farbe.

Dank sagt der Rathauschef der Nachbarsfamilie Wachter, durch deren Einverständnis die an die Rückseite angrenzende Hauswand ebenfalls in der Farbe des Rathauses gestrichen werden konnte. Die Wand befindet sich beim barrierefreien Zugang; durch die neue Rampe gehe oder fahre man direkt darauf zu, sagt Knüppel: "Nun kann ein stimmiges Gesamtbild erzielt werden."

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 09. 2018
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Denkmalschutz Farbe Holger Knüppel Malerinnen und Maler Matthias Quehl Rathäuser Rot
95192 Lichtenberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kerstin Eckardt (links) zeigt das Brettchenweben. Das rechte Bild zeigt Achim Dresselt, der für das Lagerfeuer verantwortlich zeichnet.	Fotos: Hüttner

25.06.2018

Das Früher im Heute

Das Mittelalter ist wieder modern. Die Burgfreunde Lichtenberg zelebrieren diese Zeit in historischer Gewandung und mit alter Handwerkskunst. » mehr

Rührige Sammler (von links): Alexandra Rührold, Anne Wirth, Jonas Einsiedel, Niklas Albig und Bürgermeister Holger Knüppel. Foto: Hüttner

14.11.2018

Schüler sammeln für Kriegsgräber

Lichtenberg - Über 500 Euro haben Anne Wirth, Alexandra Rührold, Katja Zanke, Niklas Albig und Jonas Einsiedel bei der Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt. » mehr

Gute Nachricht für Lichtenberg: Der Staat übernimmt 90 Prozent der Kosten für den Abriss des alten Schulhauses, an dessen Stelle ein Kindergarten entstehen soll.	Foto: Hüttner

14.11.2018

Kindergarten nimmt Hürde

Der Staat bezuschusst den Abriss der alten Schule in Lichtenberg. Damit kann die Stadt die Pläne für die Kita an selber Stelle weiter verfolgen. » mehr

Seit der Gründung, und damit seit 40 Jahren, halten sie dem Fischereiverein Lichtenberg die Treue: Vorsitzender Jörg Ritter (links) und Stellvertreter Klaus Lommer (Mitte) mit den Jubilaren Uwe Egelkraut und Reinhard Strößner (vorne, von links). Fotos: Hüttner

06.11.2018

Gewässer und Natur stehen im Mittelpunkt

Zum 40. Jubiläum ehrt der Fischereiverein Lichtenberg Gründungsmitglieder. Lob gibt es vor allem für eine gute Jugendarbeit. » mehr

Längst in die Jahre gekommen ist der Kindergarten im Sieleinsweg in Lichtenberg. Seit vielen Jahren steht eine Sanierung beziehungsweise ein Neubau auf der Agenda. Fotos: Hüttner

24.10.2018

Mütter machen Druck in Sachen Kita

In Lichtenberg soll ein neuer Kindergarten gebaut werden. Dafür muss das alte Schulhaus weichen. Noch wartet die Stadt auf den Abriss-Bescheid. » mehr

Die Blumenbögen bieten beim Wiesenfest immer einen herrlichen farbenprächtigen Anblick. Foto (Archiv): Hüttner

26.09.2018

Tolle Bilanz nach Wiesenfest in Eigenregie

Der Lichtenberger Bürger- meister freut sich über ein Plus in der Kasse und eine ganz besondere Stimmung. Die Stadt will Ausrichter bleiben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Prunksitzung in Marktredwitz Marktredwitz

Prunksitzung in Marktredwitz | 17.11.2018 Marktredwitz
» 19 Bilder ansehen

Blaulicht-Party

Blaulicht-Party | 16.11.2018
» 45 Bilder ansehen

Münchberger Sportnacht Münchberg

Münchberger Sportnacht | 17.11.2018 Münchberg
» 25 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 09. 2018
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".