Topthemen: Hofer Filmtage 2018HöllentalbrückenFall PeggyGrabung bei NailaKaufhof-PläneGerch

Naila

Ministerium stützt Nailaer Freibad-Pläne

Das bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr wird den Antrag der Stadt Naila auf eine Förderung für die Sanierung ihres Freibades unterstützen.



Das geht aus einer Mitteilung des CSU-Bundestagsabgeordneten Dr. Hans-Peter Friedrich hervor. Konkret sagt Bauministerin Ilse Aigner in einer Stellungnahme: "Ich habe mich für das Freibad in der Stadt Naila nachdrücklich eingesetzt, da das Freibad für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Integration über die Landkreisgrenzen hinaus eine große Bedeutung hat."

Naila bemüht sich um Mittel aus dem Bundesprogramm. Der Ansturm ist laut Friedrich allerdings enorm: Bundesweit seien rund 1000 Anträge eingegangen. Eine Jury des Bundes trifft eine Auswahl.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 10. 2018
20:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich Freibäder Ilse Aigner
Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das Planschbecken im Freibad Naila wurde bereits vor rund zehn Jahren saniert. Jetzt hofft man in Naila, dass auch der Rest in Angriff genommen werden kann. Archiv-Foto: Stadt Naila

11.10.2018

Hoffen auf Geldregen aus Berlin

Ministerin Ilse Aigner sagt ihre Hilfe zu. Naila hofft auf Fördermittel aus einem Bundesprogramm. Aus dem gäbe es bis zu 90 Prozent Förderung. » mehr

Im Nailaer Freibad hofft man dieses Jahr auf einen Besucher-Rekord: Marlon und Angelina sowie Leon-Luca hinten an der aufblasbaren Rutsche haben ihren Teil dazu beigetragen.	Fotos: Hüttner

05.09.2018

Hitze lockt täglich 1000 Gäste ins Freibad

Der fantastische Sommer beschert Freibädern der Region eine tolle Saison. Mit 35 600 Badefans steht in Naila die absolute Rekordzahl bereits in greifbarer Nähe. » mehr

Bereits 2016 galt es, das Becken am Sprungturm zu sanieren. Der Beckenboden war an mehreren Stellen aufgerissen. Unser Bild stammt aus der Freibad-Saison 2017.	Archivfoto: Hüttner

11.07.2018

Freibad in Naila wird saniert

Nun ist es beschlossene Sache: Die knapp 50 Jahre alte Anlage soll heutigen Ansprüchen wieder gerecht werden. Die Stadt hofft auf Fördergelder. » mehr

Die Bademeister Markus Hampl (unten) und Florian Wunderlich bauen das Gerüst im Sprungbecken nach Abschluss der Streicharbeiten ab.

25.04.2018

Sprungbecken strahlt bereits in Tiefblau

Mitarbeiter des Bauhofes legen im Nailaer Freibad noch einmal Hand an: Die Wartungsarbeiten sind nahezu erledigt. Am 12. Mai beginnt die neue Badesaison. » mehr

Freibad Naila

13.12.2017

Freibad-Spaß wird teurer

Nun ist es beschlossen: Das Schwimmen im Nailaer Freibad wird teurer. » mehr

2017 zählte man im Nailaer Freibad 30 011 Besucher - fast 2000 Leute mehr als 2016. Trotzdem denkt man wegen des hohen Defizits nun über höhere Eintrittspreise nach. Archiv-Foto: Sandra Hüttner

07.11.2017

Der Eintritt ins Freibad soll teurer werden

Die Entscheidung des Stadtrats steht zwar noch aus. Doch die Mitglieder des Hauptverwaltungsausschusses sind sich einig. Der Grund dafür sind die steigenden Energiekosten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bayerischer Musikschultag Hof

Bayerischer Musikschultag | 20.10.2018 Hof
» 80 Bilder ansehen

90er-Party in Selb Selb

90er-Party in Selb | 20.10.2018 Selb
» 20 Bilder ansehen

WWF Internationale Deutsche Meisterschaft in Kulmbach Kulmbach

WFF Internationale Deutsche Meisterschaft in Kulmbach | 21.10.2018 Kulmbach
» 39 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 10. 2018
20:30 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".